altText


Jurist (m/w/d) für Grundsatzangelegenheiten

Volljurist in Karlsruhe
Referenznummer: 17045

Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und gehören mit unseren nahezu 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Karlsruhe und Stuttgart zu den größten kommunalen Alters­versor­gungs­einrichtungen in Deutschland. Als moderner Dienstleister bieten wir unseren Kunden in den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand an.

Unsere Zusatzversorgungskasse versichert über eine Million Arbeitnehmer/-innen im kommunalen und kirchlichen Dienst in Baden-Württemberg (ZVKRente). Die Versicherten können ihre tariflich zugesicherte Betriebsrente durch eigene Beitragszahlungen ggf. steuerbegünstigt aufstocken (ZVKPlusRente). Im Rentenfall zahlen wir diesen eine betriebliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung.

An unserem Hauptsitz in Karlsruhe ist in der Zusatzversorgungsabteilung zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen:

Jurist (m/w/d)
für Grundsatzangelegenheiten

Bes.Gr. A12 LBesO / Entg.Gr. 11 TVöD
Kennziffer: Z 351.19

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit langfristiger Perspektive und der Chance, sich fachlich wie persönlich weiterzuentwickeln.

Die Einstellung von Beschäftigten erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren; Ziel ist die anschließende Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungs- oder Beamtenverhältnis.


Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Fachliche und rechtliche Bearbeitung von Grundsatzfragen sowie komplexer rechtlicher Frage­stellungen rund um die Zusatzversorgung Eigenständige Erledigung vielfältiger Aufgaben, insbesondere mit rechtlichem und organisatorischem Schwerpunkt Administrative Unterstützung der Abteilungsleitung Einbindung in die Vorbereitung und Mitwirkung bei strategischen Prozessen sowie Übernahme von Projektarbeiten

Wir erwarten von Ihnen:

Fachkompetenz, d. h. die Verknüpfung von juristischem und ökonomischem Know-how, nachgewiesen anhand eines abgeschlossenen Studiums der Rechtswissenschaften (wünschenswert 2. Staats­examen), des Wirtschaftsrechts bzw. des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit ergänzender ökonomischer Qualifikation oder der Wirtschaftswissenschaften mit vertiefter juristischer Qualifikation Die Fähigkeit, komplexe rechtliche und ökonomische Sachverhalte schnell analysieren sowie praxisnah, verständlich und überzeugend vermitteln zu können Hohe Belastbarkeit, Flexibilität sowie ein sicheres Auftreten, teamorientiertes Handeln und ausgeprägte Kommunikationsstärke Hohe Sozialkompetenz sowie Zuverlässigkeit, Leistungsbereitschaft, Diskretion, Loyalität, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauenswürdigkeit

Wir bieten Ihnen:

Gute Startbedingungen und weitere Qualifizierungsmöglichkeiten Selbstständiges Arbeiten an einem anspruchsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles Arbeitszeitmodell, Personalentwicklungsprogramm, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem) Ein kollegiales Umfeld Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insbesondere eine betriebliche Altersversorgung) Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Auf Wunsch Unterstützung bei der Wohnungssuche (hauseigener Bestand)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung, des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie einer Telefonnummer, unter der wir Sie auch tagsüber erreichen können, bis 20.09.2019 an unsere Dienststelle in Karlsruhe oder per E-Mail an recruiting@kvbw.de.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen von der Zusatzversorgungsabteilung die Abteilungsleiterin, Frau Konrad (0721/5985-634, a.konrad@kvbw.de) und die Sachgebietsleiterin des Grundsatzbereiches, Frau Hoffmann (0721/5985-404, a.hoffmann@kvbw.de) sowie für administrative Fragen der Leiter des Sachgebiets Personal, Herr Harlacher (0721/5985-350, v.harlacher@kvbw.de), gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg
Ludwig-Erhard-Allee 19, 76131 Karlsruhe
Postfach 10 01 61, 76231 Karlsruhe
E-Mail: info@kvbw.de
Internet: www.kvbw.de Jurist Juristin Unternehmensjurist Volljurist Versicherungsjurist Wirtschaftsjurist Dipl.-Jurist Rechtsassessor Assessor Assessorin Jura Verwaltungsjurist Verwaltungsjuristin Diplom-Jurist Rechtswissenschaftler Rechtsberatung Rechtsberater Rechtswesen Rechtswissenschaften Arbeitsrecht Versicherungsrecht Wirtschaftsrecht Gesellschaftsrecht Justiziar Versicherungsvertragsrecht Pensionskasse Pensionsfonds Versicherungswesen Versicherungswirtschaft Öffentlicher Dienst ÖD Altersvorsorge Versicherung Versicherungswesen Dienstleistungsunternehmen Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg 76131 Karlsruhe Baden-Württemberg ax87750by

TalentRocket kooperiert bei diesem Job mit Stellenanzeigen.de

Stellenanzeigen.de Logo

Entdecke weitere interessante Jobs

Mittelständische Kanzlei
Sonntag & Partner
Volljurist in Augsburg

Rechtsanwalt (m/w/d) Commercial

Kanzleiboutique
KOENEN BAUANWÄLTE
Volljurist in Münster

Rechtsanwalt (m/w/d) privates Bau- und Architektenrecht, öffentliches...

Öffentlicher Sektor
Polizei NRW
Volljurist in Münster

Polizeirat (m/w/d) im Polizeivollzugsdienst