Mittelständische Kanzlei
Orth Kluth Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Über

Orth Kluth Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Usually unusual“

Mitarbeiter national
77
Gesamt

21
davon Salary Partner

31
davon Associates

18
davon Equity Partner

7
Weitere


Sprachen

Deutsch und Englisch, für unser French Desk Französisch und für das China Desk Chinesisch. Weitere Sprachkenntnisse begrüßen wir, sind aber keine Voraussetzung.


Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Orth Kluth startete vor über 20 Jahren als 2-Mann-Kanzlei und hat sich in bemerkenswertem Tempo zu einer anerkannten mittelständischen Kanzlei entwickelt. Dies haben wir mit organischem Wachstum erreicht. Das familiäre, kollegiale Arbeitsklima der Anfangsjahre haben wir uns trotz Wachstum und umfassender Professionalisierung erhalten. So können wir nicht nur ausgezeichnete Beratung für unsere Mandanten, sondern auch ein gutes Arbeitsumfeld mit dem typischen Orth Kluth Spirit für unsere Mitarbeiter bieten.





Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag von Dr. Christina Cannistra, Salary Partner, Praxisgruppe Corporate / M&A.

08:00 Uhr

Ankunft im Büro

08:10 Uhr

Überblick über die heutigen To Do’s verschaffen und Priorisierung der Aufgaben

08:20 Uhr

Erstellung der Entwürfe von Verträgen und Vollmachten in einem laufenden Mandat, in dem uns ein langjähriger Mandant mit der Umstrukturierung des deutschen Teils der Unternehmensgruppe beauftragt hat (Project Future)

09:45 Uhr

Kurze Abstimmung mit einem Kollegen aus dem Arbeitsrecht und Versendung der Entwürfe im Projekt Future an den Mandanten

10:00 Uhr

Jour fixe mit den Kollegen der Praxisgruppe Corporate/M&A

10:30 Uhr

Status Call mit dem Projektteam des Mandanten hinsichtlich Projekt Future

10:55 Uhr

Kaffeepause

11:05

Kurze Besprechung mit einem Kollegen aus der Praxisgruppe Kartellrecht, der eine Anfrage eines potenziellen neuen Mandanten zur Beratung bei der Gründung eines Start Ups erhalten hat

11:15 Uhr

E-Mail an den potenziellen neuen Mandanten mit kurzer Information zu unserem Leistungsspektrum, ersten Hinweisen in rechtlicher Hinsicht und dem Angebot hierzu kurzfristig zu telefonieren

12:30 Uhr

Heute mal kein Mittagessen mit Kollegen, sondern Teilnahme an der internen Schulung zum Thema Resilienz mit Mentalcoach Axel Zehle

14:00 Uhr

Espresso trinken in der Lounge & eine schnelle Partie Kicker mit den Kollegen

14:15 Uhr

Überarbeitung des Entwurfs eines Geschäftsanteilskauf- und Übertragungsvertrages (GmbH), den uns ein Mandant mit der Bitte um Prüfung geschickt hat

14:50 Uhr

Telefonat mit dem potentiellen neuen Mandanten bzgl. seines Start Ups – nach kurzer Besprechung der wichtigsten Eckpunkte bittet der Mandant um Zusendung der Mandatsdokumentation, um uns zu beauftragen

15:10 Uhr

E-Mail an das Sekretariat mit der Bitte die Mandatsdokumentation an den neuen Mandanten zu senden

15:20

Abstimmung mit einem Kollegen aus meiner Praxisgruppe zu Projekt Future

15:30 Uhr

Abfahrt nach Hause, um meine Tochter aus der Kita abzuholen

17:00 Uhr

E-Mails auf dem Arbeits-iPhone checken, falls etwas reingekommen ist, das sofort beantwortet oder weitergeleitet werden muss

20:00 Uhr

E-Mails checken & im Ausnahmefall Abarbeitung dringender Anfragen, die nicht bis morgen warten können.
Aber heute: Feierabend!