Kanzleiboutique
altText
KOENEN BAUANWÄLTE

Soziales

KOENEN BAUANWÄLTE


Team

Die Arbeit im Team stellt einen Grundpfeiler dieser Kanzlei dar. Anstatt innerhalb verstaubter Organisationseinheiten zu agieren, verstehen wir uns als Sachbearbeiter. Dieses Selbstverständnis schätzen unsere Mitarbeiter und unsere Mandanten gleichermaßen.


Unsere Werte und Prinzipien

Das Selbstverständnis eines Anwalts ist von Werten und Prinzipien wie Unabhängigkeit, Gewissenhaftigkeit, Respekt, Kompetenz bzw. einem hohen Qualitätsanspruch sowie absoluter Verschwiegenheit geprägt. Das ist auch bei uns nicht anders. In dieser inhabergeführten Kanzlei legen wir überdies großen Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein konstruktives und gleichzeitig harmonisches Miteinander in einem diversen Team.

Vertrauen
Vertrauen ist die Grundlage jeder guten Zusammenarbeit. Eine langfristige Mandatsbeziehung wie auch die Zusammenarbeit im Team können nur auf dieser Basis funktionieren. 

(Unternehmens-)Kultur der Digitalität
Wir schaffen in unserer Kanzlei nicht nur die optimalen technischen Voraussetzungen, sondern (er)leben auch eine "(Unternehmens-)Kultur der Digitalität" (Felix Stalder). Hierzu gehört die Orientierung an agilen Arbeitsmethoden. Ziel unseres Strebens nach Innovation ist die Optimierung unserer vor mehr als 15 Jahren ins Leben gerufenen und seitdem eingeübten digitalisierten Prozesse, um für unsere Mandanten dadurch einen spürbaren Mehrwert zu erzielen.

Offenheit und Transparenz
Mit der Orientierung an agilen Denkweisen, Methoden und Instrumenten sind nicht nur anwaltliche Teamarbeit, sondern vor allem Offenheit und Transparenz verbunden – Prinzipien, die unseren Umgang untereinander wie auch den Umgang mit unseren Mandanten maßgeblich prägen. Sie lassen überdies eine Fehlerkultur entstehen, die – aufgrund des hier praktizierten Mehr-Augen-Prinzips – zwar Fehler deutlich reduziert, aber auch bewusst zulässt, damit von ihnen gelernt werden kann.


Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

Netzwerk

Dr. Koenen ist (Gründungs-)Mitglied und Geschäftsführer des 2003 ins Leben gerufenen "Netzwerks Bauanwälte", einem Zusammenschluss von Anwaltskanzleien, deren Arbeitsschwerpunkt im Baurecht liegt, d.h. im privaten Bau- und Architektenrecht, im Vergaberecht und im öffentlichen Baurecht. Ziel der Netzwerkarbeit ist es, das Beratungsangebot der angeschlossenen Kanzleien kontinuierlich auf einem sehr hohen Niveau zu halten und so für die Mandanten eine exzellente anwaltliche Leistung im Baurecht sicherzustellen.
Nach außen tritt das Netzwerk durch Veröffentlichungen hervor, die auf gemeinsamer Diskussion beruhen und Einfluss auf die Rechtsentwicklung nehmen sollen. Hierzu gehört das vom Netzwerk herausgegebene, zwei Mal jährlich erscheinende Magazin BAURECHT AKTUELL. Darin äußern sich renommierte Bauanwälte aus dem NETZWERK zu aktuellen Entwicklungen des Baurechts.


26
Urlaubstage

Die Anzahl der Urlaubstage ist vom Einzelfall (und damit letztlich vom persönlichen Bedarf) abhängig.


Frauenanteil

Associates/Berufseinsteigerinnen: 25 %

Sehr geringSehr hoch