Mittelständische Kanzlei
Seitz Partnerschaftsgesellschaft mbB

Über

Seitz Partnerschaftsgesellschaft mbB


Mitarbeiter national
50
Anwälte
16
davon Partner
34
davon Associates

Sprachen

Englisch: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht/M&A, Steuerrecht


Renommierte Mandate

  • Beratung der OSRAM-Gruppe beim Verkauf von LEDVANCE an chinesisches Bieterkonsortium
  • Arbeitsrechtliche Beratung des Versicherungskonzerns R+V bei der bisher größten Konzernrestrukturierung
  • Beratung der Deutsche Telekom AG beim Verkauf der tolino Technologieplattform (e-reader)
  • Mitglied des Bayer M&A Panels
  • Beratung in diversen steuerlichen Gestaltungsthemen für die sven c. sixt management holding GmbH

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Deutschlands anerkannteste Kanzlei für Arbeits-, Gesellschafts- und Steuerrecht zu sein. Seit der Gründung von Seitz im Jahr 1997 verfolgen wir dieses Ziel konsequent, immer mit dem Blick auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Mandanten.

Unternehmen und Unternehmer vertrauen auf unsere Erfahrung, die wir zusammen mit unseren Spezialkenntnissen zur Lösung der Herausforderungen unserer Mandanten einsetzen.

Heute sind bei Seitz rund 50 Rechtsanwälte und Steuerberater in unseren drei Spezialgebieten tätig. Alle arbeiten auf höchstem Qualitätsniveau und haben ein gemeinsames Ziel: zufriedene Mandanten.




Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Dr. Verena Luck, LL.M., Rechtsanwältin

08:00 Uhr

Nachdem ich während meines Frühstücks um 6:30 Uhr den Anruf erhalten habe, dass die Steuerfahndung bei einem unserer Mandanten an verschiedenen Orten eine Durchsuchung durchführt, bin ich direkt zu einem der Orte der Durchsuchung gefahren.

10:00 Uhr

Nachdem die Steuerfahndung gegen 11 Uhr den Ort der Durchsuchung verlassen hat, folgt eine erste Besprechung mit dem Mandanten. Um das weitere Vorgehen zu besprechen, wird ein zeitnaher Besprechungstermin mit meinen Kollegen und dem Mandanten vereinbart.

12:00 Uhr

Gegen 12:00 Uhr komme ich im Büro an und lese erstmal meine Emails vom Vormittag. Sofern möglich, beantworte ich diese direkt. Anschließend erledige ich den im Laufe des Vormittag erbetenen Rückruf sowie die ohnehin für den Tag geplanten Telefonate.

14:00 Uhr

Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit einer Freundin beim Italiener in der Nähe der Kanzlei sitze ich um 14:00 Uhr wieder in meinem Büro, um zu der geplanten Abspaltung eines Teilbetriebs von dem Unternehmen eines Mandanten zu recherchieren.

16:00 Uhr

Beim Teammeeting der Steuerrechtler unserer Kanzlei besprechen wir diverse aktuelle Fälle und anstehende Termine. Ein Hauptthema ist dabei auch die Durchsuchungsmaßnahme vom Vormittag.

18:00 Uhr

Im Anschluss an unsere Teambesprechung erstelle ich die besprochene Email an den Mandanten. Hierin schildere ich kurz die allgemeinen Voraussetzungen für eine steuerneutrale Abspaltung von Teilbetrieben.

20:00 Uhr

Der ereignisreiche Bürotag geht zu Ende und ich fahre schnell zu meiner abendlichen Sportveranstaltung. Beim Hot Yoga kann ich mich während der anstrengenden Übungen sehr gut entspannen und genügend Kraft für den nächsten Tag sammeln.

23:00 Uhr

Nach einem aufregenden Tag liege ich im Bett und freue mich auf den nächsten Tag. Mal sehen, ob ich mein Müsli dann morgens aufessen kann...