Interview Associate

Merle Schimanke

Rechtsanwältin für Arbeitsrecht

Das steht auf meiner Visitenkarte:

Merle Schimanke - Rechtsanwältin

Warum haben Sie sich für einen Berufseinstieg bei Schweibert Leßmann & Partner entschieden?

Nach dem Referendariat wollte ich als Rechtsanwältin im Arbeitsrecht tätig sein. Über eine Empfehlung bin ich auf Schweibert Leßmann & Partner aufmerksam geworden und da mich das Konzept einer Boutique-Kanzlei schon immer gereizt hat, habe ich mich dort beworben. Nachdem ich die Kanzlei und das Team bei einem sehr netten Bewerbungsgespräch kennengelernt habe, habe ich nicht lange gezögert und mich für einen Berufseinstieg bei Schweibert Leßmann & Partner entschieden.

Was ist das Besondere an Schweibert Leßmann & Partner?

Geballte Kompetenz, aufgeteilt auf ein Team von netten und hilfsbereiten Kollegen, von denen man in kurzer Zeit unglaublich viel lernen kann.

Wie sieht die tägliche Arbeit im Bereich Arbeitsrecht bei Schweibert Leßmann & Partner für einen Berufseinsteiger aus?

Man unterstützt die Partner und Kollegen bei spannenden Projekten unterschiedlichster Art. Hierbei reichen die Aufgaben von Recherchetätigkeiten über den Entwurf einer Betriebsvereinbarung bis hin zur Begleitung von Transaktionen. Die Tätigkeiten sind selten gleich und bieten daher einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Wie werden junge Anwälte von Schweibert Leßmann & Partner gefördert?

Bei Schweibert Leßmann & Partner kann man gleich zu Beginn an verschiedenen Mandaten mitarbeiten. Dabei wird darauf geachtet, dass man möglichst schnell die unterschiedlichen Themenbereiche des Arbeitsrechts kennenlernt. Die Partner und Kollegen stehen hierbei immer für Fragen zur Verfügung. Eine steile Lernkurve ist so garantiert.

Welche Qualifikationen bzw. Vorkenntnisse sollte ein Berufseinsteiger im Bereich Arbeitsrecht mitbringen?

Idealerweise hat man vorher schon als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in oder Referendar/in im Arbeitsrecht gearbeitet. Zwingend erforderlich ist dies aber nicht. Spaß am Erarbeiten kreativer Lösungen ist hilfreich.

Was ist das Spannendste, Unvergesslichste, Witzigste, Aufregendste, was Ihnen bisher in ihrem Berufsalltag passiert ist?

Am spannendsten ist für mich immer noch das eigenständige Wahrnehmen von Gerichtsterminen. Es macht Spaß, die Interessen des Mandanten vor Gericht zu vertreten und sich auch von erfahreneren Kollegen und Kolleginnen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.  

Was ist das Beste an der Arbeit bei Schweibert Leßmann & Partner?

Die Kombination aus einem sehr netten Team und abwechslungsreicher Tätigkeit.

Welche Einschränkungen bringt der Beruf mit sich?

Hinsichtlich der Arbeitszeiten muss man eine gewisse Flexibilität mitbringen.

Was ist Ihr Ausgleich zum Büroalltag?

Sport

Welche drei Begriffe assoziieren Sie mit dem Wort Jura?

Vielseitigkeit, Genauigkeit, Immer im Wandel

Sie planen ein jura-freies Wochenende auf einer einsamen Insel und dürften drei Dinge mitnehmen. Welche wären das?

Buch, Liegestuhl, Sonnencreme

Welchen Tipp würden Sie gerne jedem Nachwuchsjuristen mitgeben:

Der Berufseinstieg als Rechtsanwalt/ Rechtsanwältin bringt Herausforderungen mit sich. Es lohnt sich, diese anzunehmen und an ihnen zu wachsen.