Großkanzlei
Bryan Cave Leighton Paisner LLP

Referendariat bei

Bryan Cave Leighton Paisner LLP

Heike Struck
Frau Heike Struck
Head of HR and Administration (Germany)
Sophie Reinhardt
Frau Sophie Reinhardt
HR Advisor

Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation


7
Referendariatsplätze pro Jahr


Voraussetzung für das Referendariat

Wir wünschen uns ein vollbefriedigendes erstes Staatsexamen, aber neben der Note wünschen wir uns auch Teamfähigkeit, Eigeninitiative, sehr gute Englischkenntnisse, sowie Spaß daran, an großen Transaktionen mitzuwirken. Unser Ziel ist es, Sie näher kennenzulernen und auch Ihnen die Möglichkeit zu geben, uns besser kennenzulernen. 


Praxisnähe der Ausbildung

Sie lernen anhand von spannenden nationalen und internationalen Mandaten die Herausforderungen der anwaltlichen Tätigkeit kennen. Gemeinsam im Team erarbeiten Sie die jeweiligen Lösungen zu den verschiedenen Projekten unserer Mandanten. Sie haben die Gelegenheit, direkt am Mandat mitzuarbeiten, dazu gehören mitunter auch die Teilnahme an Telefonkonferenzen und Verhandlungen.

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

"Während meiner Anwaltsstation bei BCLP wurde ich im Berliner Büro sehr herzlich aufgenommen und ab dem ersten Arbeitstag in ein kleines, sehr sympathisches Team eingebunden. Bereits in der ersten Woche habe ich eng am Mandat mitgearbeitet und einen Schriftsatz entworfen. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm, ich habe mich in dem Real Estate Team von Anfang an willkommen und als ein fester Bestandteil des Teams gefühlt. Examensrelevante Aufgaben werden unmittelbar an mich weitergegeben und die Arbeitsergebnisse zeitnahe besprochen. Hilfreiches Feedback gibt es auch direkt vom Partner.

Besonders gut gefällt mir die standortübergreifende und internationale Zusammenarbeit. Ich werde in die Arbeit von Anwälten und Anwältinnen aus allen Büros einbezogen und kann in vielen Rechtsgebieten zugleich mitwirken. Auf diese Weise besteht die einzigartige Möglichkeit in alle Praxisgruppen reinzuschnuppern.

Bei BCLP kann man jeden fragen. Sowohl Partner als auch Associates nehmen sich für die Beantwortung von Fragen Zeit und geben auch nützliche Tipps für das Referendariat. Das Betriebsklima ist locker und man geht oft gemeinsam Mittag essen. Insgesamt herrscht unter den Kollegen und Kolleginnen das ansteckende Gefühl von Offenheit und Zusammenhalt. Auf meine persönliche Lernzeit sowie auf die (in Berlin teilweise unregelmäßigen) AG-Termine wird Rücksicht genommen. Ich kann meine Arbeitszeiten flexibel gestalten und so lässt sich die Anwaltsstation sehr gut mit dem Referendariat vereinbaren."

- Valeria Podmogilni, Referendarin im Bereich Real Estate in Berlin 


Übernahmewahrscheinlichkeit

Wir sind immer an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert und unser Ziel ist es, Sie später auch als Associate zu gewinnen. 

Sehr geringSehr hoch