Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Zur Merkliste hinzufügen
Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Über Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Unsere Kanzlei in Deutschland zeichnet insbesondere aus, dass wir das Gute aus beiden Welten vereinen können. Zum einen haben wir über unsere Fusion mit Orrick eine internationale Plattform und Zugang zu allen wirtschaftlich wichtigen Märkten in der Welt. Zum anderen haben wir aufgrund unserer in Deutschland noch überschaubaren Größe den Vorteil, schlagkräftig und effizient vorgehen zu können. Dies ist nicht nur aus rein professioneller Sicht interessant, sondern auch von einer menschlichen Perspektive. Die Hierarchiestufen sind nämlich sehr flach geblieben.

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerte deinen Arbeitgeber

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

NicholasKessler
Herr Nicholas Kessler
Recruitment Partner

Über uns

Mitarbeiter national
60
Anwälte

23
davon Partner

28
davon Associates

9
davon Weitere


Sprachen

Da es sich bei Orrick um eine internationale Kanzlei US-amerikanischen Ursprungs handelt, stellt die englische Sprache ein sehr wichtiges Mittel unserer alltäglichen internen Kommunikation mit anderen Büros dar. Dasselbe gilt für unsere zahlreichen internationalen Mandanten. Englische Sprachkenntnisse sind deshalb für alle Fachbereiche wichtig und auch Auslandserfahrungen im anglo-amerikanischen Bereich sind gerne gesehen. Aber auch andere Sprachen (z.B. Französisch, Russisch, Chinesisch) sind in unserer Praxis und der Mandatsbetreuung zuweilen vorteilhaft. Insgesamt legen wir deshalb großen Wert auf Fremdsprachenkompetenz und Auslandserfahrung.


Renommierte Mandate

Die Kanzlei betreut eine Vielzahl namenhafter Unternehmen und internationaler Großkonzerne, deren Nennung allerdings aufgrund von Vertraulichkeitsverpflichtungen nicht möglich ist. Hier aufführen können wir aber als bedeutende internationale Mandate Microsoft, Levi’s, Facebook, Apple und Coca Cola, für den deutschen Markt darüber hinaus German Pellets, Siemens, Trinkgut, Tetrapak, Axel Springer, das Bundesministerium der Finanzen, die Deutsche Post AG, Edeka, Haniel, Beisheim Gruppe, GSW AG, BBDO Germany und Vapiano.


Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Die Kanzlei legt sehr großen Wert auf ein gemeinnütziges und wohltätiges Engagement und ermutigt ihre Anwältinnen und Anwälte, eine bestimmte Stundenzahl pro Jahr Pro-Bono-Mandaten zu widmen. So berät die Kanzlei in Deutschland etwa seit Jahren die Stiftung Neue Verantwortung, einen deutschen „Think Tank“, dessen Zweck die Förderung interdisziplinären und sektorübergreifenden Denkens entlang der wichtigsten gesellschaftspolitischen Themen und Herausforderungen im 21. Jahrhundert ist. Ein weiteres aktuelles Pro-Bono-Mandat ist die Beratung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Außerdem unterstützt Orrick aktiv gemeinnützige Organisationen wie „Aktion gegen den Hunger“ und „Herzlauf Hilden“.


Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag eines Associates bei Orrik, Herrington & Sutcliffe LLP 

09:00 Uhr

Arbeitsbeginn gegen ca. 9:00 Uhr, zum Glück schaut keiner so genau auf die Uhr. Dann erst mal Kaffee holen und mit den Kollegen die weitere Tagesplanung abstimmen, insbesondere die Verabredung zum Mittagessen.

09:30 Uhr

Da meist größere Projekte anstehen, beginnt die tatsächliche Arbeit dort, wo sie am Abend davor geendet hat. Zwischendurch klingelt immer wieder mal das Telefon oder der zuständige Partner meldet sich per E-mail mit weiteren Impulsen oder

09:45 Uhr

Arbeitsaufträgen für den Tagesablauf: also erst mal die To-Do-Liste updaten!

10:00 Uhr

Kurze Aufträge sind- hoffentlich-inzwischen erledigt und kleinere Recherche-Aufgaben an die Referendare und wissenschaftlichen Mitarbeiter delegiert. Endlich können wir uns der ''wahren'' Projektarbeit widmen...glauben wir..

12:00 Uhr

Die wohl geordnete Tagesplanung wurde inzwischen 2-mal umgeworfen! Der Partner läuft hektisch über den Flur und verteilt Einwahldaten für die nächsten Telefonkonferenzen am Nachmittag (puh, Gott sei Dank ist meine Mittagspause nicht geändert!).

13:00 Uhr

Jetzt schnell ins Foyer die Kollegen treffen und ab zum Sushi-Laden...Wenn noch Zeit ist, gibt es anschließend einen schnellen Kaffee auf unserer Dachterrasse.

14:00 Uhr

Zurück zum Arbeitsplatz! Ich bereite den morgigen Notartermin für das am Vormittag bearbeitete Projekt vor. Kurze telefonische Rücksprache mit dem zuständigen Notar und eine abschließende Diskussionsrunde mit sämtlichen Parteien.

16:00 Uhr

Mal wieder darf ich die Sache alleine regeln, da der zuständige Partner in den Staaten weilt. Hoffentlich kann man sich einigen und der Termin findet morgen auch statt. Immerhin muss ich dafür früh aufstehen, um meinen Zug nach Frankfurt zu erreichen.

16:30 Uhr

Mittlerweile bin ich von Kaffee auf Tee umgestiegen. Zum Glück hat wieder jemand Kuchen mitgebracht!

17:00 Uhr

Diese Energie brauche ich jetzt, um die Dokumente fertig zu stellen, die der Mandant noch heute von uns erwartet...warum nur habe ich ihm versprochen, dass er die Überarbeitung des Vertrages noch heute bekommt...

18:00 Uhr

Kurze Rücksprache mit den zuständigen Kollegen und dem federführenden Partner per Videokonferenz. Jetzt noch schnell die passende E-mail verfassen und die Unterlagen zur Korrektur an die Sekretärin versenden. Das wäre geschafft...vorerst!

20:00 Uhr

Mittlerweile hat der/die erste Kollege/in Durst angemeldet und fragt wer später noch für ein Bierchen zu begeistern ist.

21:00 Uhr

Bis sämtliche Kollegen ihr Tagespensum geschafft und auch die letzte E-mail ihren Weg ins Partnerbüro nach London gefunden hat, hat sich auch der ein oder andere Partner entschlossen, die Runde zu finanzieren.

23:00 Uhr

Ein letzter Blick auf das Blackberry...ach, das kann bis morgen warten. Gute Nacht Orrick!


1119
Anwälte international


Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

Gerne lernen wir Sie bereits frühzeitig kennen, weswegen wir jederzeit Praktikanten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Referendare (m/w/d) suchen. Genauso freuen wir uns jedoch auch über Bewerbungen von geeigneten Berufseinsteigern und erfahrenen Anwälten (m/w/d).


Anwaltspersönlichkeit

Der Kandidat sollte neben zwei Prädikatsexamina solide Englischkenntnisse mitbringen. Besonders wichtig ist eine Affinität zu aktuellen wirtschaftlichen Themen und Entwicklungen. Auch unternehmerisches Denken wird sehr gerne gesehen und gefördert.


Verhältnis Partner zu Associates

1 : 2,5

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
15
Associates

15
Referendare

10
Wissenschaftliche Mitarbeiter


Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Ausbildungsprogramme

Seit 2012 wurde die Inhousefortbildung mit der Einrichtung der „Orrick Haus-Akademie“ institutionalisiert.

Monatlich findet eine Veranstaltung zu einem bestimmten Thema statt, die entweder von einem Partner oder einem Counsel geleitet wird.

Bisherige Thema waren z.B. „Einführung in den Ablauf eines Schiedsverfahrens“ und „Einführung in die Legal Due Diligence“.

Zielgruppe sind dementsprechend insbesondere die jungen Associates.

Durch Einsatz der Videokonferenztechnik soll diese Form der Fortbildung standortübergreifend weiter ausgebaut werden.

7-tägiges internationales und büroübergreifendes Programm – Becoming a Trusted Advisor - für Senior Associates (Fullbridge-Programm).

Das Programm ist ähnlich dem eines Mini-MBA-Studiums konzipiert.

Neben Themen, wie Führung, Kommunikation erhalten die Teilnehmer auch Kenntnisse in betriebswirtschaftliche Analysen.


Auslandsmöglichkeiten

Die berufsbegleitende Durchführung eines LL.M.-Studiengangs oder eines äquivalenten Abschlusses ist ebenfalls denkbar. Für LL.M-Vorhaben im Ausland hat die Kanzlei wiederholt junge Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte freigestellt. Eine gestreckte Vergütungsregelung, um die Zeit des LL.M.-Programms zu überbrücken, kann im Einzelfall verabredet werden. Die Kanzlei ermutigt aktiv junge Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, längere Zeit (ca. ein halbes Jahr) in einem der Büros im Ausland zu verbringen und dort auch anwaltlich tätig zu sein. So haben Anwältinnen und Anwälte aus den deutschen Büro


Weiterbildung Anwälte

Die Kanzlei fördert die Weiterbildung der Associates und ermutigt diese auch aktiv, von den Weiterbildungsmöglichkeiten Gebrauch zu machen. Hierzu zählen neben Inhouse-Seminaren (Orrick Haus Academy) auch die Teilnahme an externen Kursen. Darüber hinaus wird es den Associates ermöglicht, nach Bedarf auch Praxisgruppen zu wechseln oder an Schnittstellen zwischen Praxisgruppen zu arbeiten, um so mit anderen Rechtsbereichen in Kontakt zu kommen und von unseren Experten auf diesen Gebieten


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Wege zur Partnerschaft

Der Weg zur Partnerschaft vollzieht sich über die Stufen Associate, Managing Associate, Senior Associate, Counsel und Local Partner. Ein Fortschreiten entlang dieser Stufen erfolgt leistungsabhängig.
Im Rahmen eines standardisierten Personal Development Programms wird einmal im Jahr die persönliche Entwicklung und das fachliche Fortkommen eines jeden Associates bewertet und mit der oder dem Associate diskutiert.
Die Entscheidung über die Beförderung zum Partner, Local Partner oder Counsel zur Partnerschaft steht regelmäßig nach 6 – 7 Jahren Berufstätigkeit an.
Orrick bietet mit Blick auf den Karriereweg Bewerberinnen und Bewerbern eine große Flexibilität
Im Rahmen des sog. „Talent Models“ ist es möglich, den Karriereweg und auch die Arbeitsbelastung entsprechend den Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte individuell auszugestalten (Babypause, Teilzeit etc.).


Karrierewege

Der Weg zur Partnerschaft vollzieht sich über die Stufen Associate, Managing Associate, Senior Associate, Counsel und Local Partner. Ein Fortschreiten entlang dieser Stufen erfolgt leistungsabhängig. Im Rahmen eines standardisierten Personal Development Programms wird einmal im Jahr die persönliche Entwicklung und das fachliche Fortkommen eines jeden Associates bewertet und mit der oder dem Associate diskutiert. Orrick bietet mit Blick auf den Karriereweg Bewerberinnen und Bewerbern eine große Flexibilität. Die Entscheidung über die Beförderung zum Partner, Local Partner oder Counsel zur Partnerschaft steht regelmäßig nach 6 – 7 Jahren Berufstätigkeit an. Im Rahmen des sog. „Talent Models“ ist es möglich, den Karriereweg und auch die Arbeitsbelastung entsprechend den Bedürfnissen und Fähigkeiten unserer Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte individuell auszugestalten (Babypause, Teilzeit etc.).


Kultur

Team

  • Teamatmosphäre ist uns sehr wichtig, darum findet jeden Donnerstag ein Anwälte-Mittagessen statt, dass den Anwälten die Möglichkeit gibt, sind auszutauschen und neue Mitarbeiter kennenzulernen.
  • Außerdem treffen wir in unregelmäßigen Abständen zum Grillen auf unserer Terrasse, zum Fußball-„Rudelgucken“ oder auch zum Lauftraining.
  • Wir haben bereits am Metro-Marathon mit mehreren Staffeln teilgenommen bzw. sind auch erfolgreich beim Herzlauf gestartet.

Unsere Werte

Orrick’s culture rests on a set of core values long held by our firm. Our core values imbue everything we do. They define the way we interact with each other, our clients and our communities. They describe the characteristics we seek in the talent we recruit to the firm, and they are foremost among the performance standards to which we hold ourselves accountable.

Excellence and Integrity
We provide the highest quality of legal service to our clients, while observing the highest standards of integrity and ethics at all times.

Cooperation and Individual Respect
We work together as a team, interact in a friendly and mutually supportive manner, and treat each other with respect, trust and dignity.

Enthusiasm and Pursuit of Improvement
We bring enthusiasm, innovation, entrepreneurial zeal and commitment to advancing the welfare of the firm and our clients, and always seek to improve the firm as an institution in order to realize our full individual and collective potential.


Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

Netzwerk

Jeden Donnerstag findet bei uns ein Anwälte-Mittagessen statt, dass den Anwälten die Möglichkeit gibt, sind auszutauschen und neue Mitarbeiter kennenzulernen.


25
Urlaubstage


Arbeitszeitmodelle

Elternzeit, Teilzeitmodelle, Möglichkeit zum Home Office


Corporate Social Responsibility

Orrick Care Initiative: Betreuung von sozialen Projekten, Rechtsberatung für NGOs


Frauenteile

Partnerinnen

10%

Sehr geringSehr hoch

Associates/Berufseinsteigerinnen

35%

Sehr geringSehr hoch