altText

Berlin, Berlin, wir wollen nach Berlin!

Aber... warum eigentlich? - 5 Gründe, die nur Berlin kann!


verfasst von Finn Holzky und veröffentlicht am 24.08.2018

 

Der Trend geht zum Umzug nach Berlin? Suprise, suprise! Berlin ist unsere Hauptstadt, die größte Stadt Deutschlands und zumindest gefühlt hipper und angesagter als viele andere Städte Deutschlands. Wir haben uns gefragt woran das liegt und haben die Top 5-Gründe erforscht, weshalb alle nach Berlin wollen!

 

1. Grund: „Arm aber Sexy“

Ja das leidige Thema Geld spielt für uns Jurastudenten leider eine große Rolle. Nicht nur, dass wir davon in der Regel zu wenig haben und spätestens die zweite Monatshälfte mit einiger Rücksicht auf unser Portmonaie agieren müssen. Nein, wir müssen uns gerade in den Großstädten auch noch den zur Schau gestellten Reichtum der Anderen zu Gemüte führen lassen. Nicht so aber in Berlin. In Berlin ist Second-Hand cool und nicht peinlich, Möbel von der Straße in der eigenen Studentenbude haben Style und zeugen von nachhaltigem Denken und wenn am Prenzlauer Berg eine Gucci Handtasche gesichtet wird, dann wird nicht vor Neid hinterher geguckt, weil insgeheim alle hoffen, dass Miss Gucci auf einer Bananenschale ausrutscht :).

Armsein kann doch so sympathisch sein.

Im Großstadtvergleich ist Berlin sogar in den Mieten günstig! Eine 50 Quadratmeter Wohnung für 150 Euro warm gibt es auch hier leider nicht, horrende Mietpreise wie in Hamburg, München oder Frankfurt herrschen hier jedoch nicht!

 

2. Grund: „In Berlin kannst du tun was du willst!“

Dem ist nichts entgegen zu setzen. Wer in Berlin an einem Mittwochmorgen Lust auf Tanzen hat, der findet eine Disco, die Espresso und Smoothies zu harten Bässen serviert. Um 7 Uhr morgens wohl gemerkt! Die über dreieinhalb Millionen verrückten Einwohner tun ihr übriges dazu. Wenn du auf Poetry Slams stehst, brauchst du nicht auf den Einen im Monat in deiner Aula zu hoffen, du musst einfach nur dein Handy checken wann es wo was zu hören gibt, wenn du lieber in Strandbars abhängst, soll auch das kein Problem sein. Es gibt zwar eigentlich keinen klassischen Strand in Berlin aber das wird geflissentlich ignoriert, einem Cocktail im „Deck 5“ oder der „Überseebar“ steht also Nichts im Wege.

 

3. Grund: „Öffnungszeiten? Die letzte Bahn?“

Der Berliner weiß nicht so richtig wovon hier die Rede sein soll. Wer in München oder Hamburg um halb 3 Nachts noch einmal quer durch die Stadt muss, braucht viel Zeit und gute Ausdauer oder ein Taxi. Der Berliner ist aber viel zu cool und busy um viel Zeit zu haben und das mit dem Geld fürs Taxi hatten wir ja schon. Deswegen fahren in Berlin die öffentlichen Verkehrsmittel einfach immer. So what? Wer dann noch Hunger hat, kann sich auf dem Rückweg auf exotische Speisen oder eben eine Kleinigkeit aus dem 24 h Kiosk freuen.

Berlin schläft wirklich nie!

 

4. Grund: „Berlin ist trendy!“

Sogar so sehr, dass Berlin mittlerweile sogar international als die Start-Up Stadt überhaupt gilt. In Berlin werden Trends gesetzt, ob in Mode, Food oder im Business. Hier findest du die richtigen Leute die mit dir eine Idee verfolgen wollen und es auch können. Streetfood-Märkte, Streetfood-Trucks und Restaurants die genauso plötzlich auftauchen, wie sie wieder verschwinden gehören in Berlin zum guten Ton. Du interessierst dich für Mode und fällst durch neue Trends in deiner Stadt auf wie ein bunter Hund? In Berlin werden diese Trends gesetzt und wenn mal nicht, dann kommen sie hier zuerst an.

Allerdings muss der bunte Hund muss in Berlin schon schillern und tanzen, um aufzufallen.

 

5. Grund „Berlin ist Business, Berlin ist smart, Berlin ist Politik“

Jetzt war die ganze Zeit die Rede von Berlin als Partystadt, als hippe Festival- und Trendcity. Berlin ist aber auch seriös, geschäftstreibend und karrierefördernd. Du interessierst dich für Politik und Staatsorganisationsrecht ist genau dein Ding? Berlin bietet dir Einstiegsmöglichkeiten und so viele unterschiedliche Jobs als Jurist wie keine andere Stadt, schließlich ist sie das politische Zentrum Deutschlands, manch einer munkelt gar Europas. Von der Start-Up Kultur hast du jetzt schon gehört aber natürlich sind in Berlin auch fast alle großen Konzerne vertreten und große deutsche Unternehmen haben hier ihren Hauptsitz. Für Juristen besonders interessant: Viele große Sozietäten wie Freshfields, Noerr oder Linklaters haben in Berlin einen Standort.

Darüber hinaus hat Berlin mit den beiden großen Universitäten, der Humboldt-Universität und der Freien Universität zwei top Adressen für das Jurastudium. Besonders durch das internationale Umfeld der Universität und zahlreichen Partnerschaften ist ein Studium mit Auslandsbezug in Berlin eher Regel als Ausnahme.

 

Schau dir aktuelle Jobangebote - Praktikum, Wahlstation, Festanstellung -  für Jurastudenten und Volljuristen in Berlin an

 

Du interessierst dich für einen bestimmten Fachbereich in Berlin:

 

Warum alle nach Berlin wollen? Diese Frage stellt sich jetzt wohl nicht mehr. Berlin bietet extrem viel zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Natürlich ist Berlin nicht für jeden etwas, denn Berlin ist laut, Berlin ist dreckig und Berlin kann stressig sein. Wer damit gut leben kann, der muss Berlin einfach lieben!

 


Auch interessant:

 

Über den Autor

Finn Holzky

Schreibt neben seinem Jurastudium seit 2 Jahren für TalentRocket und hat gerade sein 1. Staatsexamen in Göttingen hinter sich gebracht.

Juristische Arbeitgeber, Jobs oder Events. Exklusiv für Mitglieder!

Mit der Bewerbung mit Profil kannst du dich in Sekundenschnelle bei den Arbeitgebern bewerben.

Hat dir der Artikel gefallen? Feedback geben


Talente haben sich auch diese Artikel durchgelesen:

Lifestyle

Jura und Psyche: Wenn es einfach nicht mehr geht

Viele Jurist*innen kämpfen mit psychischen Krankheiten

Lifestyle

“Juraexamina – und dann?” – Tipps und Tricks im...

RA Marc Ohrendorf, LL.M. von “Irgendwas mit Recht” im Interview

Lifestyle

„Tolles Wetter oder?“ - Besseren Smalltalk kann man lernen!

Und: Wozu braucht man Smalltalk überhaupt?