altText


Abteilungsleitung (m/w) Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit

Volljurist in Bremen
Referenznummer: 11231

Die Bremer Stadtreinigung AöR (DBS) wurde zum 1. Januar 2018 im Rahmen eines der größten Rekommunalisierungsprojekte der deutschen Entsorgungswirtschaft gegründet. Das Unternehmen ist mit rund 200 Mitarbeiter/innen verantwortlich für den operativen Betrieb der Recycling-Stationen, der Deponie, der Straßenreinigung sowie des Winterdienstes in Bremen. Der Hauptsitz der DBS befindet sich in einem neuen Bürogebäude mit modernem Bürokonzept in der Bremer Überseestadt.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle der

Abteilungsleitung (m/w)
Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit

unbefristet zu besetzen.

Zu den Hauptaufgaben zählen:

Entwicklung einer Gesamtstrategie und Aufbau bzw. Neuausrichtung von Strukturen für die Themengebiete Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit Fachliche und disziplinarische Leitung der Referate „Grundsatzfragen und Vertragsmanagement“, „Gebührenvollzug“ und „Leistungscontrolling“ mit rund 40 Beschäftigten Weiterentwicklung des Abfallwirtschaftskonzeptes, des Abfallortsgesetzes und der Gebührenordnung Koordination und Abstimmung mit der Fachaufsicht, weiteren städtischen Dienststellen, dem Vorstand sowie mit der Politik und sonstigen Interessengruppen Erstellung der Wirtschaftsplanung für die Abteilung sowie Abstimmung der Stadtsauberkeitsaufwendungen ohne eigene Mittelverantwortung Mitwirkung an der Entscheidungsvorbereitung einer Rekommunalisierung von Straßenreinigung, Winterdienst und Abfallwirtschaft sowie an deren operativer Umsetzung Verantwortung für Entscheidungsvorlagen für den Vorstand und den Verwaltungsrat

Das Anforderungsprofil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts-, Rechts- oder Ingenieurswissenschaften Fundierte fachliche Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in den Bereichen der kommunalen Abfallwirtschaft und/oder Stadtsauberkeit, Straßenreinigung/Winterdienst sowie Knowhow der rechtlichen Grundlagen (Bund/Land/Kommune) Erfahrung im Umgang mit kommunalen Gremien und Entscheidungsträgern Umfassende und langjährige Führungserfahrung Motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägtem Engagement, wirtschaftlichem Verständnis sowie sehr guten kommunikativen und analytischen Fähigkeiten Nachgewiesene soziale Kompetenz, Teamorientierung und erlebbare Dienstleistungsmentalität

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Sofern Sie diese interessante und verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchten, übersenden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14. September 2018 per E-Mail an die Odgers Berndtson Unternehmensberatung GmbH, Frau Katja Hanns-Terrill oder Frau Bettina Kleemann, Taunusturm, Taunustor 1, 60310 Frankfurt am Main, Telefonnummer: 069 / 95777-212, E-Mail: ant@odgersberndtson.com .


TalentRocket kooperiert bei diesem Job mit Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de Logo