"GÖRG bietet mir die Chance, in einem spannenden Marktumfeld an großvolumigen Projekten mitzuarbeiten"

Ein Interview mit Thoralf Herbold, Partner bei GÖRG

 

 

Name:

Thoralf Herbold

 

An welcher Universität haben Sie studiert?

Köln

 

Ihre Lieblingsfächer waren... ?

Öffentliches Recht

 

Diesen Schwerpunkt wählte ich während meines Studiums:

Öffentliches Recht: Diesen Schwerpunkt wählte ich aufgrund meines beruflichen Werdegangs. Ich war insgesamt 8 Jahre bei der Polizei NRW und habe aufgrund meines dortigen Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung einen „öffentlich-rechtlichen“ Hintergrund.

 

Hier habe ich mein Referendariat absolviert:

In der Wahlstation war ich bei Eurojust in Den Haag, um die internationale Zusammenarbeit nationaler Behörde besser kennenzulernen.

 

Deshalb habe ich mich für Kanzlei entschieden:

GÖRG bietet mir die Chance, in einem spannenden Marktumfeld an großvolumigen Projekten mitzuarbeiten und damit letztlich auch die Energiewende ein Stück weit mitzugestalten. Die im Energiewirtschaftsrecht aufkommenden Fragestellungen sind vielfältig und haben meist erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen für unsere Mandanten. Die damit verbundene Herausforderung und Verantwortung ist genau das, was für mich den Reiz der Arbeit eines Anwalts in der Energiewirtschaft ausmacht.

 

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
undefined

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Alle relevanten Infos auf einen Blick

 

Wie hat es sich für Sie angefühlt als Partner einer Kanzlei mit insg. 265 Berufsträgern ernannt zu werden?

An GÖRG schätze ich insbesondere die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen, die es bei kleineren Sozietäten in dem Maße nicht gibt. Denn als Full-Service-Kanzlei berät GÖRG in allen Bereichen der Wirtschaft. Dabei spielen – branchenübergreifend – energierechtliche Fragestellungen eine zunehmend wichtige Rolle. Dieses zunehmend wichtige Beratungsfeld innerhalb einer der größten deutschen Sozietäten weiter auszubauen, ist eine ganz besondere Chance und Herausforderung.

 

Was raten Sie jungen Juristen, die sich gerne auf Energierecht fokussieren möchten?

Mach es, denn es gibt kein spannenderes Rechtsgebiet.

 

Vielen Dank für diesen Einblick, Herr Thoralf Herbold !

 

Zum Gespräch mit Frau Fielenbach zum Thema: Familie und Karriere - geht das in einer Großkanzlei wie GÖRG?

Zum Gespräch mit Herr Dr. Thomas Lange: "Die gute Arbeitsatmosphäre bei GÖRG hat mich überzeugt!"

Zum Gespräch mit Herr Dr. Frank Wilke: "Partner sein bei GÖRG"

Zur Mitteilung der Partnerernennung 2016


Erfahre mehr zu den Arbeitgebern
GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB Logo

Talente haben sich auch diese Artikel durchgelesen
Arbeitgeber im Gespräch

"Liquidität war hier das Gebot der ersten Stunde"

Noerr, Anchor und Clifford Chance über die Herausforderungen im Insolvenzrecht 2020

Arbeitgeber im Gespräch

Kompetent, fokussiert und weiblich

Ina vom Feld und Stefanie Herkert über ihre Wege in die Partnerschaft von Herbert Smith Freehills

Arbeitgeber im Gespräch

Vom Großkanzleianwalt zum Gründungspartner

Bjarne Petersen und Mark Lembke im Interview über ihren Weg in die eigene Kanzlei