JavaScript ist nicht aktiviert!
Laufsteg Jura-Bib!

Lifestyle & Fun Facts Jura

Laufsteg Jura-Bib!

So kleidet sich der typische Jurist.

#Fun  #Studium

 

Juristen erkennt man oft schon von weitem. Die Frisur, die Klamotten und dann am besten auch noch eine Hornbrille – das kann eigentlich nur ein Jurist sein. Hält man sich in der Nähe der Wirtschaftswissenschaftler auf, empfiehlt es sich, um zusätzlich ganz sicher zu gehen, auf eine etwaig vorhandene Schönfelder-Tasche zu achten.

 

Von Kopf bis Fuß

Oben angefangen trägt der modebewusste Jurastudent meist einen Seitenscheitel und zurück gegelte Haare. Die Studentin setzt hingegen auf den obligatorischen Dutt, oder an legereren Tagen auch schon einmal auf den Pferdeschwanz. Zurückgebunden sind die Haare aber in der Regel meist – sie sollen ja beim Schmökern im Schönfelder nicht stören.

 

Accessoires – Hornbrille, Armbanduhr & Co.

Ob mit Sehstärke oder Fensterglas – wer eine Brille trägt, wird meist auf die Ausführung in Horn setzen. Kaum eine andere Brille schreit so sehr nach Jura wie diese. Dazu eine Daniel Wellington Uhr, am besten in braunem Leder, denn die Stoffarmbänder sind dann doch eher den BWL Studenten vorbehalten. ;) Ansonsten trägt die stilsichere Juristin ihre Perlohrringe oder selten auch mal Brillanten. Besonders in der kalten Jahreszeit setzt männlich wie weiblich auf den stets angemessenen Burberry Schal.

 

Oberbekleidung

Passend dazu bietet sich für den Winter eine Woolrich Jacke an. Für den Übergang wäre die passende Oberbekleidung hingegen eine Barbour Jacke, wobei hier ganz individuell zwischen Wachs- und Steppjacke entschieden werden kann. Darunter empfiehlt es sich Tommy Hilfiger oder Ralph Lauren Hemden beziehungsweise Blusen (beispielsweise von byMe) zu tragen. Der passende V-Ausschnitt Marinopullover darüber sollte aber nicht vergessen werden. Alternativ stehen aber auch noch Blazer und Strickjäckchen zur Verfügung.


 

Jeans? - Nein danke - lieber Chino!

Blue Jeans sind im Juridicum eher selten anzutreffen und falls doch – dann bitte mit Röhrenschnitt und ohne Risse. Das einzig häufiger anzutreffende Jeansmodell hält sich in weiß und ist in der Branche recht akzeptiert. Ansonsten setzen die Anwälte von morgen doch lieber auf die gute Chino Hose. Diese darf dann auch etwas Farbe ins Spiel bringen, Muster sind hingegen eher weniger oft zu sehen.

 

Das passende Schuhwerk

Für Sommer wie Winter ist eine passende Wahl in jedem Fall der Griff zu den Timberlands. Sind die Segelschuhe gerade nicht zur Hand, können es auch mal Chucks sein. Aber hier ist Vorsicht geboten – strahlend weiß sollten sie sein, um in der Bib nicht aufzufallen. :) Ansonsten liegt man mit der Wahl guter Lederschnürschuhe oder Lederstiefel auch nie verkehrt.

 

Zur Bücheraufbewahrung

Irgendwie müssen ja auch jeden Tag die ganzen Gesetze, Lehrbücher und Skripten in die Uni geschafft werden. Wessen Kofferraum des Mercedes von Papa schon voll ist, muss die Lehrmaterialien wohl oder übel dann doch in eine Tasche packen. Die Juristin von heute setzt hierbei auf ein Modell von Michael Kors oder -sollte das letzte Weihnachtsfest üppig ausgefallen sein- auch mal auf die Louis Vuitton Tasche. Der männliche Part ist mit einer Lederumhängetasche immer gut beraten. Wer sich früh üben möchte, stolziert aber auch gerne schon einmal zu Studienzeiten mit dem Aktenkoffer durch das Juridicum.

 

Bewegt man sich durch die juristische Fakultät, fällt ein gewisser Kleidungsstil schnell auf. Aber sind wir mal ehrlich – das macht die Juristen doch auch irgendwie aus. Ausreißer mit Blue-Jeans und bedruckten T-Shirts gibt es unter den Juristen natürlich immer wieder. Diese werden sich aber wahrscheinlich in einer typischen Jura-Bibliothek auch nicht besonders wohl fühlen und andernorts ihre Bücher wälzen. 


Auch interessant:

Hilfe, es weihnachtet sehr! 8 Geschenkideen für Jurastudenten

Experteninterview: So zieht man sich als Jurist an - Der Dress Code für Juristen

"Typisch Jurist!" - Eine Welt voller Klischees.

 

23. Dezember 2016


Theresa Preis

Autor:

Theresa Preis

schreibt seit Oktober 2015 für Jura TalentRocket und beginnt im Oktober ihr Schwerpunktstudium in internationalem Unternehmens- und Kapitalmarktrecht.

Ähnliche Themen


Raptexte als Beweis vor Gericht in den USA - Karrieremagazin TalentRocket

Gangster-Rap im Gerichtssaal

Können sich Songtexte auf ein Urteil auswirken?

weiterlesen
Latein Begriffe Jura im Überblick - Karrieremagazin TalentRocket

Jura-Latein für Angeber!

Die Top 30 lateinischen Begriffe und Wendungen im Recht

weiterlesen
Mandantenaquise leicht gemacht - Jura Knigge Teil 3

Mandanten-Knigge Jura - Teil 3

Leitfaden, wie die Akquise funktioniert...

weiterlesen
Abkürzungen und Eselsbrücken für die Examensvorbereitung - Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gefahr Burnout - auch für Juristen?

Juristischer Erfolg zu jedem Preis?

Wann droht der Burnout und liegt dieser nur am Beruf?

weiterlesen
Zu welcher Spezies ordnest du dich als Jurist ein?

Welcher Typ Jurastudent bist du?

Bist du eher der Karrierist, der angehende Politiker oder doch der Moralist...?

weiterlesen