Großkanzlei
altText
Eversheds Sutherland (Germany) LLP

Über

Eversheds Sutherland (Germany) LLP


Mitarbeiter national
160
Anwälte
45
davon Partner
81
davon Associates
34
Weitere

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch



Mein Arbeitstag

Erhalten Sie hier Einblicke in den typischen Arbeitsalltag von unserer Referendarin Laura Gerdes.

08:30 Uhr

Nach einer kurzen Joggingrunde entlang des Rheins und anschließendem Frühstück mache ich mich auf den Weg in die Kanzlei.

09:00 Uhr

Versorgt mit einer großen Tasse Kaffee setze ich mich an meinen Schreibtisch und checke die eingegangenen E-Mails, bevor ich meine to-do-Liste für den Tag zur Hand nehme.

10:30 Uhr

Ein Partner bittet mich in sein Büro, um die kürzlich eingegangene Anfrage eines Mandanten zu besprechen. Es geht um die Planung eines mir bereits bekannten Bauvorhabens, zu dessen Umsetzung ein vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt wurde.

11:00 Uhr

Gegen den Bebauungsplan wurde ein Normenkontrollantrag erhoben. Der Mandant hat uns gebeten, einen Erwiderungsschriftsatz in dem Verfahren zu fassen. Nach Erörterung des geplanten Vorgehens beginne ich mit dem Aktenstudium.

13:00 Uhr

Eingangsbereich der Kanzlei, um in die gemeinsame Pause zu starten. Angesichts des sonnigen Herbstwetters entscheiden wir uns einstimmig für ein Mittagessen auf dem Carlsplatz.

14:30 Uhr

Während des Aktenstudiums stelle ich fest, dass einige nötige Unterlagen fehlen. Gemeinsam mit dem Partner rufe ich den Mandanten an, um weitere Rückfragen zu stellen und um die Übersendung der noch fehlenden Unterlagen zu bitten.

15:00 Uhr

Bevor ich an meinen Schreibtisch zurückkehre genehmige ich mir zusammen mit einigen anderen Kollegen in unserem Pausenraum ein Stück von dem Kuchen, den ein anderer Referendar zu seinem heutigen Geburtstag mitgebracht hat.

16:30 Uhr

Ich begrüße zwei Kollegen aus unserem Londoner Büro, die wegen eines Termins in der Stadt sind. Mit den anderen Mitgliedern unseres Teams beschließen wir, am Abend eine Kleinigkeit essen zu gehen.

17:00 Uhr

Eine Anwältin bittet mich um eine eilige Recherche zu einer Verjährungsproblematik. Ich mache mich auf in die Bibliothek und wälze die einschlägigen Kommentare.

17:30 Uhr

Mein Rechercheergebnis zu der Frage der Verjährung halte ich in einer kurzen Notiz fest, die ich der Anwältin maile.

19:00 Uhr

Zusammen mit meinen Teammitgliedern und den beiden Londoner Kollegen mache ich mich auf in die Altstadt, wo wir einen schönen Abend in lockerer Runde verbringen.

22:00 Uhr

Ich mache mich auf den Heimweg. Nicht zuletzt wegen meiner bevorstehenden Wahlstation im Londoner Büro freue ich mich, dass ich heute die Gelegenheit zum Austausch mit den dortigen Kollegen hatte.



3.000
Anwälte international