JavaScript ist nicht aktiviert!

Juristen (m/w) Kreisverwaltungsreferat - Landeshauptstadt München

Logo Landeshauptstadt München
Ab sofort
München
Referenz-Nr.: 9037
Merken

Die Landeshauptstadt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Juristen (m/w) für das Kreisverwaltungsreferat.

München ist Vieles: Landeshauptstadt, Lebensraum, Wirtschaftsstandort, Kulturstadt, Freizeit- und Sportmetropole. Die Stadt München ist mit rund 35.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch die größte kommunale Arbeitgeberin in Deutschland. Mit unseren Dienstleistungen sorgen wir dafür, dass 1,5 Millionen Münchnerinnen und Münchner in einer zukunftsfähigen Stadt mit hoher Lebensqualität solidarisch zusammenleben.

Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld:

  • Kreisverwaltungsreferat

Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) sucht Mitarbeiter/innen, z. B. für die Bereiche Ausländerangelegenheiten, Staatsangehörigkeit/Einbürgerungen, Verkehrsanordnungen oder die Fahrzeugzulassungsbehörde. Die täglichen Arbeitsabläufe sind zum Teil geprägt von umfangreichem Parteiverkehr und entsprechend hoher Kundenorientierung. Ferner werden im Kreisverwaltungsreferat viele weitere Aufgaben bearbeitet, z. B. rund um die Themen Wahlen und Abstimmungen.

Worauf kommt es uns an?

München braucht Menschen, die sich für die Stadt einsetzen und ihren beruflichen Lebensweg mit ihr gestalten wollen. Dies verlangt Persönlichkeiten, die ihre Arbeit nicht als Pflicht, sondern als sinnvolle Aufgabe erleben wollen.

Bewerben Sie sich, wenn Sie folgende fachliche Qualifikation besitzen:

  • eine erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen (z. B. Diplomverwaltungswirt/in) bzw. in der Fachlaufbahn Justiz (Diplomrechtspfleger/in) oder
  • die Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit erster juristischer Staatsprüfung oder
  • einen Abschluss als Bachelor of Laws oder
  • einen anderen rechtswissenschaftlichen Studienabschluss bzw. verwaltungswissenschaftlichen Hochschulabschluss auf Bachelor-Niveau.

Darüber hinaus erwarten wir Serviceorientierung, Verantwortungsbewusstsein, Gender- und interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, dienstleistungsorientiertes Handeln, Informations- und Kommunikationsstärke sowie einen sicheren Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift auf Sprachniveau C1.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9b TVöD bzw. EGr. 9c TVöD. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stellen sind in BesGr. A 9 / A 10 ausgebracht.
  • sinnvolle Aufgaben mit interessanten Herausforderungen
  • einen sicheren Arbeitsplatz und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge.
  • Zudem erhalten Sie ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr.
  • die Unterstützung bei Ihrer flexiblen Karriereplanung innerhalb der Stadtverwaltung. Sie können Stellen und Referate wechseln. Ein Standortwechsel ist auch bei Weiterentwicklung nicht nötig, da alle Arbeitsplätze im Münchner Stadtgebiet liegen.
  • eine strukturierte Einarbeitung, denn wir verstehen uns als lebendige Gemeinschaft, in der offene und teamorientierte Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen sind.
  • interessengerechte Arbeitszeitmodelle, die dabei helfen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Dazu gehört auch die Möglichkeit, Kinder in städtischen KITAs unterzubringen.

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Zur Karriereseite der Landeshauptstadt München

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen gerne Frau Betz oder Frau Naumann, vom Personal- und Organisationsreferat, Abteilung P 5.1 - Personalentwicklung zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 3074 mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen wie dem Anschreiben, den tabellarischen Lebenslauf, den Kopien der ​Abschluss- und Prüfungszeugnisse mit Notenübersicht (falls im Ausland erworben zusätzlich mit Kopie der deutschen Übersetzung) sowie den Arbeitszeugnissen.

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.
Ausländische Studienabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal finden.
Deutschkenntnisse auf Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) sind ggf. durch ein entsprechendes Zertifikat nachzuweisen.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal zu.



Weitere Jobs:

20.08.2017

Landeshauptstadt München

Juristen (m/w) Öffentliches Recht - Landeshauptstadt München

Ab sofort
München
Öffentlicher Sektor
Merken
18.08.2017

Landeshauptstadt München

Juristen (m/w) Referat für Bildung und Sport - Landeshauptstadt München

18.07.2017
München
Öffentlicher Sektor
Merken
Talentrocket Siegel

Kontakt:
TalentRocket GmbH
Widenmayerstr. 31
80538 München
T +49 89 41414 37 31