Mittelständische Kanzlei
Orth Kluth Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Referendariat bei

Orth Kluth Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Usually unusual“


Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


10
Referendarplätze p.a.


Referendarspersönlichkeit

  • Hervorragende juristische Qualifikation
  • Teamfähigkeit
  • Juristische Überzeugungstäter mit Hands-on Mentalität
  • Gute Englischkenntnisse

Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Grundsätzlich 3 Tage pro Woche.

Sehr geringSehr hoch

Unterstützung beim Repetitorium


Sonderleistungen

  • Attraktive Zusatzvergütung
  • Klausurenkurs bei Kaiser Seminare
  • Teilnahme an sämtlichen Inhouse-Schulungen für unsere Rechtsanwälte

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

"Ich habe mich von Beginn an sehr gut in das Team integriert gefühlt. Trotz der besonderen Umstände aufgrund von Corona ist es durch eine Mischung von Homeoffice und Bürotagen gelungen, einen authentischen Eindruck vom Arbeitsalltag bei Orth Kluth zu erhalten. Dieser zeichnet sich durch eine professionelle, aber dennoch lockere Atmosphäre aus. Es wurde großen Wert darauf gelegt, mich als Referendar einzubinden, so z. B. durch die Teilnahme an Mandantengesprächen und an den zweimal wöchentlich stattfindenden Jours fixes. Die von mir bearbeiteten Aufgaben waren vielseitig und wurden regelmäßig im Anschluss besprochen, was ich sehr hilfreich fand."

Valentin Deppenkemper, Referendar 2021 im Bereich Corporate/M&A

„Meine Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Orth Kluth hat mir sehr gut gefallen. Ich wurde herzlich empfangen und habe mich direkt wohl und integriert gefühlt. Meine Aufgaben waren spannend und abwechslungsreich, sodass ich in viele rechtliche Themenbereiche einen Einblick erhalten habe und mein Wissen erweitern konnte. Besonders positiv hervorheben möchte ich den freundlichen und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeitern der Kanzlei sowie das dadurch entstehende professionelle und angenehme Arbeitsklima. Die Nebentätigkeit bei Orth Kluth ließ sich sehr gut mit dem Referendariat vereinbaren, da mein Team in der Terminabsprache sehr flexibel war und auf meine AG-Termine sowie die Stationsarbeit Rücksicht genommen hat.“

Mareen Coenen, wissenschaftliche Mitarbeiterin 2021 im Bereich Kartellrecht

"Ab dem ersten Arbeitstag habe ich mich bei Orth Kluth sehr gut aufgehoben gefühlt und wurde direkt als Teammitglied integriert. Ich habe umfassende Einblicke in die Tätigkeiten eines Anwalts bekommen, habe stets praxisorientiert gearbeitet und konnte in den verschiedensten Themenbereichen mitwirken. Dabei wurde ich hervorragend betreut und unterstützt. Insbesondere der gute persönliche Umgang miteinander hat stets für eine angenehme Arbeitsatmosphäre gesorgt."

Nikola Lachmann, Referendarin 2021 im Bereich Corporate/M&A

"Bei Orth Kluth hat mich von Beginn an begeistert, dass man einfach man selbst sein kann. Die Atmosphäre ist professionell, aber man hört auch hier und da mal schallendes Lachen aus den Büros. Als Referendarin wurde ich in die rechtliche Diskussion einbezogen und ernst genommen. Insgesamt habe ich mich in die Kanzlei gut integriert und mich jederzeit willkommen gefühlt.

Die Organisation rund um die Station war sehr strukturiert und es stand für jede Frage immer eine Ansprechpartnerin oder ein Ansprechpartner zur Verfügung. Besonders gut fand ich auch die Zuweisung eines festen Tutors/Ausbilders.

Insbesondere in der für alle sehr besonderen Zeit während der akuten Corona-Phase, konnte ich im Homeoffice ausgebildet werden. Dies ging aufgrund der fortgeschrittenen Digitalisierung und guten Organisation der Kanzlei. Wie ich in meinem Umfeld mitbekommen habe, war es nicht selbstverständlich, dass die Arbeitsmittel für die Heimarbeit auch den Referendaren zur Verfügung gestellt wurden.

Das gesamte Team hat sich viel Mühe gegeben und mich trotz der räumlichen Distanz integriert, sei es bei virtuellen Kaffeepausen, Teammeetings oder Erläuterungen zu den verschiedenen Mandaten per Telefon. Ich bin froh eine Kanzlei kennengelernt zu haben, in der gute Juristen und gleichzeitig tolle Charaktere arbeiten."

Kristina von Rohr, Referendarin 2020 im Bereich IP-/IT-Recht

"Nach herzlicher Aufnahme im jungen und engagierten Team durfte ich direkt an der Mandatsarbeit mitwirken. Es folgte eine ausgesprochen spannende, praxisnahe und abwechslungsreiche Ausbildung, die von einer lockeren und positiven Arbeitsatmosphäre begleitet wurde. Zudem erfuhr ich tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung auf das Zweite Staatsexamen. Orth Kluth kann ich als ausbildende Sozietät in der Anwaltsstation absolut empfehlen."

Mats Schwertner, Referendar 2020 im Bereich Commercial

"Ich bin sehr froh darüber, meine Anwaltsstation bei Orth Kluth absolviert zu haben. Ich wurde von Anfang an außergewöhnlich freundlich aufgenommen und in die Arbeitsabläufe integriert. Die mir übertragenen Aufgaben waren spannend, vielfältig und wurden geduldig und ausführlich mit mir besprochen. Ich habe mich wirklich sehr gut betreut gefühlt. Besonders hervorzuheben ist das angenehme Arbeitsumfeld. Durch den freundlichen Umgang auf Augenhöhe habe ich mich wie ein vollwertiges Mitglied des Teams gefühlt. Zudem wurde es mir trotz der Corona-Einschränkungen ermöglicht, viel Zeit vor Ort im Büro zu verbringen, sodass ich möglichst viel von dem täglichen Geschäft und den Arbeitsabläufen in der Kanzlei mitbekommen konnte. Mir hat die Zeit wirklich gut gefallen und der Abschied von den netten Kolleginnen und Kollegen ist mir nicht leicht gefallen."

Marina Wagner, Referendarin 2020 im Bereich Arbeitsrecht

 


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch