Mittelständische Kanzlei
altText
SKW Schwarz Rechtsanwälte

Karriere bei

SKW Schwarz Rechtsanwälte


Einstiegsmöglichkeiten

  • Bei SKW kann man bereits als Praktikant oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter während des Studiums, des Referendariats oder der Promotion Erfahrungen sammeln.
  • Quereinstiege sind als Associate, Senior Associate, Counsel oder auch Partner bei entsprechender Qualifikation jederzeit möglich.

Anwaltspersönlichkeit

Der Kandidat sollte neben zwei Prädikatsexamina solide Englischkenntnisse mitbringen.
Besonders wichtig ist eine Affinität zu aktuellen wirtschaftlichen Themen und Entwicklungen.
Unternehmerisches Denken, Eigeninitiative und das Übernehmen von Verantwortung wird sehr gerne gesehen und gefördert.


Anzahl Partner zu Associates

1,6 : 1

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
45
Gesamt
15
davon Associates
10
davon Referendare
10
davon Praktikanten
10
davon Wiss. Mitarbeiter

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Gute Partneraussichten; in den vergangenen Jahren ist die Partnerschaft jedes Jahr stetig um junge Partner aus den eigenen Reihen gewachsen. 

Ab 1. Berufsjahr

Associate

Ab 4. Berufsjahr

Senior Associate

Ab 6. Berufsjahr

Möglichkeit der Beförderung zum Counsel


Wege zur Partnerschaft

1. Stufe

Referendare oder Associates

Absolventen steigen als Referendare oder Associates in die Kanzlei ein. 

2. Stufe

Senior Associate

3. Stufe

Partner

Die Berufung zum Partner ist nach sechs bis acht Jahren vorgesehen.

Ab dem sechsten Berufsjahr kann (alternativ oder übergangsweise) auch die Ernennung zum Counsel folgen. 


Möglichkeiten in der Weiterentwicklung

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Ausbildungsprogramme

SKW Schwarz bietet in Form des SKW Schwarz Campus interne Ausbildungsmöglichkeiten.

Weiter begleiten Mentoren, also erfahrene Anwälte und Partner, Berufseinsteiger.

Zudem können Sie schon früh an Fachanwaltslehrgängen sowie internen und externen Fachseminaren teilnehmen.


Auslandsmöglichkeiten

Bei SKW Schwarz gibt es Möglichkeiten, in befreundeten Kanzleien oder bei Mandanten im Ausland zu arbeiten (zuletzt in UK, Chile, Österreich)


Weiterbildung Anwälte

  • Förderung durch Mentorenprogramm
  • Ausbildung der Softskills im SKW Campus (in Kooperation mit der Bucerius Law School)
  • Frühe Teilnahme an Fachanwaltskursen
  • Externe wie interne Fachseminare
  • Möglichkeiten zur Promotion, Secondments und Auslandsaufenthalten


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch