JavaScript ist nicht aktiviert!
Wir brauchen das Puppengeld – Suits Episode 4

Lifestyle & Fun Facts Jura

Wir brauchen das Puppengeld – Suits Episode 4

 

Man schickt keinen Welpen los, damit er seinen eigenen Dreck wegmacht! Der Welpe ist diesmal Mike - nur hat Mike leider einer Mandantin gerade einen lukrativen 200 Mio Dollar Deal ausgeredet. Bitte begrüßen Sie Ihren Gastgeber: Suits Episode 4!

Mike und Harvey haben es diesmal mit ein paar echt heißen Puppen zu tun. Die sind nicht nur heiß, sondern auch extrem profitabel. Die Rede ist nicht vom ältesten Gewerbe der Welt, sondern von qualitativ ebenso hochwertigen Spielzeugpuppen. Ein 200 Mio Dollar Lizenzvertrag soll sowohl der Herstellerin als auch der beteiligten Anwaltskanzlei Pearson Hardman jede Menge Spielgeld in die Kassen spülen. Harvey und Mike sind für die Abwicklung des Deals verantwortlich.

Natürlich entwickelt sich alles anders als geplant; Auf dem Weg zur Mandantin kommt es zu einem harmlosen Crash. Harvey und Mike werden in einen Autounfall mit einem New Yorker Taxifahrer verwickelt - und natürlich prompt verklagt. Vorhang auf für eine Armada messerscharfer Sprüche!

Die besten Sprüche bringen Topanwälte immer vor Gericht: „Plädoyers sind wie Freiwürfe. Sie sind einfach, weil keiner in der Verteidigung steht“. Was für ein gelungener Auftakt. Kurze Zeit später wird der Taxifahrer von Harvey rhetorisch filetiert.

Aber auch Louis, sein Gegenspieler bei Pearson Hardman, hat ein paar erstklassige Sprüche drauf: „Hast du ein neues After-Shave oder rieche ich etwa Eifersucht?“ Doch Harvey lässt sich nicht so einfach provozieren. Er kontert kühl: „Ich bin überrascht, dass du das Parfum deiner eigenen Frau nicht erkennst…“.

Natürlich können angehende Anwälte auch in dieser Episode eine Menge für ihren Büroalltag lernen: In einem Meeting stellt man sein Telefon lautlos. Falls es doch klingelt, geht man ran – aber draußen. Außer man bespricht sich gerade mit einem Mandanten. In diesem Fall geht man auf keinen Fall ran. Es sei denn, Harvey ruft an. All das sind Dinge, die Mike noch lernen muss. Aber er ist auf dem besten Weg dorthin: „Visitenkarten machen meinen Fehler offiziell“. Mit diesem Satz überreicht ihm Harvey seine ersten Business-Cards.

Am Ende ist es natürlich nicht der Welpe, der alle Probleme löst. Es ist Harvey, der erfahrene Rüde, der mit seinem tieftraurig-loyalen Hundeblick die Lage unter Kontrolle hat. Eben wie ein echtes Alphatier.

Pilot
Episode 1
Episode 2
Episode 3
Episode 4
Episode 5

 

17. Juni 2014

Ähnliche Themen


Latein Begriffe Jura im Überblick - Karrieremagazin TalentRocket

Jura-Latein für Angeber!

Die Top 30 lateinischen Begriffe und Wendungen im Recht

weiterlesen
Mandantenaquise leicht gemacht - Jura Knigge Teil 3

Mandanten-Knigge Jura - Teil 3

Leitfaden, wie die Akquise funktioniert...

weiterlesen
Abkürzungen und Eselsbrücken für die Examensvorbereitung - Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gefahr Burnout - auch für Juristen?

Juristischer Erfolg zu jedem Preis?

Wann droht der Burnout und liegt dieser nur am Beruf?

weiterlesen
Zu welcher Spezies ordnest du dich als Jurist ein?

Welcher Typ Jurastudent bist du?

Bist du eher der Karrierist, der angehende Politiker oder doch der Moralist...?

weiterlesen
als Anwalt Arbeit und Leben in Einklang bringen? Möglich? - TalentRocket Karriere-Magazin

Work-Life-Balance in Kanzleien?

Realität oder unrealistische Wunschvorstellung?

weiterlesen