5

Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-

Zur Merkliste hinzufügen
Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-

Über Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-

Die Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung- mit ihren 14 Finanzämtern sorgt für die finanziellen Grundlagen aller Bereiche des staatlichen Handelns. Die Aufgabenbereiche und Dienstleistungen der Freien und Hansestadt Hamburg wären ohne Steuereinnahmen nicht denkbar. Ca. 4.000 Mitarbeiter (m/w/d) der Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung- und der Finanzämter engagieren sich für diese wichtige Aufgabe. Bürgernah und kompetent.

Als Jurist (m/w/d) bieten sich für Sie vielfältige und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten als Führungskraft in den Hamburger Finanzämtern.

Perspektivisch kann sich auch die Möglichkeit einer Tätigkeit in der Finanzbehörde oder als Dozent*in an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht ergeben.

5.0
5 Bewertungen
5
5
4
0
3
0
2
0
1
0

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

Dr. SaschaTeichert
Herr Dr. Sascha Teichert
Personalreferatsleiter
SimonWalla
Herr Simon Walla
Sachgruppenleiter im Personalreferat, zuständig für die Einstellung von Juristinnen und Juristen

Über uns

Sprachen

Voraussetzung für die Ausübung der Tätigkeit als Jurist (m/w/d) in der Steuerverwaltung ist die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.




Mein Arbeitstag

Erhalten Sie hier Einblicke in den typischen Arbeitsalltag von unserem Sachgebietsleiter (Oberregierungsrat) Nicolas Struckmeyer, LL.M.

07:30 Uhr

Am Arbeitsplatz angekommen bearbeite ich zunächst meine E-Mails, sichte die aktuellen Meldungen in unserem Allgemeinen Informationssystem und bereite den groben Tagesablauf vor.

07:45 Uhr

Ich finalisiere einen Vermögensarrestantrag. Mit dem Arrest können wir, wenn Durchsuchungen beim Beschuldigten stattfinden, Vermögen im Wert der hinterzogenen Steuern sichern. Hierdurch wird das Beiseiteschaffen vor Rechtskraft des Urteils verhindert.

09:15 Uhr

Den Antrag und das weitere Vorgehen bespreche ich dann mit dem Sachbearbeiter, der den ersten Entwurf erstellt hat. Aus unseren Vorermittlungen sind uns verschiedene Vermögensgegenstände bekannt, in die eine Vollstreckung des Arrestes denkbar wäre.

09:30 Uhr

Danach bereite ich die Besprechungen, die im Laufe des Tages stattfinden werden, vor.

10:00 Uhr

Ich treffe mich mit meinem zehnköpfigen Team zu unserer wöchentlichen Sachgebietsbesprechung. Zunächst berichte ich von den Themen aus der Besprechung der Sachgebietsleiter vom Vortag. Danach kommen wir zu Aktuellem aus dem Sachgebiet.

10:45 Uhr

Nun findet der Jour Fixe meiner Ermittlungsgruppe Leaks statt. Diese prüft Datenquellen über Offshore-Gesellschaften auf Steuerhinterziehungen. Jeder gibt ein Update und wir besprechen einen Fall, der uns von der Ndl. Steuerfahndung zugetragen wurde.

12:00 Uhr

Danach treffe ich mich mit Kollegen aus unserem Hause und aus den beiden anderen Finanzämtern, die an diesem Standort sitzen, zum Mittagessen.

12:45 Uhr

Nach der Mittagspause sichte ich die Posteingänge für mein Sachgebiet, die vorher von meinem Vorgesetzten, dem Vorsteher unseres Amtes, durchgesehen wurden.

13:15 Uhr

Wenn ich damit fertig bin, beginne ich die Runde durch mein Sachgebiet. Ich verteile die Posteingänge an die zuständigen Sachbearbeiter (m/w/d), bringe Vorgänge, die sie mir vorgelegt hatten und die ich durchgesehen habe, zurück und bespreche Aktuelles.

14:00 Uhr

Ich nehme an der Vorbesprechung einer Steuerfahnderin aus meinem Sachgebiet für die 35 Kollegen (m/w/d), die sie bei einer ihrer Durchsuchungen unterstützen werden, teil. Dieses Mal begleite ich die DuSu nicht selbst, sondern koordiniere sie aus dem Amt.

14:30 Uhr

Ich kontrolliere letztmalig die endgültige Fassung eines neuen Konzepts zur Durchführung von Hospitationen unserer zukünftigen Finanzbeamten in unserem Amt, das ich während der letzten Wochen mit einer kleinen Arbeitsgruppe entwickelt habe.

15:00 Uhr

Gemeinsam mit einer Sachbearbeiterin treffe ich einen Betriebsprüfer aus einem anderen Finanzamt, der uns einen Fall vorstellt. Bei seiner Betriebsprüfungen sind ihm Hinweise auf Steuerhinterziehungen aufgefallen. Wir stimmen das weitere Vorgehen ab.

16:00 Uhr

Danach sehe ich die Vorgänge durch, die mir im Laufe des Tages und bei meiner Sachgebietsrunde vorgelegt wurden. Es handelt sich vor allem um den Abschlussbericht einer meiner Steuerfahnderinnen und um einen Strafbefehl eines Sachbearbeiters.

16:45 Uhr

Bis zum Feierabend bereite ich eine Hauptverhandlung vor dem Strafgericht in einer Steuerhinterziehungssache vor, an der ich neben der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung als Vertreter unseres Amtes Ende der Woche teilnehmen werde.

17:30 Uhr

Ich mache Feierabend und fahre zusammen mit einem Kollegen aus einem anderen Finanzamt zu einem Fußballspiel unserer Betriebssportmannschaft. Die Überstunde, die ich heute gemacht habe, kann ich „abbummeln“, wenn es demnächst einmal passt.



Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

  • Sie sind bereits als Praktikant (m/w/d) willkommen. Bewerben Sie sich direkt im Aus- und Fortbildungsreferat der Finanzbehörde –Steuerverwaltung–.
  • Als Referendar (m/w/d) können Sie eine Station bei uns verbringen und bereits aktiv an der Bearbeitung von echten und schwierigen Steuerfällen mitwirken. Bewerben Sie sich gerne im Aus- und Fortbildungsreferat der Finanzbehörde –Steuerverwaltung–.
  • Bei uns können Sie als Volljurist (m/w/d) mit oder ohne Berufserfahrung als Sachgebietsleiter (m/w/d) eingestellt werden.
  • Als Berufseinsteiger (m/w/d) oder mit Berufserfahrung steigen Sie bei uns als Regierungsrat (m/w/d) (A 13) ein. Führungsverantwortung werden Sie unmittelbar nach der einjährigen Einweisungszeit übernehmen.

Referentenpersönlichkeit

Sie sind engagiert, haben ein ausgeprägtes Interesse am Steuerrecht und an wirtschaftlichen Zusammenhängen. Sie verfügen idealerweise bereits über erste Erfahrungen in der Lösung steuerrechtlicher Fragestellungen oder haben großes Interesse daran, sich in dieses Themengebiet einzuarbeiten. Ihre überdurchschnittlichen Rechtskenntnisse haben Sie bereits durch zwei Staatsexamina nachgewiesen.

Kreativität, Kommunikations-, Kooperations- und Durchsetzungsfähigkeit, Führungsbereitschaft sowie Entscheidungsfreude zählen zu Ihren Stärken. Darüber hinaus zeichnet Sie ein breites Spektrum an persönlichen und sozialen Kompetenzen aus. Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, sind leistungsbereit, flexibel und belastbar. Sie überzeugen durch ein sicheres Auftreten und sind in der Lage, auch in konfliktträchtigen Situationen angemessen und verantwortungsbewusst zu reagieren und zu entscheiden.


Neueinstellungen p.a.
6
Jurist*innen

13
Referendare


Karrierewege

Wir bereiten Sie intensiv auf zukünftige Führungsaufgaben vor.

Einjährigen prüfungsfreien Einführungszeit

Einsteiger (m/w/d) beginnen mit einer einjährigen prüfungsfreien Einführungszeit in einem Finanzamt sowie weiterführende Studien an der Bundesfinanzakademie. Begleitet werden Sie in dieser Zeit von einem Mentor (m/w/d).

Selbstständige und eigenverantwortliche Leitung eines Sachgebiets

Danach werden Sie die selbstständige und eigenverantwortliche Leitung eines Sachgebiets mit hoch qualifizierten Mitarbeitern (m/w/d) in einem anderen Finanzamt übernehmen.

Weitere Entwicklung

Die weitere Entwicklung liegt in der Hand jedes Einzelnen. Stellen werden ab A 15 ausgeschrieben.

Mögliche Ziele

Mögliche Ziele: Amtsleitung (m/w/d) eines Finanzamts oder herausgehobene Führungsfunktionen als Referatsleitung (m/w/d) oder Abteilungsleitung (m/w/d) in der Finanzbehörde Hamburg -Steuerverwaltung-.


Beamtenverhältnis

Sie beginnen bei uns direkt im Beamtenverhältnis. Nach einer i.d.R. dreijährigen Probezeit erfolgt die Verbeamtung auf Lebenszeit.


Ausbildungsprogramme

Steuerrechtskenntnisse erlangen Sie insbesondere durch Lehrgänge an der Bundesfinanzakademie in Brühl und Berlin. Diese sind keine Einstellungsvoraussetzung.

Wir bieten zudem eine Vielzahl an auf Ihren Bedarf abgestimmte Schulungsmöglichkeiten, um die Einarbeitung zu erleichtern.

Nach Maßgabe Ihrer Leistung, Eignung und fachlichen Befähigung bieten wir Ihnen vielfältige Entwicklungsperspektiven, z.B. als Sachgebietsleiter (m/w/d) in der Betriebsprüfung oder der Steuerfahndung Referent (m/w/d) bzw. in der Leitung eines Referats in der Finanzbehörde, Dozent (m/w/d) an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg oder stellvertretender Leiter (m/w/d) eines Hamburger Finanzamtes oder der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht.


Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten

Nach der prüfungsfreien Einführung erfolgt in der Regel ein Einsatz als Sachgebietsleiter (m/w/d) in einem Festsetzungsfinanzamt. Dort sind Sie für die rechtzeitige, sachgerechte und wirtschaftliche Erfüllung der Aufgaben in Ihrem Sachgebiet verantwortlich. Ihr Sachgebiet umfasst in der Regel mehrere Arbeitsgebiete.

Ihnen obliegt die Organisation der Arbeitsabläufe sowie die Anleitung, Motivation und fachliche Unterstützung Ihrer Mitarbeiter (m/w/d). Sachlich oder rechtlich schwierige Vorgänge bearbeiten Sie selbst.

Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie bei Interesse und nachgewiesener Eignung als Sachgebietsleitung in einem der Spezialfinanzämter z. B. im Finanzamt für Prüfungsdienste und Strafsachen, als Referent oder Referatsleiter (m/w/d) in der Finanzbehörde oder als Dozent (m/w/d) an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht eingesetzt werden.


Laufbahn

Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (höherer Dienst)


Weiterbildung Anwälte

Die einjährige prüfungsfreie Einführungszeit beinhaltet:

  • drei vierwöchige Aufenthalte an der Bundesfinanzakademie in Brühl und Berlin und
  • eine praktische Einweisung in einem Finanzamt von 9 Monaten.

Daneben gibt es ein Fortbildungsprogramm an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg, um sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Die Regierungsräte treffen sich einmal im Monat zu einem Erfahrungsaustausch, um persönliche Kontakte zu intensivieren und zum „networken“.


Mögliche Arbeitsgebiete als Sachgebietsleiter (m/w/d) in einem Festsetzungsfinanzamt

Veranlagung

Steuerfestsetzung

Erhebungsstelle

Beitreibung von Steuern

Rechtsbehelfsstelle

Bearbeitung von Rechtsbehelfen, Vertretung des Finanzamtes vor den Gerichten

Betriebsprüfung

Steuerliche Prüfung gewerblicher Unternehmen, Privatpersonen und der Angehörigen der freien Berufe, Teilnahme an Schlussbesprechungen mit Steuerpflichtigen sowie deren Beratern (m/w/d)


Informationen zum Bewerbungsprozess

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren & wie Sie bei uns als Führungskraft durchstarten, finden Sie in unserer Karrierebroschüre.


Referendariat

Sarah Kirchner
Frau Sarah Kirchner
Referentin

Wahlstation


13
Referendarplätze p.a.


Referendarspersönlichkeit

Offenheit und Neugier sind die wichtigsten Merkmale erfolgreicher Referendare in der Steuerverwaltung. Sie durchlaufen vielfältige Bereiche des Finanzamts. Je neugieriger Sie sind, desto mehr werden Sie an steuerrechtlichen Kenntnissen, methodischem Arbeiten und vom Behördenalltag mitnehmen.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Vollzeit unter Berücksichtigung anderer dienstlicher Verpflichtungen. Es ist Verständnis für eine sorgfältige Examensvorbereitung vorhanden.

Sehr geringSehr hoch

Sonderleistungen

Wir bieten unseren Referendaren einen praxisnahen Einblick in die Tätigkeit eines Sachgebietsleiters.

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Highlights

Arbeiten an echten und schwierigen Fällen, in denen es für den Staat und den Steuerpflichtigen oft um viel Geld geht. In der Rechtsbehelfsstelle und Vollstreckung können Sie ihr juristisches Wissen z. B. praktisch einsetzen.


Kultur

Team

Jeder von uns übernimmt Verantwortung. Unsere Regierungsräte übernehmen unmittelbar fachliche und personelle Verantwortung. Wir unterstützen uns gegenseitig, nicht nur im direkten Arbeitsumfeld, sondern auch amts-, abteilungs- und referatsübergreifend.


Unsere Werte

Die Aufgabenbereiche und Dienstleistungen der Freien und Hansestadt Hamburg wären ohne Steuereinnahmen nicht denkbar. Wir sehen uns daher als ein dem Gemeinwohl verpflichteter Dienstleister und sorgen für eine gleichmäßige und unparteiische Besteuerung. Die Hamburger Steuerverwaltung arbeitet engagiert, leistungsfähig, effizient, bürgernah und kompetent.

Zudem fördert die Steuerverwaltung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und steht für eine familienbewusste Personalpolitik. Soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen, ermöglichen wir verschiedene flexible Arbeitsmodelle.


Diversity

In unserer Stadt leben Menschen aus den verschiedensten Herkunftsländern. Wir möchten, dass sich diese kulturelle Vielfalt auch in der Steuerverwaltung widerspiegelt. Mehrsprachigkeit und Erfahrungen aus anderen Kulturkreisen sind oft hilfreich im Umgang mit Bürgern sowie den Mitarbeitern. Wir ermutigen deshalb besonders Personen mit diesen Kompetenzen, sich bei uns zu bewerben.

Wir schätzen die Unterschiedlichkeit unserer Mitarbeiter und sorgen dafür, dass Offenheit, Anerkennung, Respekt und Verständnis das Arbeitsklima prägen.

Neben dem Personalreferat sorgen Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte und Schwerbehindertenvertretung für die Gleichbehandlung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Berücksichtigung besonderer Lebensumstände.


30
Urlaubstage


Arbeitszeitmodelle

Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden bei gleitender Arbeitszeit.

Überstunden können Sie in Form von Freizeitausgleich (Gleittage) abbauen.

Grundsätzlich ist es möglich, unsere Dienstposten in Teilzeit wahrzunehmen. In bestimmten Arbeitsbereichen in der Finanzbehörde sollte jedoch bei Dienstreisen und Sitzungen eine zeitliche Flexibilität vorhanden sein.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bieten wir Ihnen moderne und flexible Arbeitszeitmodelle (Teil-, Pflege- und Elternzeiten) an.


Sabbatical

Möglich im Wege einer Anspar- und einer dementsprechenden Teilzeit- bzw. Freistellungsphase.


Frauenanteil

Leitende Regierungsdirektorinnen (A 16):

ca. 36 %

Sehr geringSehr hoch

Regierungsrätinnen (A 13):

ca. 65 %

Sehr geringSehr hoch

Gesundheit

Gesundheitsangebote

Die Gesundheit unserer Bediensteten ist uns ein wichtiges Anliegen.

FHH-Bike

Wir sind Vertragspartner der Firma JobRad und bieten dadurch unkomplizierte Leasingangebote an.

Impulse für Arbeit und Gesundheit

Wir haben eine eigene Beratungsstelle für Arbeits- und Gesundheitsfragen, die Projekte in der gesamten Steuerverwaltung veranstaltet und jedem für vertrauliche Gespräche zur Seite stehen.

Ergonomische Arbeitsplätze

Unsere Arbeitsplätze sind ergonomisch eingerichtet (u.a. höhenverstellbare Tische), 

Bewegte Pausen

An allen Standorten werden aktive Bewegungspausen angeboten.