JavaScript ist nicht aktiviert!
5 Tipps, mit denen du Meetings souverän meisterst

Karrierewege & Fachbereiche

5 Tipps, mit denen du Meetings souverän meisterst

Der Meeting Knigge für Juristen bewahrt dich vor Fettnäpfchen

Meetings sind oft ein schwieriges Unterfangen, vor allem für Berufseinsteiger. Ob als Unternehmensanwalt, in einer Großkanzlei oder Kanzleiboutique: mit diesen 5 Tipps meisterst du Meetings souverän!

 

1. Immer der Reihe nach: Wen begrüßt man wann?

Bei einem Meeting solltest du immer zuerst externen Gästen die Hand schütteln, und dann nach Ranghöhe vorgehen. Das heißt, der Ranghöhere wird zuerst begrüßt. Bei gleicher Ranghöhe werden zuerst die Damen begrüßt. Bleibe aber flexibel! Wenn du dich in der Situation befindest, dass dir bereits jemand die Hand schütteln möchte, bevor du den Ranghöchsten begrüßt hast, wirkt es unnatürlich, dies zu ignorieren.

TalentRocket Tipp: Visitenkarte bitte nicht vergessen! Visitenkarten werden entweder am Ende oder am Anfang des Meetings verteilt. Achte darauf, dass deine Visitenkarten in einwandfreiem Zustand sind!

 

2. U-Bahn verpasst oder Dusche kaputt: Was, wenn du dich verspätest?

Wenn du zu spät dran bist, solltest du unbedingt den Gastgeber vorwarnen. Ansonsten werden Verspätungen nämlich als sehr unhöflich empfunden. Wenn du es dann zum Meeting geschafft hast, reicht ein kurze Entschuldigung beim Betreten des Raumes. Lange Erklärungen sind hier fehl am Platz, schließlich ist das nicht der Grund des Meetings.

 

3. So verhältst du dich während des Meetings NICHT: 5 No-Gos

Grundregel ist: Während des Meetings solltest du so aufmerksam wie möglich sein. Um diese aufmerksame Haltung auch nach Außen auszustrahlen, solltest du folgende No-Gos möglichst vermeiden.

 

a) „Auf dem Handy nur schnell mal Facebook checken“ - Das Handy

Dein Handy sollte während des Meetings ausgeschaltet bleiben oder lautlos und ohne Vibrationsalarm das Ende des Meetings erwarten.

 

b) „Will jemand Chips?“ - Essen und Trinken während des Meetings

In Meetings sollte nicht gegessen werden, außer es handelt sich um ein internes Meeting bei dem klar kommuniziert wurde, dass Essen erlaubt ist. Werden kleine Snacks und Getränke bereitgestellt, spricht natürlich nichts dagegen, sich zu bedienen - allerdings in Maßen! Außerdem solltest du warten, bis der Gastgeber die Gäste gebeten hat, sich zu bedienen.

Ob du eine Tasse Kaffee zum Meeting mitbringen kannst, hängt stark von der Kanzlei oder vom Unternehmen ab. Orientiere dich hier an deinen Kollegen.

 

c) „Ich zieh mich bloß mal schnell aus“ - Jackett ausziehen erlaubt?

Im Sommer kann es in Meeting-Räumen durchaus mal wärmer werden. Dein Jackett solltest du jedoch erst dann ausziehen, wenn der Ranghöchste damit angefangen hat.

 

d) „Gemeinsam abhängen“ - die Körperhaltung

Achte auf eine gerade Sitzhaltung und sieh die Person an, die gerade spricht. Selbst wenn das Meeting schon gefühlte drei Stunden dauert, solltest du keine zu lässige Sitzhaltung einnehmen.

 

e) „Rat mal, wen ich letztes Wochenende im Club gesehen habe...“ - Tuscheln mit dem Sitznachbar

Selbst wenn du wahnsinnig spannende Geschichten zu erzählen hast: Tuscheln mit dem Sitznachbarn ist im Meeting vollkommen fehl am Platz. Das muss leider bis nach dem Meeting warten!

 

Jetzt registrieren >

 

4. Endlos-Redner in die Schranken weisen? - Bitte (meistens) ausreden lassen

Anderen ins Wort zu fallen, gilt in Deutschland als sehr unhöflich. Deshalb gilt die Daumenregel: Bitte alle Gesprächsteilnehmer ausreden lassen! Sollte sich tatsächlich jemand in einen sehr langen Monolog verstricken, liegt es am Gastgeber, diesen höflich zu unterbrechen und das Meeting in produktivere Bahnen zu leiten.

 

5. „Mir reicht‘s!“ - Wenn du vorzeitig das Feld räumen musst

Wenn du direkt nach dem Meeting einen anderen wichtigen Termin hast, solltest du das den Gastgeber schon im Voraus wissen lassen. Oft wird er das dann auch den anderen Meeting-Teilnehmern mitteilen, sodass du dich ohne große Erklärungen zum gegebenen Zeitpunkt verabschieden kannst.

 

Fazit: Mit diesen Tipps solltest du vor den schlimmsten Fettnäpfchen in Meetings gewarnt sein. Im Endeffekt hängen die genauen Regeln für Meetings aber immer vom Unternehmen oder der Kanzlei ab, daher lautet unser letzter Tipp: bleibe freundlich, höflich und flexibel - so kann kaum etwas schief gehen!

 

Worauf sollte man deiner Meinung nach in Meetings achten? Teile uns deine Tipps in den Kommentaren mit!

 

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Experteninterview: So zieht man sich als Jurist an - Der Dress Code für Juristen

Vorsicht! Die 12 größten Fettnäpfchen im Business-English

Die Top 10 der nervigsten Kollegen-Macken

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten aber für beiderlei Geschlecht.

 

27. Februar 2015

Ähnliche Themen


Die meiste gesuchten jurstischen Fachbereiche bei TalentRocket

Top 4 Fachbereiche bei TalentRocket

Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Gewerblicher Rechtsschutz & Geistiges Eigentum (IP), Allgemeines Wirtschaftsrecht...

weiterlesen
Steuerspürnasen - Arbeiten am Finanzgericht

Richter/-in am Finanzgericht

Ein spannender Beruf für steuerliche Spürnasen - Erfahrungen von Andrea Gold*

weiterlesen
Wie bekommt man den Titel

Fachanwalt werden?

Vorteile, Voraussetzungen und Wege zum Titel sowie Potential-Fachbereiche...

weiterlesen
Vertrag kündigen - was es zu beachten gilt - TalentRocket Karrieremagazin

Gefahrenspot Kündigung Arbeitsvertrag!

Worauf muss geachtet werden und wie das Arbeitsverhältnis richtig beendet wird...

weiterlesen
Erfahrungsbericht -Jurist Heiner Pippig  - 100 Tage als Sachgebietsleiter - Finanzamt München

"Meine ersten 100 Tage als Chef"

Erfahrungsbericht von Jurist Heiner Pippig über seine ersten Tage als Sachgebietsleiter am Finanzamt München...

weiterlesen
Alternativer Karriereweg Jura - Bankjurist - Karrieremagazin TalentRocket

Was macht ein Bankjurist?

Weshalb der Finanzbereich eine interessante Berufsmöglichkeit für Juristen darstellt...

weiterlesen