Kanzleiboutique
LSP Lindemann Schwennicke & Partner Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Über

LSP Lindemann Schwennicke & Partner Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Banking. Finance. FinTech.“

5 Bewertungen
Mitarbeiter national
17
Gesamt

8
davon Partner

6
davon Associates

3
davon Counsel


Sprachen

Deutsch, Englisch


Renommierte Mandate

  • Beratung der Holtzbrinck-Verlagsholding bei umfassender Finanzierung
  • Beratung eines von der Commerzbank geführten Bankenkonsortiums bei der Finanzierung des Erwerbs der Doduco Gruppe durch Saxonia Edelmetalle
  • Beratung der Hypoport-Gruppe bei Konzeption von deutsch-bulgarischer B2B-Lending Plattform Fundingport
  • Beratung eines internationalen Konzerns bei € 600 Mio. Konsortialkrediten und Corporate Finance Optimierung
  • Beratung der LBBW bei Konsortialkredit mit Nachhaltigkeits-Incentivierung
  • Beratung des DSGV und der Finanz Informatik bei der Integration von Google home und Amazon-Alexa Voice Banking in Online Banking set-up der Sparkassen Finanzgruppe
  • Bankaufsichtsrechtliche Beratung der FNZ Group bei der Übernahme der European Bank for Financial Services GmbH (ebase)
  • Bankaufsichtrechtliche Beratung von Raisin (weltsparen.de) bei Erwerb der MHB Bank (Raisin Bank)
  • Beratung von Partech Growth Fonds bei € 32 Mio. Finanzierungsrunde für Crowdlendingplattform Exporo
  • Beratung von Kapilendo bei Profi-Fußball-Crowdlending (Hertha BSC, Karlsruher SC und 1. FC Kaiserslautern)

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch


Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag von Lukas Schlegel, Rechtsanwalt & Associate.

9:00 Uhr

Ich beginne meinen Arbeitstag ganz in Ruhe mit einer Tasse Kaffe im Büro und dem Ausblick auf den nebligen Tiergarten. Ich nehme mir Zeit, um die wichtigsten Aufgaben für den Tag und die Woche zu strukturieren.

9:30 Uhr

Spät am gestrigen Abend haben skandinavische Kollegen einen Schrifsatzentwurf geschickt. Ich koordiniere die Übersetzung des Entwurfs und stimme in unserem Team ab, wer welche Teile des Entwurfs im Hinblick auf die Rechtslage in Deutschland prüft.

10:30 Uhr

Zeit für eine Videokonferenz mit der Geschäftsführung und der Rechtsabteilung einer Mandantin, die ich schon seit mehreren Wochen bei der Umsetzung eines innovativen FinTech-Projekts berate.

11:15 Uhr

Ich gebe dem zuständigen Partner Feedback zum neuesten Fortschritt des FinTech-Projekts und mache mich sofort an die neuen Aufgaben. Das Projekt steht kurz vor dem Abschluss - es macht umso mehr Freude, dabei zu helfen, die letzten Hürden zu nehmen.

13:00 Uhr

Ein Kollege ruft mich an und gibt Bescheid, dass eine Gruppe von Anwältinnen und Anwälten nun zum Mittagessen aufbricht. Wir treffen uns vor dem Gebäude und ziehen gemeinsam los.

14:00 Uhr

Alle Partner und Associates treffen sich zum Team-Meeting. Dieses Meeting findet regelmäßig statt. Wir tauschen uns über neue Mandate, den Fortschritt bei Bestandsmandaten und laufenden Projekten sowie die Arbeitsauslaustung aus.

14:30 Uhr

Morgen endet die Schriftsatzfrist in einem Gerichtsverfahren. Den Schriftsatz habe ich schon vorbereitet. Ich bespreche mich mit dem zuständigen Partner, um sicher zu gehen, dass alle inhaltlichen Aspekte abgedeckt sind und der Schriftsatz los kann.

15:00 Uhr

Ich nehme mir Zeit, um einige Emails von Mandantinnen und Mandanten mit kleinen Anfragen zu beantworten. Oft hilft es, die Mandantinnen und Mandanten kurz anzurufen und über deren Anliegen zu sprechen und Fragen sofort zu beantworten.

15:45 Uhr

Ich setze mich wieder an den Schriftsatz der skandinavischen Kollegen. Inzwischen fallen mir einige neue Aspekte auf, die mir am Vormittag noch nicht ins Auge gesprungen sind.

18:30 Uhr

Einer der Partner spricht mich an und bittet mich um Unterstützung bei einem neuen Mandat. Ich freue mich darüber, hier helfen zu können. Wir besprechen uns zum Hintergrund, zum zeitlichen Erwartungshorizont und zu meiner aktuellen Arbeitsauslastung.

19:00 Uhr

Ich gebe den skandinavischen Kollegen Feedback zu unserem Fortschritt bei der Arbeit am Schriftsatz. Ich bespreche den aktuellen Stand und die weitere Arbeit noch mit dem Team.

19:30 Uhr

Zeit, den Schreibtisch aufzuräumen und mich auf den Weg nachhause zu machen. Ich gehe pünktlich, weil ich nach Feierabend noch ein Meeting in einem Verein habe und mein Hund zuhause auf einen Abendspaziergang und sein Abendessen wartet.


Auszeichnungen & Preise