JavaScript ist nicht aktiviert!
Jura-Comedian Dominik Herzog und die heiteren Absurditäten der Juristenwelt

Lifestyle & Fun Facts Jura

Jura-Comedian Dominik Herzog und die heiteren Absurditäten der Juristenwelt

„Wenn ein Jurist mitmischt, wird es schnell absurd“

#Fun

Ein Anwalt, der als Comedian durch Deutschland und Österreich tourt und überall gleichermaßen die Massen zum Lachen bringt - gibt‘s das? Dominik Herzog schafft es, das vermeintlich Unmögliche möglich zu machen und vereint Juristerei und Humor. Wir wollten wissen, was sein Geheimnis ist, und haben ein Interview mit dem vielbeschäftigten Anwalt und Comedian Dominik Herzog (31) ergattert.

 

 

Risiko gehört dazu: Der Werdegang des Kabarettisten

Der Jurist mit außergewöhnlichen komödiantischen Fähigkeiten stammt ursprünglich aus Nördlingen und hat sein Jurastudium in München, Heidelberg und Lausanne verbracht. Die Bühne und das Rampenlicht haben ihn schon früh in den Bann gezogen, zu Schul- und Studienzeiten ging er seiner Faszination auf der Theaterbühne nach. Dort konnte er erste Erfahrungen sammeln.

Dominik erzählt, wie es weiter ging:„Irgendwann habe ich dann den Entschluss gefasst, ein eigenes Kabarettprogramm auf die Beine zu stellen. Und da ich zu diesem Zeitpunkt mein zweites Staatsexamen gerade hinter mich gebracht hatte, lag es nahe, das Eine mit dem Anderen zu verbinden. Also habe ich ein Theater gemietet und Werbung gemacht. Das hätte zwar auch vollständig in die Hose gehen können, aber ein bisschen Risiko ist eben immer dabei.“

Das Risiko zahlte sich aus für den ehrgeizigen Jungjuristen: Das Theater war ausverkauft, die Show ein voller Erfolg.

 

Inspirierend: Neuerdings sorgt der juristische Alltag für Lachstoff

Der Kabarettist verwendet seine tägliche Arbeit als Rechtsanwalt als Grundlage für die Bühne, „denn das Leben schreibt nun mal die lustigsten Geschichten. Und wenn ein Jurist mitmischt, wird es schließlich schnell absurd. Ich würde sagen, Jura und Comedy befruchten sich nicht nur, sie bedingen sich sogar gegenseitig“, so Dominik.

Laut Dominik bietet die Welt der Juristerei viel Raum für Komik: „Es sind die Geschichten, mit denen ein Jurist tagtäglich zu tun hat, die zum Lachen anregen können. Sei es im Studium oder später als Anwalt oder Richter. Aber auch die teils doch etwas realitätsferne Arbeits- und Denkweise der Juristen wird oft zur Komik. Und nicht zu vergessen: die unzähligen Charakterköpfe, die einem im Studium und später bei der Arbeit immer wieder begegnen. Da muss man auf der Bühne kaum übertreiben, die Figuren sprechen für sich selbst“, erzählt der Kabarettist mit Begeisterung.

 

Fragliche Berufsgruppe verwendet mithin den Konjunktiv inflationär: Juristen-Slang und Vorurteile

Der typische Jurist zeichnet sich für Dominik durch seine ganz eigene Sprache aus:

„Was wäre ein Schriftsatz ohne Konjunktiv oder heiß geliebte Worte wie „mithin“ oder „fraglich“. Auch seine nur bedingt optimistische Denkweise ist typisch. Aber ich merke selbst: Wer sich im Studium über Jahre langsam an Jura gewöhnt, wird es später auch im Alltag nur schwer wieder los. Die Haftung lauert eben überall!“

Dominiks Lieblingsvorurteil über Juristen ist, dass man mit Jura alles machen kann. „Denn das stimmt tatsächlich. Wie sonst könnte ich mich abends einfach so auf die Bühne stellen und mich über meine eigene Zunft lustig machen?“

 

Unter Umständen lustig: Juristenhumor

Für Nichtjuristen sieht Dominik bei Juristenwitzen schwarz: „Der eigentliche Juristen-Humor, also Humor von Juristen für Juristen, ist für alle normalen Menschen meistens ziemlich unlustig.“ Doch selbst für Juristen sind Lacher nicht garantiert: „Juristenhumor ist selbst für Juristen nur bedingt lustig. Voraussetzung für einen Lacher ist ja, dass alle die Prämisse verstehen. Wenn in der öffentlich-rechtlichen Klausur steht: Der Verwaltungsakt ist fast rechtmäßig, dann lacht sich der gewiefte Jurist kaputt, der mittelmäßige Jurist fragt sich: was ist daran falsch und alle anderen scheitern schon am Wort „Verwaltungsakt“.

Dominik hat seinen Weg ins Kabarett dennoch gefunden, denn lustig wird es für alle, sobald Klischees durch den Kakao gezogen werden. So Dominik: „Da können Nichtjuristen ebenso wie reflektierte Juristen darüber lachen.“

 

Der lustige Jurist auf Reisen

Dominik reist gerade mit seinem Programm quer durch Deutschland und Österreich. In München schaut er am 26. Oktober vorbei, alle anderen Termine sind auf seiner Homepage zu finden.

 

Kurz und bündig: Die Dominik Herzog Show

Was: ein Jura-Comedian nimmt seinen eigenen Berufsstand auf die Schippe

Wer: Dominik Herzog

Seit wann: 2011

Für wen: Humorvolle Juristen und Nichtjuristen

Wo: die.dominikherzogshow.de

 

 

 

08. September 2014

Ähnliche Themen


Latein Begriffe Jura im Überblick - Karrieremagazin TalentRocket

Jura-Latein für Angeber!

Die Top 30 lateinischen Begriffe und Wendungen im Recht

weiterlesen
Mandantenaquise leicht gemacht - Jura Knigge Teil 3

Mandanten-Knigge Jura - Teil 3

Leitfaden, wie die Akquise funktioniert...

weiterlesen
Abkürzungen und Eselsbrücken für die Examensvorbereitung - Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gefahr Burnout - auch für Juristen?

Juristischer Erfolg zu jedem Preis?

Wann droht der Burnout und liegt dieser nur am Beruf?

weiterlesen
Zu welcher Spezies ordnest du dich als Jurist ein?

Welcher Typ Jurastudent bist du?

Bist du eher der Karrierist, der angehende Politiker oder doch der Moralist...?

weiterlesen
als Anwalt Arbeit und Leben in Einklang bringen? Möglich? - TalentRocket Karriere-Magazin

Work-Life-Balance in Kanzleien?

Realität oder unrealistische Wunschvorstellung?

weiterlesen