JavaScript ist nicht aktiviert!
CHE Hochschulranking

Studium, Examen & Zusatzqualifikationen

CHE Hochschulranking

Damit wird dir die Wahl der richtigen Hochschule erleichtert

 

TalentRocket gibt euch einen exklusiven Einblick in das CHE Hochschulranking der ZEIT für den Bereich Jura – ohne Registrierung. Das Ranking untersucht jährlich 30 „Fächer“, um den Studienanfängern und Uni-Wechslern einen Vergleich der unterschiedlichen Angebote zu ermöglichen.

 

Das CHE Hochschulranking umfasst zahlreiche Kriterien, die jeden der Studierenden interessieren und die Entscheidung für die passende Hochschule erleichtern soll.

Für die Urteile, die in das Ranking einfließen, wurden Studierende, Professoren, Masterstudierende und Absolventen befragt. Die Fakten, die sich im CHE Hochschulranking wiederspiegeln, wurden durch Fachbereichsbefragungen, Befragung der Hochschulen selbst und durch weitere Datenquellen erhoben.

Das besondere am CHE Hochschulranking ist, dass es keine Gesamtpunktzahl gibt, sondern alle Indikatoren einzeln bewertet werden. Denn die eine Uni ist besser bei der Betreuung durch Lehrende, wohingegen eine andere Hochschule den Studierenden definitiv eine bessere Qualität im E-Learning bietet.

 

Wir haben für euch ein Ranking der spannendsten Indikatoren zusammengestellt und die Top-3 Unis je Bereich gelistet:

 

Studiensituation insgesamt:

1. Bucerius LS Hamburg 1,2
2. Uni Düsseldorf 1,7
  Uni Halle-Wittenberg 1,7
  Uni Mannheim 1,7
3. Uni Bayreuth 1,8
  Uni Jena 1,8
  Uni Münster 1,8
     


Hier gilt folgende Definition: „Die Studierenden bewerteten die Studiensituation insgesamt; auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht).“

 

Betreuung durch Lehrende:

1. Bucerius LS Hamburg 1,2
2. Uni Halle-Wittenberg 1,7
  Uni Jena 1,7
  Uni Mannheim 1,7
3. Uni Bayreuth 1,9
  Uni Düsseldorf 1,9
  Europ. Uni Frankfurt O. 1,9
  Uni Greifswald 1,9
  Uni Hannover 1,9

 

Hier gilt folgende Definition: „Die Studierenden bewerteten die Erreichbarkeit der Lehrenden, Sprechstunden der Lehrenden, informelle Beratung durch Lehrende, Besprechung von Hausarbeiten und Referaten sowie die Betreuung von Praktika; Index aus mehreren Einzelurteilen, Bewertung auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht).“

 

Studierbarkeit:

1. Bucerius LS Hamburg 1,3
2. Uni Jena 1,8
3. Uni Düsseldorf 1,9
  Uni Halle-Wittenberg 1,9
  Uni Mannheim 1,9

 

Hier gilt folgende Definition: „Studierende bewerteten u.a. die Vollständigkeit des Lehrangebots hinsichtlich der Studienordnung, die Zugangsmöglichkeiten zu Lehrveranstaltungen, die Abstimmung des Lehrangebots auf die Prüfungsordnung, die Prüfungsorganisation und die Transparenz des Prüfungssystems; Index aus mehreren Einzelurteilen, Bewertung auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht).“

 

Promotionen pro Professor:

1. Uni Köln 2,7
  Uni Münster 2,7
2. HU Berlin 2,4
  Uni Freiburg 2,4
3. Uni Heidelberg 2,3

 

Hier gilt folgende Definition: „Die Zahl der Promotionen in den der Befragung vorangegangenen sechs Semestern bezogen auf die Zahl der Professorinnen und Professoren. Die Zahl der Promotionen sind ein Indikator für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, aber auch für die Forschungsintensität am Fachbereich.“

 

Forschungsreputation:

1. LMU München 60%
2. Uni Freiburg 56%
3. Uni Bonn 42%

 

Hier gilt folgende Definition: „Welche Hochschulen laut Urteil der Professor/-innen in der Forschung führend sind. Die Professorinnen und Professoren wurden gebeten, bis zu fünf Universitäten zu nennen, die sie in ihrem eigenen Fach für in der Forschung führend halten. Nennungen der eigenen Hochschule wurden nicht berücksichtigt. Angegeben wird, von wieviel Prozent der Professorinnen und Professoren die jeweilige Hochschule genannt wurde.“

 

E-Learning:

1. Uni Bayreuth 1,7
  Uni Jena 1,7
2. Uni Bielefeld 1,9
  Uni Hannover 1,9
3. Uni Bochum 2,0
  Uni Mannheim 2,0

 

Hier gilt folgende Definition: „Studierende bewerten Qualität und Verbreitung von Internetangeboten: Materialien zum Download und Interaktionsmöglichkeiten; Index aus mehreren Einzelurteilen, Bewertung auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht).“

 

Mit freundlicher Genehmigung der „ZEIT“.

 

 

 

04. Juni 2014

Ähnliche Themen


5 Fehler Jura Klausuren - Tipps TalentRocket
Jura ist komplex - aber das Leben ins komplexer! - Gastbeitrag Bahnhofsmission Marvin Muvunyi

"Jura ist komplex - aber das Leben ist komplexer!"

Bahnhofsmission München: Makler der sozialen Grundbedürfnisse - über Einsamkeit, Schizophrenie, juristisches Ermessen & widerlegliche Vermutung...

weiterlesen
Master of Laws - LLM - School Ranking weltweit

LL.M. Ranking international

Eine Übersicht der besten Law Schools für einen Masterabschluss in Jura (LL.M.)...

weiterlesen
Erfahrungsbericht Thomas -  lernen für ein Prädikatsexamen in Jura - TalentRocket

Lerntipps für 2 VB! - Thomas im Interview

"Mühe und Erfolg stehen im Jurastudium leider nicht zwangsläufig in einem angemessenen Verhältnis."

weiterlesen
Tipps und Tricks für das Deutschlandstipendium als Jurist

Ohne Moos nix los!?

Mit dem Deutschlandstipendium schon!

weiterlesen
Online Reps als Alternative für die Jura Examensvorbereitung

Wie laufen Online-Repetitorien eigentlich ab?

Vorteile, Nachteile & wie diese funktionieren, erfahrt ihr hier!

weiterlesen