5

Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB

Zur Merkliste hinzufügen
Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB

Über Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB

Zukunfstweisende Rechtsberatung - persönlich, klar, vernetzt.“

Hallo Talent!

Hier ein paar Fakten zu unserer Kanzlei für die Checkliste:

  • eine der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien 
  • uns gibt es schon seit 1769 und in Deutschland seit 2012
  • wir sind an 26 Standorten in Europa, im Mittleren Osten, in Asien, Australien und Südafrika vertreten
  • weltweit sind wir über 3.500 Mitarbeiter (m/w/d)
  • in Deutschland sind wir in Düsseldorf, Frankfurt und München mit fast 300 Mitarbeitern (m/w/d) vertreten
  • wir bieten eine zukunftsweisende Rechtsberatung für die Sektoren Infratructure, Financial Sercies, Advanced Manufacturing & Technology, Energy und Real Estate
  • wir suchen Talente für all unsere Praxisgruppen in allen Rechtsbereichen
5.0
2 Bewertungen
5
2
4
0
3
0
2
0
1
0

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von Pinsent Masons Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte


Über uns

Mitarbeiter in unseren Deutschen Offices
50
Partner & Legal Director

85
Associates

120
Support


Sprachen

Englisch ist in jedem unserer Fachbereiche notwendig.


Renommierte Mandate

  • Stöbert gerne auf Out-Law, welche spannende Mandate wir bearbeiten

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch



Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag von Justus Groß, Senior Associate.

Bei uns gibt es eine große Flexibilität und ich wechsle das Arbeiten aus dem HomeOffice oder Büro oft ab. Wenn ich aber einen Tag ins Büro komme, sieht mein Tag wie folgt aus.

07:30 Uhr

Da ich im Köln-Bonner-Raum wohne, nehme ich gg. 7:30 Uhr den ICE von Siegburg nach Frankfurt. Vom Frankfurter Hauptbahnhof aus gehe ich bei gutem Wetter zu Fuß, ansonsten fahre ich eine Minute mit der S-Bahn zur Taunusanlage.

09:00 Uhr

Wie die meisten Kollegen hier, beginne ich gg. 9:00 Uhr mit der Arbeit. Zunächst mache ich mir ein Bild davon, was im Laufe des Tages zu erledigen ist und welche Termine, Besprechungen etc. anstehen.

09:30 Uhr

Innerhalb des Teams stimmen wir uns morgens außerdem ab, wer welche Aufgabe übernimmt, und klären mögliche Fragen.

10:00 Uhr

Am Vorabend haben wir einen Mark-up von der Gegenseite zu einem von uns entworfenen Unternehmenskaufvertrag bekommen, den ich mir am Vormittag ansehe. Dann stimme ich mich dazu intern mit dem Partner ab und kommentiere ihn für unsere Mandanten.

11:30 Uhr

Wir stimmen uns mit unseren Mandanten telefonisch zum Mark-up des Kaufvertrags und zu möglichen Verhandlungsterminen ab.

12:30 Uhr

Mit zwei Kollegen bin ich zum Lunch verabredet. Da das Büro mitten in der City von Frankfurt liegt, haben wir Mittags eine große Auswahl.

13:30 Uhr

Nach dem Mittagessen beantworte ich ein paar e-Mails, die im Laufe des Vormittags eingegangen sind, oder leite sie gegebenenfalls an Kollegen weiter.

14:30 Uhr

Am Nachmittag stimmen wir uns zunächst Team-intern zur weiteren Vorgehensweise in laufenden Projekten ab.

15:00 Uhr

Die eigentlich für 15.00 Uhr geplante telefonische Besprechung mit den Anwälten der Gegenseite zum Mark-up, den wir gestern bekommen haben, wird kurzfristig verschoben. Ich nutze die Zeit zur Durchsicht eines Dokumentenentwurfs eines jüngeren Kollegen.

16:00 Uhr

Wir treffen uns unter ein paar Kollegen auf einen schnellen Kaffee in unserer Lounge und unterhalten uns über aktuelle Mandate und Themen, mit denen wir uns gerade beschäftigen.

16:15 Uhr

Ich bereite Unterlagen für eine geplante interne Veranstaltung für unsere jüngeren Kollegen vor, in der die im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen durchzuführende Legal Due Diligence erläutert wird.

17:30 Uhr

Die ursprünglich für 15.00 Uhr geplante telefonische Besprechung mit der Gegenseite beginnt jetzt. Es werden unterschiedliche Positionen ausgetauscht und mögliche Lösungen für die einzelnen vertraglichen Regelungen diskutiert.

18:15 Uhr

In einer e-Mail fasse ich für unsere Mandanten den Inhalt der Besprechung mit der Gegenseite zusammen und erkundige mich nach deren Verfügbarkeit für eine kurzfristige Besprechung.

18:45 Uhr

Während wir auf die Rückmeldung unserer Mandanten warten, beantworte ich noch ein paar e-Mails, die im Laufe des Nachmittags eingegangen sind, und trage schon mal in unserem Zeiterfassungsystem ein, welcher Aufwand heute auf welche Mandate entfallen ist.

19:20 Uhr

Die Besprechung mit unseren Mandanten findet morgen Vormittag statt. Da ich keine eiligen Sachen mehr habe, mache ich mich auf den Weg zum Bahnhof.

19:30 Uhr

Im Zug lese ich gerne nochmal Entwürfe von Verträgen oder sonstigen Unterlagen, die ich im Laufe des Tages bearbeitet habe, durch und korrigiere sie entsprechend, oder lese M&A-relevante Artikel.



Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

  • als Associate (m/w/d) unterschiedlicher Senioritätsstufen
  • als Referendar (m/w/d) in der Anwalts- oder Wahlstation
  • als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) nach dem ersten oder zweiten Staatsexamen 
    • Teil- und Vollzeitmöglichkeiten, auch berufsbegleitend zur Promotion
  • als Studentische Hilfskraft (m/w/d) vor dem ersten Staatsexamen
  • als Praktikant (m/w/d) vor oder während dem Studium

Anwaltspersönlichkeit

Wir suchen Rechtsanwälte (m/w/d), die über den Tellerrand hinausschauen, kreativ sind und international arbeiten wollen. Denn wer weiterkommen will, darf nicht in die eigenen Fußstapfen treten. Erfolgreiches Handeln lebt von Veränderung.

Wir sind immer einen Schritt voraus und bereit, etwas zu wagen. Dabei bewerten wir Risiken angemessen und gehen neue erfolgreiche Wege. Als "purpose-led business" sind uns unsere Werte, unsere soziale Verantwortung und nachhaltiges Handeln wichtig. Wir haben ein klares Ziel, das unser Handeln als Kanzlei in allen Bereichen letztlich bestimmt: "to make business work better for people".

Keine andere Anwaltskanzlei hat sämtliche Aspekte ihres Handelns in dieser Art und Weise auf ein übergeordnetes Ziel ausgerichtet. Unser Purpose führt uns zu der Art von integrativer, vielfältiger und respektvoller Kanzlei, die wir sein wollen.

Wenn Sie sich auch mit unseren Werten identifizieren können, sind Sie bei uns richtig.


Anzahl Partner zu Associates

1:2,5

Sehr geringSehr hoch

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Bei uns gibt es kein 'Up or out' Prinzip, jeder darf sich seine Karriere nach persönlichem Bedarf gestalten.

Berufseinstieg

Junior Associate

Einstieg als Junior Associate – mit einem erfahrenen (Senior) Associate als Mentor und einem betreuenden Partner an der Seite.

Ab 2 - 3 relevanten Berufsjahren

Associate

Ab 5 - 7 relevanten Berufsjahren

Senior Associate

Ab 7 bis 8 relevanten Berufsjahren

Partner oder Legal Director

Begleitung und Unterstützung durch Mentor und 'Partnership Programme' in UK. Ernennung zum Legal Director als alternativer Karriereweg zur Partnerschaft, diese Karrierestufen sind intern vollkommen gleichgestellt. Eine spätere Ernennung zum Partner bleibt immer möglich.


Weiterbildung als Anwalt

Unterstützung bei der Promotion im Rahmen des Promotionsstipendiums

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt

Unterstützung beim Erwerb eines MBA-Abschlusses

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Weiterbildungsprogramm 'PM Academy' mit zwei Schwerpunkten

  • Workshops zur Schulung von Soft Skills durch externe Trainer, z. B. Networking und Akquise, Präsentation und Argumentation, Gesprächs- und Verhandlungsrhetorik.
  • Seminare zur Schulung der Legal Skills zur praxisgruppenübergreifenden Vertiefung von juristischen Kenntnissen durch eigene Partner, Legal Directors oder Senior Associates, z. B. Grundlagenwissen in den verschiedenen Praxisgruppen, Einführung in Finanzierungen, anglo-amerikanische Verträge nach deutschem Recht.

Wöchentlicher Englischkurs verschiedener Niveaustufen

Breites Angebot an firmenweiten, praxisgruppenspezifischen Vorträgen und Diskussionsrunden.


Auslandsmöglichkeiten

Secondment (national/international)

  • Secondmentprogramm STRIDE – zwischen 3 und 6 Monaten in einem anderen Pinsent Masons Office unter Erfüllung bestimmter Voraussetzungen
  • Mini-Secondment in einem anderen Pinsent Masons Office
  • Externe Secondments bei Mandanten

Referendariat

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


28
Referendarplätze p.a.


Referendarspersönlichkeit

Wir suchen angehende Juristen,

  • die motiviert sind, als Mitspieler eines jungen Teams an herausfordernden Mandaten aus allen Bereichen des Wirtschaftsrechts mitzuarbeiten
  • die Lust haben, sich in einem freundlichen und modernen Umfeld innovativ und kreativ zu entfalten sowie dieses aktiv mitzugestalten
  • die erwarten, dass ihre Arbeit an Ergebnissen und nicht an Anwesenheitszeiten gemessen wird

Darüber hinaus erwarten wir sehr gute Englischkenntnisse sowie ein sehr gutes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und dazu eine gute Portion Tatendrang.


Benefits

Hemmer Repetitorium

Wir bieten zwei Mal pro Jahr eine kostenlose Teilnahme am Inhouse Hemmer Repetitorium für all unsere (ehemaligen) Referendare an.

Kommentarkoffer

Wir bieten unseren Referendaren eine vollständige Erstattung für den Erwerb eines Kommentarkoffer an.

Teilnahme an PM Academy und Englischkurs

Unseren Referendaren steht die Teilnahme an der PM Academy und unserem Englischkurs offen.

Viel Mandantenkontakt

Nicht zuletzt werden unsere Referendare von Anfang an in anspruchsvolle Mandatsarbeit miteingebunden

Mentorprogramm

Jedem Referendar wird neben dem Partner, für den er oder sie in erster Linie tätig ist, ein Mentor zugeteilt, der als erster Ansprechpartner für alle Belange zur Verfügung steht, den Referendar/die Referendarin in unseren Kanzleialltag einführt und einbindet und sie in ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt und betreut.

Teilnahme an allen Kanzleievents


Arbeitszeit Referendare

Sehr geringSehr hoch

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Das sagen unsere ehemaligen Referendare über uns

"In meiner Anwaltstation im Düsseldorfer Büro von Pinsent Masons wurde ich vom ersten Tag an in anspruchsvolle Mandatsarbeit eingebunden. Ich fühlte mich stets als vollwertiges Mitglied des Teams durch ein stetiges Fördern und Fordern. Besonders gut hat mir der vertrauensvolle Umgang mit meinen Kollegen gefallen, vom WissMit bis hin zum Managing Partner."

David, erst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Referendar in der Anwaltsstation (Düsseldorf, Energierecht)

"Die Arbeitsmöglichkeiten bei Pinsent Masons sind vielfältig und interdisziplinär und reichen von kleineren Fragestellungen bis hin zur Mitarbeit an Großprojekten. Als Teil des Teams kann eigenverantwortlich gearbeitet werden; eigene Ideen werden bei der Mandatsbearbeitung berücksichtigt."

Richard, erst wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Referendar in der Anwaltsstation (München, Kapitalmarktrecht) und Wahlstation (London, Kapitalmarktrecht)

"Ich habe mich vom ersten Moment meiner Anwaltsstation an bei Pinsent Masons sehr willkommen gefühlt. Ich wurde rasch in die tägliche Mandatsarbeit mit einbezogen und hatte schon als Rechtsreferendar das Gefühl, zum Team zu gehören. Die Partner und Associates hatten immer ein offenes Ohr für mich und haben mir wertvolle Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Auch abseits der Kanzleiräume habe ich die Kanzlei sehr offen und inklusiv erlebt. All dies waren für mich die Gründe, nach Abschluss meines Referendariats als Rechtsanwalt zu Pinsent Masons zurückzukehren.“

Daniel, erst Referendar in der Anwaltsstation (München, TMT), jetzt Rechtsanwalt (München, TMT)


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Auslandsstationen

Nach erfolgreicher Anwaltsstation in einem der deutschen Büros und unter bestimmten Voraussetzungen, haben Referendare die Möglichkeit ihre Wahlstation in einem unserer internationalen Büros zu absolvieren.


Kultur

Team

  • Ein freundliches, respektvolles Miteinander und gegenseitige Wertschätzung bei flachen Hierarchien mit Duz-Kultur und offenen Türen bilden den Grundstein unserer Kanzleikultur.
  • Die kollegiale und professionelle Arbeit im Team auf nationaler und internationaler Ebene liefert dabei seit jeher einen wesentlichen Beitrag zu unserer Erfolgsgeschichte.
  • Bereits im Einstellungsprozess legen wir großen Wert darauf, dass "es passt". So lernen Bewerber in der zweiten Vorstellungsrunde den Großteil ihres Teams kennen, wobei den aktuellen und (möglicherweise) zukünftigen Associates dabei auch ausreichend "Partner-freie" Zeit bei einem gemeinsamen Gespräch zur Verfügung steht.
  • Der Aufbau und die Pflege interner Beziehungen, praxisgruppen- und standortübergreifend, werden bei uns groß geschrieben. Nicht nur auf beruflicher, auch auf persönlicher Ebene wie beispielsweise auf dem jährlichen Ski-Ausflug, Oktoberfestbesuch, bei lokalen Team-Events wie Gokart-Fahren oder internationalen Away Days.

Unsere Werte

Persönlich
Wir sind zugänglich, aufgeschlossen und bodenständig. Ein respektvolles Miteinander und gegenseitiges Vertrauen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Klar
Herausforderungen begegnen wir mit Einfallsreichtum, Erfolg und Exzellenz. Unsere Ziele erreichen wir mit innovativen Ansätzen und Lösungen, mit einem Blick über den Tellerrand.

Vernetzt
Wir bauen interne und externe Kontakte auf und pflegen diese. Dadurch, dass wir Teamwork und Diversity leben, erreichen wir die besten Ergebnisse – für uns und unsere Mandanten.


Diversity

So fördern wir Vielfalt und eine integrative Kultur

Ohne unsere Mitarbeiter*innen und ihr großartiges Engagement wären wir nicht die erfolgreiche Wirtschaftskanzlei, die wir heute sind. Damit das auch in Zukunft so bleibt, fördern wir aktiv eine integrative Kanzleikultur und streben eine Zusammensetzung unserer Teams an, die so vielfältig ist wie die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten.

Wir verpflichten uns, Diskriminierung zu vermeiden sowie Gleichberechtigung und Vielfalt durch unser Recruiting zu fördern. Unser Responsible Business Programm hilft uns dabei, die Zusammenarbeit und den Austausch mit unseren Mitarbeitern, Mandanten und Lieferanten verantwortungsbewusst und nachhaltig zu gestalten. Wir setzen uns dafür ein, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem jede und jeder sein Potenzial entfalten kann. Wir sind stolz auf das was wir bisher erreicht haben und arbeiten weiter an unseren Zielen:

  • 30% unserer Mitarbeiter*innen weltweit sind engagiert in einer unserer internen Netzwerkgruppen.
  • 25% unserer Partner sind weiblich – unser selbstgestecktes Ziel haben wir ein Jahr früher als geplant erreicht.
  • 85% unserer Management- und Führungsteams haben an unserem Inclusive Leadership Programme teilgenommen.
  • 39 junge Menschen haben wir durch unser für soziale Mobilität ausgezeichnetes Praktikumsprogramm SORTED unterstützt.

Seit der Übernahme der D&I-Beratung Brook Graham im Jahr 2017 können wir zusätzliche innovative und zukunftsorientierte Lösungen anbieten. Indem wir juristisches Fachwissen mit speziellem Know-how im Bereich strategisches D&I-Management kombinieren, bieten wir unseren Mandanten einen wertvollen Mehrwert. Unser Ziel ist es, unser Angebot im Bereich Diversity & Inclusion in alle unsere Geschäftsbeziehungen einfließen zu lassen.

Die Financial Times zählt uns zu den 20 führenden Unternehmen für Diversität in Europa; auf Rang 11 sind wir die höchstplatzierte Anwaltskanzlei.

FT Diversity Leaders Report* 2021: ausgezeichnet als beste Anwaltskanzlei


28
Urlaubstage


Arbeitszeitmodelle

Verschiedene Teilzeitmodelle sind auf allen Karrierestufen nach individueller Absprache möglich.


Frauenanteil Deutschland

Partner & Legal Director

39%

Sehr geringSehr hoch

Associates

53%

Sehr geringSehr hoch

Global Family Leave

Uns ist es wichtig, dass Sie Familie und Beruf gut verinbaren können. Deswegen bieten wir bis zu 16 Wochen bezahlte Freistellung bis zum 1. Lebensjahr des Kindes, egal für welches Elternteil.


Workation

Zusätzlich zu Ihren Urlaubstagen, bieten wir bis zu 2 x 10 Tage pro Jahr Home Office im Ausland unter bestimmten Voraussetzungen, die vom Global Mobility Team geprüft werden müssen, an.


Gesundheit

Vergünstigungen bei Sportangeboten

Viele Mitarbeiterangebote die Vergünstigungen auf Abbonnements oder Ausrüstung anbieten.


Mental Health & Wellbeing

Die Health & Wellbeing Week ist ein jährlich stattfindendes, kanzleiweites Event. In dieser Woche wird eine Bandbreite an Webinaren und Expertentalks angeboten wie das "Parenthood & Resilience Webinar" oder der "Stress & your Body Talk" sowie Events wie beispielsweise die "Pedometer Challenge" oder eine "Mobile Büromassage" organisiert.