altText


Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst bzw. vergleichbarer Tarifbeschäftigter (m/w/d)

Volljurist in München
Referenznummer: 14926

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1?600 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sach­gebiet 53.1 - Arbeits­bereich nicht­akademische Gesundheits­fach­berufe - suchen wir zum nächst­möglichen Termin einen

Beamten (m/w/d) der 3. Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwer­punkt nichttechnischer Verwaltungs­dienst, bzw. vergleich­baren Tarif­beschäftigten (m/w/d)

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Rechtliche Fragen bei aus­ländischen Anerkennungen und staat­lichen Prüfungen in den nicht­akademischen Gesundheits­fach­berufen Kommunikation mit Berufs­fach­schulen, Prüf­lingen, Antrag­stellern, Dienst­leistern und Arbeit­gebern Anpassung von Muster­schreiben und Bescheiden zur Verfahrens­ver­einfachung ein­schließlich Rechts­änderungen Regelmäßige Pflege von Statis­tiken, ins­besondere zu § 17 BQFG, ein­schließlich statistischer Aus­wertungen Bearbeitung von Anrechnungen zur ver­kürzten Aus­bildung in den Gesundheits­fach­berufen Bearbeitung von Anträgen auf Anerkennung einer aus­län­dischen Aus­bildung in einem nicht­akademischen Gesundheits­fachberuf: Prüfung auf Voll­ständig­keit, Eingabe in die Daten­bank, Nach­forderung fehlender Unter­lagen, Bewertung der aus­ländischen Aus­bildung im Vergleich zur deutschen Aus­bildung, Bescheid­erstellung Staatliche Prü­fungen in den nicht­akademischen Gesundheits­fachberufen: Vor- und Nach­bereitung der Prüfungen einschließlich Berech­nung der Prüfungs­entgelte, Erteilung der Erlaub­nisse zum Führen der Berufs­bezeichnung, Erlass von Widerspruchs­bescheiden Ihr Profil

Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungsdienst bzw. Abschluss einer entsprechend vergleich­baren Quali­fikation (in anderen fachlichen Schwer­punkten oder Bundes­ländern) oder
Angestellten­lehrgang II, Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss erste Staats­prüfung) Organisations- und Koordinations­fähigkeit Selbstständige und sorg­fältige Arbeits­weise Flexibilität, Engage­ment, Verantwortungs­bewusstsein und Leistungs­bereitschaft Team­fähigkeit Belastbarkeit Sicheres Auf­treten Gute Kommunikations­fähigkeit Gute Kennt­nisse der Microsoft-Office-Produkte Wir bieten

Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Quali­fikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Über­nahme ent­sprechend ihrer bisherigen Besoldungs­gruppe bis A 10; die Stelle unter­liegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 mög­lich ist Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in Entgelt­gruppe E 10 TV-L Interessante und viel­seitige Aufgaben, verantwortungs­volle Tätig­keiten und Ein­bindung in Entscheidungs­prozesse; selbst­ständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team Einen interessanten und abwechslungs­reichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung Wert­schätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetzten­kreis Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeits­zeit­modelle, haus­eigene Kinderkrippe Attraktive Sozial­leistungen, wie z.B. eine betrieb­liche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, Ballungs­raumzulage für den Verdichtungs­raum München

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 02.06.2019 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-12 (15) in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de.

Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne Frau Wimmer unter Tel. +49 89 2176-2430. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Frau Priglmeir unter Tel. +49 89 2176-2558 zur Ver­fügung.

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mit­arbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewer­bungen von allen Interessierten (m/w/d), unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexu­eller Identität.

Bewerber (m/w/d) mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eig­nung, Befähigung und fach­licher Leistung bevorzugt ein­gestellt.

Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-12 (15)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO


TalentRocket kooperiert bei diesem Job mit Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de Logo

Entdecke weitere interessante Jobs

Großkanzlei
Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Volljurist in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte (m/w/d) Restrukturierung & Insolvenz

Großkanzlei
Hengeler Mueller Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Volljurist in Berlin

Rechtsanwälte (m/w/d) Restrukturierung & Insolvenz

Kanzleiboutique
GLNS Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB
Volljurist in München

Rechtsanwälte (m/w/d) Corporate/M&A