JavaScript ist nicht aktiviert!
So sicherst du dir als Jurist einen Job! Die 4 besten Tipps für das Bewerbungs-Event

Bewerbung & Lebenslauf  |  Karrierewege & Fachbereiche

So sicherst du dir als Jurist einen Job! Die 4 besten Tipps für das Bewerbungs-Event

Die JURAcon Hamburg lädt zu Einzelgesprächen

 

Wie soll man sich auf einem Karriere-Event verhalten? Mit unseren 4 Tipps für Bewerbungs-Events hinterlässt du einen tollen Eindruck und schnappst dir den Job! Und wenn du nach der Lektüre unserer Tipps fit für das Event bist, solltest du die Gelegenheit nutzen und dich für das Event JURAcon Hamburg bewerben. Dort kannst du in Einzelgesprächen potenzielle Arbeitgeber auf Herz und Nieren prüfen!

 

Das Einzelgesprächs-Event JURAcon Hamburg

Am 28. Oktober 2014 bietet das Einzelgesprächs-Event JURAcon Hamburg Studierenden, Absolventen und Volljuristen (m/w) im Sofitel Hamburg die Gelegenheit, sich bei einer exklusiven Auswahl an Kanzleien und Unternehmen im persönlichen Gespräch über die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten als Volljurist, Angebote für die Anwalts- oder Wahlstation, einen Praktikumsplatz oder eine Nebentätigkeit zu informieren und zu bewerben.

Einzelgesprächs-Event JURAcon Hamburg | Sofitel Hamburg | 28. Oktober 2014 | 10 – 17 Uhr

Für eine Teilnahme an der JURAcon Hamburg sind eine vorherige Bewerbung bei der/dem Kanzlei/Unternehmen Ihrer Wahl über das Karriere-Portal sowie die anschließende Einladung zu einem Gesprächstermin Voraussetzung.

 

Exklusiv und unter 4 Augen

Die Partner und Personalverantwortlichen von u. a. Graf von Westphalen, HAPP LUTHER, hemmerconsulting, Luther und PwC Legalstehen Ihnen nach vorheriger Online-Bewerbung und Einladung zu einem festen Termin für Informations- und Bewerbungsgespräche zur Verfügung.

 

Vorab um Gesprächstermine bewerben

Um an der JURAcon Hamburg teilnehmen zu können, muss man sich vorab über das Karriere-Portal anmelden und ein Bewerberprofil ausfüllen. Mit diesem kann man sich anschließend bei den Kanzleien und Unternehmen um Gesprächstermine bewerben.

 

Bewerbungsschluss ist am 24. Oktober 2014

Jetzt informieren und bewerben unter: www.juracon.de

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Die Informationen über das Einzelgesprächs-Event wurden uns von der JURAcon zur Verfügung gestellt.

 

Unsere Tipps für das Einzelgesprächs-Event

 

1. Vor dem Event: Definiere ein Ziel

Was möchtest du auf der Jobmesse erreichen? Welche Kanzleien und Unternehmen interessieren dich besonders? Informiere dich auf deren Homepage über fachliche Schwerpunkte und sieh dir auch Stellenausschreibungen an. Welche Qualifikationen werden in den Anzeigen groß geschrieben? Inwieweit kannst du die Anforderungen erfüllen?

Überlege dir auch, welche Fragen du an Personalverantwortliche des potentiellen Arbeitgebers stellen möchtest und notiere diese. Speziell wenn du während des Events mit mehreren Leuten sprichst, ist es sehr nützlich, deine Fragen schon im Voraus aufzuschreiben. Denk dran: Bei den Einzelgesprächen geht es zwar auch darum, sich selbst gut zu präsentieren, aber gleichzeitig musst du auch herausfinden, ob der Arbeitgeber überhaupt zu dir passt!

 

2. Bereite dich vor: Was du mitbringen solltest

Drucke auf jeden Fall deinen Lebenslauf mehrmals aus und bringe ihn zum Event mit. Achte darauf, dass er in deiner Tasche nicht verknittern kann. Die wichtigsten Punkte des Lebenslauf solltest du auch frei erzählen können.

Ziehe klassische aber bequeme Schuhe an, da du möglicherweise viel auf den Beinen sein wirst. Kleide dich klassisch und im Zweifelsfall besser zu konservativ als zu leger. Es empfiehlt sich auch, eventuell etwas zu trinken mitzubringen und Mint-Bonbons für frischen Atem.

 

3. Beim Event selbst: Was du bei den Gesprächen beachten solltest

Da du Termine zugewiesen bekommst, solltest du auf jeden Fall pünktlich sein, denn viele Bewerber möchten mit den Personalverantwortlichen sprechen. Wenn du verspätet kommst, kann es sein, dass keine Zeit für ein Gespräch bleibt. Im Gespräch solltest du deinen Werdegang kurz und prägnant zusammenfassen. Erkundige dich, wie sich der weitere Bewerbungsprozess in der Firma gestaltet und frage nach Ansprechpartnern bei Rückfragen deinerseits. Notiere alles, was dir wichtig erscheint, da du auf dem Event sehr viele Informationen erhalten wirst.

 

4. Nach dem Event: Nachbearbeitung

Nach dem Event gilt es, die gesammelten Informationen zu kategorisieren und nachzubearbeiten. Gibt es Arbeitgeber, bei denen du dich melden sollst? Welche Kanzlei oder welches Unternehmen wollte nochmals auf dich zukommen? Richte dir eine Erinnerung im Kalender für solche Vereinbarungen ein. Wenn ein Arbeitgeber es trotz Ankündigung versäumt, sich bei dir zu melden, erkundige dich nach zwei bis drei Wochen selbst.

 

TalentRocket Tipp: Lies dir auch unseren Artikel zu Karriere-Events durch!

 

Für mehr Karriere-Tipps, Stellenangebote und Karriere-Events, registriere dich!

 

Das könnte dich auch noch interessieren:

7 Erstsemester-Tipps für Jurastudenten

Die Top 10 No-Gos für deinen Lebenslauf

Der perfekte juristische Lebenslauf: So schreibst du ihn

 

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten aber für beiderlei Geschlecht.

 

16. Oktober 2014

Ähnliche Themen


Die meiste gesuchten jurstischen Fachbereiche bei TalentRocket

Top 4 Fachbereiche bei TalentRocket

Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Gewerblicher Rechtsschutz & Geistiges Eigentum (IP), Allgemeines Wirtschaftsrecht...

weiterlesen
Steuerspürnasen - Arbeiten am Finanzgericht

Richter/-in am Finanzgericht

Ein spannender Beruf für steuerliche Spürnasen - Erfahrungen von Andrea Gold*

weiterlesen
PANDA Law - Networking Event für Juristinnen - 21.10. Frankfurt
Wie bekommt man den Titel

Fachanwalt werden?

Vorteile, Voraussetzungen und Wege zum Titel sowie Potential-Fachbereiche...

weiterlesen
Vertrag kündigen - was es zu beachten gilt - TalentRocket Karrieremagazin

Gefahrenspot Kündigung Arbeitsvertrag!

Worauf muss geachtet werden und wie das Arbeitsverhältnis richtig beendet wird...

weiterlesen
Erfahrungsbericht -Jurist Heiner Pippig  - 100 Tage als Sachgebietsleiter - Finanzamt München

"Meine ersten 100 Tage als Chef"

Erfahrungsbericht von Jurist Heiner Pippig über seine ersten Tage als Sachgebietsleiter am Finanzamt München...

weiterlesen