JavaScript ist nicht aktiviert!

Großkanzleien Deutschland

Alle Kanzleien, Gehälter und Jobs sowie weitere Infos im Überblick

  • Bewerber-Profil anlegen
  • Traum-Kanzlei finden
  • Per 1 Klick bewerben
  • Alles kostenfrei

 

Eine Großkanzlei ist eine international agierende Wirtschaftskanzlei mit mindestens zehn Anwälten an einem Standort und betreut meint viele Fachbereichen, wie beispielsweise Arbeitstsrecht, Finanzrecht, Gesellschaftsrecht, Versicherungsrecht oder Wettbewerbsrecht. Die Arbeit in einer Großkanzlei/ Wirtschaftskanzleien bringt eine sehr hohe Arbeitsbelastung und viele Hierarchiestrukturen mit sich. Die erhöhte Arbeitsbelastung wird allerdings auch dementsprechend vergütet.

So sieht in der Regel die Arbeit als Rechtsanwalt in einer Großkanzlei aus:
Morgens erfolgt die Beantwortung zahlreicher E-Mails, gefolgt von der Teilnahme an Meetings und Telefonkonferenzen. Der Rest des Arbeitstages wird damit verbracht, Mandanten bei rechtlichen Fragen zur Seite zu stehen und diese zu beantworten und Lösungsmöglichkeiten vorzustellen. Dazu müssen Verträge aufgesetzt und Termine vor Gericht wahrgenommen werden. 

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

GEHALT ANWÄLTE 1. JAHR

100.000€

GEHALT ANWÄLTE 2. JAHR

105.000 - 110.000€

GEHALT ANWÄLTE 3. JAHR

117.000 - 125.000€

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

GEHALT ANWÄLTE 1. JAHR

90.000 €

GEHALT ANWÄLTE 2. JAHR

95.000 €

GEHALT ANWÄLTE 3. JAHR

100.000 €

Flick Gocke Schaumburg

GEHALT ANWÄLTE 1. JAHR

80.000 - 100.000 €

GEHALT ANWÄLTE 2. JAHR

85.000 - 105.000€

GEHALT ANWÄLTE 3. JAHR

90.000 - 110.000 €
Vorteile
  • Gute Aufstiegschancen
  • Sehr gutes Gehalt
  • Gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Hohe Karrieremöglichkeiten
Nachteile
  • Große Arbeitsbelastung
  • 60 – 80 Wochenstunden sind keine Ausnahme
  • Erreichbarkeit auch in der Freizeit

Übersicht 2017 Großkanzleien


Warum Groß?
Der Begriff ist hier selbsterklärend. Sie haben mehrere Standorte, sind zumeinst international, auch bzgl. Mandanten, tätig und haben diverse Sitze im Ausland. Die Anzahl der tätigen Rechtsanwälte liegt in der Regel im dreistelligen Bereich. Auch das Gehalt kann eher als "Groß" bezeichnet werden.

Mandate
Eine solche Sozietät berät in der Regel internationale Mandanten. Daher gehören berufliche Auslandsreisen zu den Mandanten auch zum Alltag eines jeden Rechtsanwalts in großen Wirtschaftskanzleien dazu.

Gehalt Großkanzlei
Das Gehalt für den Einstieg kann schon einmal bei 120.000 Euro liegen. Bei einem wirtschaftlichen Erfolg der jeweiligen Kanzlei oder einer besonderen Leistung eines Mitarbeiters wird zusätzlich noch ein Bonus ausgezahlt. Jedoch ist dies von Kanzlei zu Kanzlei unterschiedlich. In Deutschland können sich diese stark unterscheiden.

Einstiegs als Associate 
Die Einstiegschancen erfordern oftmals mindestens ein ‚vollbefriedigend’ in beiden Staatsexamina. Zur Einarbeitung steht in der Regel ein Ansprechpartner, oft ein Mentor, zur Verfügung. Dieser erleichtert den Berufseinstieg für einen jungen Juristen.

Jobs Großkanzlei
Loading animation
18.11.2017

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Rechtsanwalt (m/w) Energierecht - Deloitte Legal

ab sofort
Düsseldorf
Großkanzlei
Merken
18.11.2017

Weil, Gotshal & Manges LLP

Praktikanten (m/w) - Weil, Gotshal & Manges LLP

Ab sofort
München
Großkanzlei
Merken
18.11.2017

Flick Gocke Schaumburg

Praktikant (m/w) Internationale Besteuerung und Verrechnungspreise - Flick Gocke...

Ab sofort
Bonn
Großkanzlei
Merken
18.11.2017

Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Rechtsanwalt (m/w) Gesellschaftsrecht, Corporate / M&A - Deloitte Legal

18.10.2017
Hamburg
Großkanzlei
Merken
18.11.2017

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Rechtsanwälte (m/w) mit Schwerpunkt Schiedsgerichtsbarkeit und völkerrechtlich...

Ab sofort
Frankfurt am Main
Großkanzlei
Merken
Zu allen Jobangeboten

Alle Infos zur 1-Klick Bewerbung für Juristen


Aufstiegschancen als Partner 
Der Weg zur Partnerschaft in einer solchen Sozietät ist oft lang und steinig. Junge Juristen fangen oftmals mit einem vier bis achtwöchigen Praktikum an, gefolgt von einem drei bis neun monatigen Referendariat. Die nächsten ein bis drei Jahre folgt schließlich eine Beschäftigung als Associate, welcher zwischen dem vierten und sechsten Jahr als Senior Associate bezeichnet wird. Frühestens ab dem fünften Jahr ist ein Aufstieg zum Counsel möglich. Egal, ob es eine in München oder Frankfurt ist, hier braucht ihr Ausdauer - und oft sitzten die Anwälte bis in die Nacht hinein.

Zum Salary Partner wird man frühestens ab dem sechsten Jahr ernannt. Dann endlich besteht die Möglichkeit einer Partnerschaft. Viele bieten heutzutage flache Hierarchie, die den Aufstieg und die Kommunikation erleichtern soll. Allerdings besitzen die meisten solcher Sozietäten in der Regel immer noch sehr straffe Hierarchien und die Hierarchiestruktur ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Einige Kanzleien bieten zudem Kurse zum Thema Mitarbeiterführung und Business Development um den Aufstieg zu erleichtern.

Was kannst du in den Großkanzleien Deutschland erwarten?
Die große Frage ist jedoch, was zieht einen jungen Juristen dorthin? Klar ist, dass Kanzleien, wie Gotshal, Linklaters und Hengeler für eine 7 Tage Woche zahlen und top Staatsexamina verlangen. Der Berufseinstieg ist nicht leicht und die Arbeitszeiten sind kein Spaß. Warum sollten sich ein junger Jurist dann also dort bewerben?

Lies hier was dagegen und was dafür spricht.
 

Das könnte viele Gründe haben, zum einen ist das Jura Studium nicht einfach. Wenn ein junger Jurist dann mit top Staatsexamina nach Hause geht, welche vollbefriedigend sind, dann möchte man damit auch einen guten Berufseinstieg finden. Diese sind einfach dafür bekannt, dass man hier Karriere machen kann. In Großstädten wie beispielsweise München wird ein sehr gutes Gehalt gezahlt und man hat hier einen spannenden und fordernden Arbeitsalltag.

So sieht die Arbeit bei einer Großkanzlei wirklich aus

Auch die Internationalität ist ein wichtiger Punkt. Eine solche Kanzlei hat attraktive Standorte und ein deutschlandübergreifendes Mandantennetzwerk. Wer sich zu den Rechtsanwälten in den Großkanzleien Deutschland zählen und somit bewerben möchte, kennt in der Regel die Belastung, will aber eine juristische Karriere machen. In einer solchen lässt sich erstklassige Berufserfahrung sammeln und als Rechtsanwalt wird dir auch nie langweilig.

Für erstklassige Berufserfahrung sorgen auch die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Kanzleien bieten hier in der Regel eine große Auswahl an Möglichkeiten und helfen auch Volljuristen Ihr Wissen stetig zu erweitern. Positive Beispiele sind hier die bekanntesten Linklaters, Gotshal und Freshfields.

Wenn du dich also um deine Karriere sorgst, solltest du dir definitiv die bekanntesten Wirtschaftskanzleien in Deutschland anschauen. Büros in MünchenKöln oder Großkanzleien in Hamburg beispielsweise, können bei TalentRocket gefunden werden. TalentRocket hat 87 Großkanzleien mit ausführlichem Profil. Schau dir am besten einfach unseren Artikel über das Ranking der Top 10 Kanzleien an, welche am häufigsten empfohlen werden. Dort siehst du die top 10 Kanzleien, denen Juristen vertrauen mit einem ausführlich beschriebenen Karriere-Profil.

Zur Übersicht mittelständische Kanzlei/ Kanzlei Boutique

TalentRocket die Karriereplattform für Juristen

  • Unternehmen und Kanzleien jeglicher Art stellen sich vor
  • Ob Vollzeit, Teilzeit, Referendariat oder Praktikum. Dein nächster Job ist nur einen Mausklick entfernt
  • Stellenmerkliste und Job Alert anlegen
  • Mit professioneller Bewerbungsmappe mit nur 1-Klick bewerben.
  • Alle relevanten Events und Termine, passend für deine Interessen, deine Karriere und deine Situation
  • Aktuell News und Infos zu allen Themen rund um deine Karriere als Jurist
Jetzt registrieren