Großkanzlei
altText
McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Über

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP


Mitarbeiter national
121
Anwälte
47
davon Partner
50
davon Associates
24
davon Weitere

Sprachen

Englisch in allen Fachbereichen.


Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Ab sofort existiert neben dem klassischen Vollzeit-Modell ein neues Beschäftigungsmodell mit einer fest vereinbarten Wochenarbeitszeit zwischen 35 und 38,5 Stunden. Mehrere Anwälte arbeiten in einem Team, um so die Mandate bestens beraten zu können.




Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Dr. Thomas Gennert, Associate

06:30 Uhr

Der Freitag startet mit einem einstündigen Jogging, bei dem ich die heute anstehenden Dinge schon einmal durchdenken kann. Danach bin ich wach und bereit für die Herausforderungen des Tages. Beim Frühstück stärke ich mich und lese die Zeitung.

08:30 Uhr

Nach der Ankunft im Büro mache ich mir einen Kaffee und gehe neue Emails durch.

09:00 Uhr

Danach hole ich mir die aktuellen Akten zu einem Verfahren, denn um 11:00 Uhr findet in einer durch mich betreuten Kündigungsschutzsache ein Kammertermin vor dem Arbeitsgericht statt.

10:30 Uhr

Nach Vorbereitung des Verfahrens mache ich mich auf den Weg zum Gericht, zum Glück ist es nur knapp 30 km entfernt. Kurz vor dem Termin treffe ich den Personalchef der Mandantin und bespreche mit ihm den vor uns liegenden Termin.

11:00 Uhr

Im Kammertermin wird es sehr emotional, eine fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers steht im Raum wegen des Verdachts des Diebstahls beim Arbeitgeber.

11:30 Uhr

Am Ende wird in einem Vergleich aus der außerordentlichen eine ordentliche Kündigung – ein Ergebnis, mit dem alle Beteiligten leben können.

12:00 Uhr

Auf dem Weg zurück ins Büro kurze telefonische Abstimmung mit meinem Partner.

12:30 Uhr

Eine Telefonkonferenz steht am Nachmittag mit den Parteien eines Unternehmenskaufs an. Hierbei wird es um die Vertragsgestaltung aber auch die flankierenden arbeitsrechtlichen Schritte gehen.

13:00 Uhr

Nach meiner Rückkehr ins Büro treffe ich einen langjährigen Weggefährten zum Lunch.

15:00 Uhr

Die Telefonkonferenz bereite ich mit einer Kollegin vor. Es wird insbesondere um den Entwurf von Unterrichtungsschreiben an die Arbeitnehmer, die wegen der Transaktionsstruktur erforderlich werden, gehen.

16:00 Uhr

Die Telefonkonferenz läuft eher chaotisch ab, da relativ viele Personen teilnehmen und diese teilweise im Ausland sitzen. Nicht immer wird klar, was die Gegenseite sagen will. Wir können aber schlussendlich das weitere Vorgehen abstimmen.

17:00 Uhr

Wir besprechen das Ergebnis des Calls mit unserem Partner und beginnen, die Informationen für den Entwurf der Unterrichtungsschreiben zusammenzutragen.

19:00 Uhr

Ich mache mich auf den Weg Freunde zum Abendessen zu treffen – das Wochenende kann beginnen.


1100
Anwälte international