Öffentlicher Sektor
altText
Regierung von Oberbayern

Regierung von Oberbayern
Dipl.-Verwaltungswirt/in, Dipl.-Jurist/in oder Beamter/in der 3. QE der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder vergleichbare/r Tarifbeschäftigte/r als Sachbearbeiter/in im Futtermittelrecht

Volljurist in München
Referenznummer: 12371

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1600 Mitarbeitern. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 56 - Futter­mittel­überwachung Bayern suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine_n

Dipl.-Verwaltungswirt_in, -Juristen_in oder Beamten_in der 3. QE der Fach­laufbahn Verwaltung und Finanzen oder vergleich­bare_n Tarif­beschäftigte_n
als Sach­bearbeiter_in im Futtermittelrecht

Mit Ihrer Mitarbeit im Sach­gebiet Futter­mittel­über­wachung Bayern leisten Sie einen wert­vollen Bei­trag in der Umset­zung des staat­lichen Auf­trags, im Inte­resse des Verbraucher­schutzes wie auch der Tier­gesund­heit, die Futter­mittel­sicherheit entlang der gesamten Pro­duktions­kette von der Futter­mittel­erzeugung bis zur Fütterung zu über­wachen sowie durch­zusetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Rechts- und Verwaltungs­vollzug für den Bereich des Futter­mittel­rechts Erstellung von Anhörungs­schreiben und Maßnahme­bescheiden im Rahmen des Verwaltungs­verfahrens Erstellung von Kosten­bescheiden / Kosten­rechnungen Mitwirkung bei der Ertei­lung von Regis­trierungen / Zulassungen Durchführung von Ordnungs­widrigkeiten­verfahren, Mit­wirkung bei der Daten­erfassung von land­wirtschaft­lichen Kontrollen aufgrund des EU-Prämien­rechtes Mitwirkung bei der Daten­erfassung und -aus­wertung durch­geführter Betriebs­kontrollen und Maß­nahmen Vorlagen­erstellung, Vorlagen­verwaltung sowie weitere Verwaltungs­aufgaben Ggf. Betreu­ung von Anwärtern Ihr Profil

Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt_in (FH), fachlicher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst Vergleichbare Aus­bildung, welche der Befähigung für die 3. Quali­fikations­ebene ent­spricht, z.B. Bachelor of Arts Public Manage­ment, Diplom-Finanz­wirt_in (FH) Oder Angestellten­lehrgang II, Diplom-Jurist_in (Abschluss Erste Staats­prüfung) Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bereitschaft Selbstständiges Arbeiten, sorg­fältige Arbeits­weise Kommunikationsfähigkeit und Belast­barkeit Flexibilität und Team­fähigkeit Bereitschaft, sich in neue Rechts­gebiete einzuarbeiten Interesse an tech­nischen und natur­wissen­schaftlichen Fragen Sehr gute schrift­liche und münd­liche Ausdrucks­weise Eigeninitiative und Entscheidungs­freudigkeit Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwen­dungen Wir bieten

Für interne Bewerber_innen ist die Stelle ent­sprechend ihrer Quali­fikation dotiert Für externe Bewer­ber_innen im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Über­nahme ent­sprechend ihrer bis­herigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist Für Bewerber_innen als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe E 9 TV-L Interessante und viel­seitige Auf­gaben, verantwortungs­volle Tätig­keiten und Einbin­dung in Ent­scheidungs­prozesse Selbstständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team Entwicklungs- und Fortbildungs­möglich­keiten Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeits­zeit­modelle, haus­eigene Kinder­krippe Sozialleistungen, wie z.B. vergünstigte Tickets für den Personen­nah­verkehr, vermögens­wirksame Leis­tungen, Ballungs­raum­zulage für den Verdichtungs­raum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugs­kosten­zusage bei Ver­setzungen

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 28.12.2018 unter Angabe der Kenn­ziffer Z2.1-12 (51) in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de.

Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin des Sach­gebietes, Frau Robitsch, unter Tel. +49 89 2176-2783. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Frau Prigl­meir unter Tel. +49 89 2176-2558 zur Verfügung.

Die Regierung von Ober­bayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiter_innen. Wir begrüßen deshalb Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behin­derung oder sexueller Identität.

Bewerber_innen mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Umstände des Einzel­falls bevorzugt.

Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-12 (51)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO


TalentRocket kooperiert bei diesem Job mit Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de Logo

Entdecke weitere interessante Jobs

Großkanzlei
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Volljurist in Frankfurt am Main

Rechtsanwalt (m/w/d) IP/IT

Mittelständische Kanzlei
FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB
Volljurist in Frankfurt am Main

Rechtsanwalt (m/w/d) Immobilienrecht, Privates Bau- und...

Großkanzlei
Gleiss Lutz Hootz Hirsch PartmbB Rechtsanwälte, Steuerberater
Volljurist in München

Rechtsanwälte (m/w/d) Dispute Resolution