JavaScript ist nicht aktiviert!
Bewerbungs-Guide: Mit diesen Tipps verfasst du ein überzeugendes Anschreiben

Bewerbung & Lebenslauf

Bewerbungs-Guide: Mit diesen Tipps verfasst du ein überzeugendes Anschreiben

 

Unzählige Bewerbungen landen täglich auf dem Schreibtisch oder im E-Mail Postfach vieler Personalverantwortlicher im Bereich Jura - und fast genau so viele Bewerbungen landen im Papierkorb. Das Anschreiben ist einer der ersten Kontaktpunkte zwischen Bewerber und Recruiter und kann daher über den Erfolg einer Bewerbung entscheiden. Beachte die Tipps aus diesem Bewerbungs-Guide und dein Anschreiben wird überzeugen!

 

Bitte ordentlich: Der Aufbau des Anschreibens

Das Anschreiben wird wie ein formeller Geschäftsbrief geschrieben. Wenn keine Struktur erkennbar ist, zeigt das, dass du auch keinen Geschäftsbrief verfassen kannst. Es ist daher wichtig, auf einen strukturierten Aufbau zu achten.

 

Aufbau eines Anschreibens:

  • Briefkopf

  • Anrede

  • Einleitungssatz

  • Hauptteil: Wer bist du? Was motiviert dich?

  • Schluss

Wie lang sollte ein Anschreiben sein? Nicht länger als eine Seite!

 

 

1. Briefkopf

Ganz oben steht also dein Absender (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

TalentRocket Tipp: Mit der Adresse sexy14@hotmail.com wirst du wahrscheinlich nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Verwende eine seriöse E-Mail-Adresse!




Es folgt ein Abstand von zwei oder drei Leerzeilen, dann Name und Anschrift der Kanzlei oder des Unternehmens, wo du dich bewirbst.

Ort und Datum stehen am rechten Rand, über dem Betreff.

 

2. Anrede und Einleitung

Informiere dich im Voraus, wer der richtige Ansprechpartner in der Kanzlei ist. Wenn diese Information nicht online verfügbar ist, scheu dich nicht, die Kanzlei telefonisch zu kontaktieren. Wenn du dich im Anschreiben an die richtige Person richtest, zeigt das, dass du dir die Mühe gemacht hast, herauszufinden, wer das ist.

 

Der Titel

Ein wichtiger Punkt in der Anrede ist auch der Titel. Gerade mit Juristen kann man es sich verscherzen, wenn ein Titel vergessen wird.

  • Doktortitel: in der Anrede anführen, abkürzen mit „Dr.“
    • z.B. Herr Dr. Schuster
  • Professortitel: in der Anrede anführen, nicht abkürzen
    • z.B. Frau Professor Müller
  • Master- oder LLM-Titel: nicht in der Anrede anführen
    • z.B. Herr Dr. Froh

 

​Der Einleitungssatz

Folgende Fragen sollten schon im ersten Satz deines Anschreibens beantwortet werden:

  • An welchen Standort?

  • Für welchen Fachbereich?

  • Beim Referendariat: Handelt es sich um deine Anwalts- oder Wahlstation?

  • Hattest du schon Kontakt mit dem Ansprechpartner (z.B. auf einer Messe)?

Sehr geehrter Herr Dr. Schuster,

Für das interessante Gespräch auf der JuraCON letzten Montag, den 13. September möchte ich mich herzlich bedanken. Damals haben Sie erwähnt, dass Ihre Kanzlei Referendare für den Bereich Insolvenzrecht sucht. In diesem Bereich möchte ich mich hiermit für die Wahlstation bewerben, welche am 20. Oktober beginnt, bevorzugt für die Niederlassung ihrer Sozietät in Frankfurt.

 

3. Hauptteil: Wer bist du? Was motiviert dich?

Die Frage „Wer bist du?“ bezieht sich auf deine Person in fachlicher Hinsicht. Dieser Teil dient dazu, dich von anderen Bewerbern abzuheben. Du solltest folgende Punkte erwähnen und erklären:

  • derzeitiger Ausbildungsstand

  • juristischer Schwerpunkt

  • fachliche Vorkenntnisse

  • Praktika und Stationen in anderen Kanzleien

  • Außeruniversitäres

  • Soziales Engagement, sonstige Qualifikationen
     

Motivation

Wenn du Vorkenntnisse oder Berufserfahrung in dem Bereich hast, für den du dich bewirbst, solltest du das im Hauptteil hervorheben. Das ist eine sehr plausible Begründung, warum du dich für genau diese Stelle bewirbst.

Wenn du keine Vorkenntnisse im Bereich deines Interesses vorweisen kannst, musst du das nicht verstecken. Sprich von den Berufserfahrungen, die du tatsächlich hast, und begründe trotzdem, warum du dich speziell für diesen Bereich bewirbst. Das zeigt, dass du weißt, wofür du dich bewirbst und nicht nach dem Zufallsprinzip Sozietäten ansprichst.

 

Bezug zur Kanzlei

Wo hast du von der Kanzlei erfahren? Wenn du zum Beispiel über ein großes Mandat auf sie aufmerksam geworden bist, das ausführlich in den Medien behandelt wurde, kannst du das hier erwähnen. Der Bezug sollte aber nicht zu gewollt wirken.
 

4. Schluss

Im Schluss weißt du auf Anlagen hin und schließt den Brief mit einer Grußformel, meist „mit freundlichen Grüßen“. Der Name sollte gedruckt werden, und von einer handschriftlichen Unterschrift gefolgt werden. Wenn du die Bewerbung online verschickst, empfiehlt es sich, das Anschreiben auszudrucken und unterschrieben wieder zu scannen.

Anbei finden Sie meinen Lebenslauf sowie Kopien meiner bisher erbrachten Zeugnisse, Abitur, erstes und zweites Staatsexamen. Weitere Unterlagen kann ich Ihnen auf Wunsch gerne zukommen lassen.

Ich würde mich über ein persönliches Gespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Name (gedruckt und Unterschrift)

TalentRocket Tipp: Bei Online-Bewerbungen solltest du alle deine Bewerbungsunterlagen in ein Dokument zusammenfügen und dieses als pdf-Datei versenden. Das pdf-Dokument enthält das Anschreiben, den Lebenslauf und alle Zeugnisse.

 

Das könnte dich auch noch interessieren:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten aber für beiderlei Geschlecht.

 

03. November 2014

Ähnliche Themen


Die meiste gesuchten jurstischen Fachbereiche bei TalentRocket

Top 4 Fachbereiche bei TalentRocket

Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Gewerblicher Rechtsschutz & Geistiges Eigentum (IP), Allgemeines Wirtschaftsrecht...

weiterlesen
PANDA Law - Networking Event für Juristinnen - 21.10. Frankfurt
Mit 1 Klick als Jurist bei Kanzleien bewerben - auch mit dem Handy!

1-Klick Bewerbung für Juristen

Bewerben war noch nie so einfach!

weiterlesen
Juristen Messe Juracon Düsseldorf - 2017

Die JURAcon Düsseldorf - 13. Juli 2017

Mit Recht Karriere machen - Karrieremesse und Einzelgespräch-Event

weiterlesen
Karrieremesse JURAcon 2017 in Frankfurt

Die Karrieremesse für Juristen

JURAcon in Frankfurt am 11. Mai 2017

weiterlesen
Wie dein Auftreten im Vorstellungsgespräch beeinflussen kann

Das Unterbewusste im Vorstellungsgespräch

Wie deine optische Erscheinung deinen Erfolg bestimmt

weiterlesen