Großkanzlei
altText
Pinsent Masons Germany LLP

Referendariat bei

Pinsent Masons Germany LLP


Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


28
Referendarplätze p.a.

Referendarspersönlichkeit

Wir suchen angehende Juristen,

  • die motiviert sind, als Mitspieler eines jungen Teams an herausfordernden Mandaten aus allen Bereichen des Wirtschaftsrechts mitzuarbeiten.
  • die Lust haben, sich in einem freundlichen und modernen Umfeld innovativ und kreativ zu entfalten und dieses aktiv mitzugestalten.
  • die erwarten, dass ihre Arbeit an Ergebnissen und nicht an Anwesenheitszeiten gemessen wird.

Darüber hinaus erwarten wir sehr gute Ergebnisse im ersten Staatsexamen, sehr gute Englischkenntnisse sowie ein sehr gutes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge, dazu eine gute Portion Tatendrang.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Sehr geringSehr hoch

Sonderleistungen

  • Unseren Referendaren steht die Teilnahme an der PM Academy sowie dem Englischkurs offen.
  • Jedem Referendar wird neben dem Partner, für den er oder sie in erster Linie tätig ist, ein Mentor zugeteilt, der als erster Ansprechpartner für alle Belange zur Verfügung steht, den Referendar/die Referendarin in unseren Kanzleialltag einführt und einbindet und sie in ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt und betreut.
  • Nicht zuletzt werden unsere Referendare von Anfang an in anspruchsvolle Mandatsarbeit miteingebunden.

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

"In meiner Anwaltstation im Düsseldorfer Büro von Pinsent Masons wurde ich vom ersten Tag an in anspruchsvolle Mandatsarbeit eingebunden. Ich fühlte mich stets als vollwertiges Mitglied des Teams durch ein stetiges Fördern und Fordern. Besonders gut hat mir der vertrauensvolle Umgang mit meinen Kollegen gefallen, vom WissMit bis hin zum Managing Partner."

David, erst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Referendar in der Anwaltsstation (Düsseldorf, Energierecht)

"Die Arbeitsmöglichkeiten bei Pinsent Masons sind vielfältig und interdisziplinär und reichen von kleineren Fragestellungen bis hin zur Mitarbeit an Großprojekten. Als Teil des Teams kann eigenverantwortlich gearbeitet werden; eigene Ideen werden bei der Mandatsbearbeitung berücksichtigt."

Richard, erst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Referendar in der Anwaltsstation (München, Kapitalmarktrecht) und Wahlstation (London, Kapitalmarktrecht)

"Ich habe mich vom ersten Moment meiner Anwaltsstation an bei Pinsent Masons sehr willkommen gefühlt. Ich wurde rasch in die tägliche Mandatsarbeit mit einbezogen und hatte schon als Rechtsreferendar das Gefühl, zum Team zu gehören. Die Partner und Associates hatten immer ein offenes Ohr für mich und haben mir wertvolle Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch abseits der Kanzleiräume habe ich die Kanzlei sehr offen und inklusiv erlebt. All dies waren für mich die Gründe, nach Abschluss meines Referendariats als Rechtsanwalt zu Pinsent Masons zurückzukehren.“

Daniel, erst Referendar in der Anwaltsstation (München, TMT), jetzt Rechtsanwalt (München, TMT)


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Highlights

  • Hohe Übernahmequote
  • Mentorenprogramm
  • Teilnahme am kanzleiinternen Weiterbildungsprogramm 'PM Academy'
  • Teilnahme an den Englischkursen
  • Teilnahme an allen Kanzleievents
  • Möglichkeit auf Secondment an einem unserer internationalen Standorte

Auslandsstationen

Referendare haben bei uns die Möglichkeit nach erfolgreicher Anwaltsstation in einem der deutschen Büros ihre Wahlstation an einem unserer internationalen Standorte zu absolvieren.