Zur Merkliste hinzufügen
AUDI AG

Über AUDI AG

Audi steht für „Vorsprung durch Technik“. Mit Pioniergeist, Mut und Teamfähigkeit füllen unsere Mitarbeiter_innen diesen Claim jeden Tag aufs Neue mit Leben: Sie hinterfragen den Status quo, realisieren ungewöhnliche Ideen und treiben Innovationen voran. Dazu bietet das Unternehmen den nötigen Freiraum. So entsteht Zukunft. Deshalb zählen Themen wie pilotiertes Fahren, Connectivity oder die Digitalisierung der Produktion heute zu den Kompetenzfeldern von Audi – und dies nicht nur an unseren deutschen Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm, sondern auch in China, Belgien, Mexiko und Ungarn. Als global wachsender Konzern bieten wir unseren Mitarbeiter_innen zahlreiche internationale Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Heute arbeiten an den deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm rund 60.000 Menschen und weltweit mehr als 85.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter daran, international bei Innovation und Qualität Maßstäbe zu setzen. Dabei ist es gerade die Motivation, das Engagement und die Begeisterung der Mitarbeiter_innen für die Marke Audi mit ihren Produkten, die diese Erfolge möglich machen.

5.0
5 Bewertungen
5
5
4
0
3
0
2
0
1
0

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von AUDI AG


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von AUDI AG

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

AlexanderRabes
Herr Alexander Rabes
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

Über uns

Mitarbeitende
58000
Mitarbeitende

100
Legal Counsel

8
Referendar_innen

4
Praktikant_innen


Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
  • Italienisch
  • Chinesisch
  • Französisch

Internationalität

Der Audi Konzern verfügt weltweit über zahlreiche Standorte, mit denen der Zentrale Rechtsservice regelmäßig im Austausch steht. Fließende Englischkenntnisse sind daher eine notwendige Voraussetzung bei der täglichen Arbeit.


Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Audi, Bentley und die drei italienischen Traditionsmarken Lamborghini, Ducati und Italdesign bilden gemeinsam den Audi Konzern. Jede Marke steht für herausragende Performance, wegweisende Technologien, faszinierendes Design und große Emotion. 1899 von August Horch gegründet, ist der Audi Konzern heute einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment.

Audi steht für sportliche Fahrzeuge, hochwertige Verarbeitung und progressives Design – für „Vorsprung durch Technik“. Innovationen, wie der permanente Allradantrieb quattro, gehören zur Audi DNA. Mit der Entscheidung, ab 2026 nur noch rein elektrische Modelle auf den Weltmarkt zu bringen, geht Audi erneut voran und verfolgt eine klare Strategie für eine elektrische, digitale und voll vernetzte Zukunft. Bis 2026 plant Audi, mehr als 20 vollelektrische Modelle im Angebot zu haben.



Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

Gerne steigen Sie bei uns bereits als Referendar_in ein: Mehr als zwei Drittel der heutigen Jurist_innen bei Audi haben als Referendar_in die Audi Welt kennengelernt. Auch unter den Führungskräften finden sich deshalb zahlreiche ehemalige Referendar_innen.

Natürlich werden auch Berufsanfänger_innen und Berufserfahrene bei der AUDI AG eingestellt.


Qualifikationen

  • Sie haben Ihr Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich abgeschlossen
  • Sie verfügen über überdurchschnittliche Rechtskenntnisse und können juristische Fragestellungen auch unter Berücksichtigung von betriebswirtschaftlichen, unternehmerischen und technischen Interessen effektiv bearbeiten
  • Sie sind fit in Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache
  • Sie kommunizieren zielgerichtet, sind mit viel Energie dabei und im Team genauso stark wie an Ihrem Schreibtisch
  • Sie sind selbstständig, engagiert, sachlich, konfliktfähig, aber auch konsenswillig

Neueinstellungen p.a.
4
Syndikusrechtsanwält_innen

30
Referendar_innen

8
Praktikant_innen


Mandantenkontakt von Berufseinsteiger_innen

Sie arbeiten nicht im Hintergrund, sondern übernehmen möglichst schnell selbstständig eigene Aufgaben, inklusive der direkten Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen und sammeln so bereits frühzeitig Erfahrung in der persönlichen Beratung interner Mandant_innen.

Sehr geringSehr hoch

Einarbeitung

Während der Einarbeitung steht Berufseinsteiger_innen ein/e Kolleg_in als Mentor_in für sämtliche Fragen ab dem ersten Tag zur Seite. Fachlich erhalten Berufseinsteiger_innen intensive Unterstützung sowie regelmäßiges Feedback von den direkten Kolleg_innen. Organisatorisch wird ein umfassender, strukturierter Einarbeitungsplan mit der zuständigen Führungskraft abgearbeitet.

So ist sichergestellt, dass Berufseinsteiger_innen reibungslos alle Abläufe im Unternehmen kennenlernen und unverzüglich eigenständig arbeitsfähig sind.


Weiterbildungsprogramme

  • Interne und externe Seminare und Weiterbildungen (fachbezogen sowie auch überfachlich)
  • Verbandstätigkeiten (z.B. DAV, BUJ)
  • Practice Groups
  • Job-Rotation zwischen den internationalen Local-Legal-Teams


Auslandsstationen

Als international agierendes Unternehmen mit einem stetig wachsenden Netzwerk von weltweiten Produktionsstandorten bietet Audi seinen Mitarbeiter_innen eine Vielzahl an Entwicklungsperspektiven im Ausland. Auch der Zentrale Rechtsservice ermöglicht mit den internationalen Local-Legal-Teams mehrjährige Job-Rotations.


Herausragende Referendar_innen und Praktikant_innen erhalten, nach einer erfolgreich abgelegten Station im Zentralen Rechtsservice, Unterstützung bei der Bewerbung für eine weitere Station an einem der internationalen Standorte.


Weiterbildung Syndikusrechtsanwält_innen

Die AUDI AG unterstützt Ihre Mitarbeitenden individuell bei der Weiterqualifizierung – unabhängig davon, ob sie die Promotion, einen Fachanwaltstitel, einen LL.M. oder einen MBA-Abschluss anstreben.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an internen sowie externen Seminaren und Fortbildungen teilzunehmen.


Reisetätigkeit im Job

Nationale und internationele Dienstreisen gehören zum Aufgabenkreis aller Syndikusrechtsanwält_innen von Audi. 

Sehr geringSehr hoch

Referendariat

Alexander Rabes
Herr Alexander Rabes
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

Stationen

Rechtsanwaltsstation

Wahlstation


30
Referendarplätze p.a.

Es werden parallel mehrere Referendar_innen im Zentralen Rechtsservice beschäftigt. Die Referendar_innen sitzen in einem eigenen Büro direkt auf dem Werksgelände bei den Syndikusrechtsanwät_innen. 


Überfachliche Highlights

  • Teilnahme an den Audi PRAXIS Seminaren (3x im Jahr)
  • Besichtigung von besonderen technischen Einrichtungen von Audi 
  • Afterwork-Veranstaltungen mit den Kolleg_innen
  • Werksführungen
  • Museumsführungen
  • Besuch des Kompetenz-Center Motorsport in Neuburg an der Donau
  • Produkt-Erlebnisfahrten


Ihre Aufgaben

Sie sind vom ersten Tag aktives Teammitglied, erhalten sofort Praxisbezug und arbeiten mit allen Kolleg_innen sowie in allen Rechtsgebieten, die der Zentrale Rechtsservice betreut.

 

Sie arbeiten nicht im Hintergrund, sondern übernehmen möglichst schnell selbstständig eigene Aufgaben, inklusive der direkten Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen und sammeln so bereits frühzeitig Erfahrung in der persönlichen Beratung interner Mandant_innen. Dadurch erhalten Sie bei uns einen breiten und fundierten Einblick in verschiedene Rechtsgebiete und Fachthemen wie beispielsweise: Arbeitsrecht, Datenrecht, Gesellschafts- und Handelsrecht, IT und IP-Recht, Motorsportrecht, Produkthaftungsrecht, Regulatorik, Vertragsrecht, Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendar_innen

35 Stunden/Woche

Sehr geringSehr hoch

Sonderleistungen

  • Mobiles Arbeiten nach Absprache möglich
  • Von Audi bezuschusste Betriebsrestaurants

Praxisnahe Ausbildung

Sie übernehmen möglichst schnell selbstständig eigene Aufgaben, inklusive der direkten Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen. Die Aufgabenstellungen orientieren sich dabei auch an den examensrelevanten Themengebieten.

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendar_innen

„Mit meinen Aufgaben bin ich eingebunden in den Prozess – nah am Kunden und am Produkt“

„Mein Referendariat bei Audi war mein Sprungbrett in das Team des Zentralen Rechtsservice“


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Besonderheiten

Standortwechsel

Bei Interesse und vorhandener Kapazität kann die Station zeitanteilig an den Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm durchgeführt werden.

Auslandsstationen

Herausragende Referendar_innen und Praktikant_innen erhalten, nach einer erfolgreich abgelegten Station im Zentralen Rechtsservice, Unterstützung bei der Bewerbung für eine weitere Station an einem der internationalen Standorte von Audi.


Kultur

Team Zentraler Rechtsservice

Unser Team zeichnet aus, dass jeder von uns Experte auf seinem Gebiet ist – egal, ob er/sie als Jurist_in, Ingenieur_in, Versicherungskaufmann/-frau oder Assistent_in für uns da ist. Den gemeinsamen Nenner bildet die Fachkompetenz.


Audi Werte

  • Wertschätzung
  • Offenheit
  • Verantwortung
  • Integrität

Diese Werte verdeutlichen: Der Audi Konzern setzt auf Teamarbeit, wagt Neues und lebt dabei Vielfalt. Darüber hinaus setzt sich Audi als Ziel, ein Unternehmen zu sein, das Verantwortung trägt – für die Umwelt und die Gesellschaft. Fehler sollen nicht verschwiegen, sondern angesprochen werden – besonders nach der Dieselkrise ist dies allen ein Anliegen. Nur so ist Verbesserung und ständiger Fortschritt möglich. Die Unternehmenskultur muss weiterentwickelt und gelebt werden.


Was ist Vorsprung

  • Wir leben Vorsprung. Mit dir.
    Vorsprung ist Teil unserer DNA. Er steckt nicht nur in unseren Autos, sondern auch in uns. Und in dir. Zusammen machen wir den Vorsprung. Mit innerem Antrieb. Mit dem Anspruch, immer besser zu werden. Mit Haltung, mit Mut, mit Zuversicht. Denn Vorsprung entsteht im Kopf - und im Herzen. Entdecke hier, was Vorsprung für unsere Audianer_innen bedeutet.
  • Wir leben Innovation.
    Wir sind offen für Neues und begeistern uns für die Möglichkeiten der Zukunft. Wir entwickeln neue Dienste auf der Basis von Machine Learning und künstlicher Intelligenz, ermöglichen nachhaltige Mobilität. Sei das autonomes Fahren oder die Vernetzung von Verkehrsmitteln.
  • Wir leben Veränderung.
    Vorsprung fordert von uns, dass wir uns ständig weiterentwickeln. Darum arbeiten wir kollaborativ und machen uns stark für Freiräume im Denken und Handeln. Wir gehen zusammen neue Wege und schöpfen unsere Potenziale aus.
  • Wir leben Verantwortung. 
    Wir kennen unsere Verantwortung für unser Unternehmen – und darüber hinaus. Denn Vorsprung ist nur möglich, wenn alle davon profitieren. Durch Klimaschutz und die Förderung von Forschung, Kunst und Kultur beteiligen wir uns am gesellschaftlichen Diskurs und empowern andere, ihren Vorsprung zu leben.
  • Wir leben Offenheit. 
    Vorsprung existiert nur, wo Vielfalt herrscht und wir uns kritisch hinterfragen. Wir sind offen für Neues und streben stets nach einer verantwortungsvollen Unternehmenskultur, in der wir uns gemeinsam weiterentwickeln. Grundlage dafür ist eine starke Diskussions-, Feedback- und Fehlerkultur.

Arbeitszeitmodelle

Zufriedenheit schafft Motivation. Deshalb unterstützt Audi Arbeitnehmer_innen in jeder Lebensphase bei der Verwirklichung der individuellen Ziele. So bieten flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, die Arbeitszeit individuellen Bedürfnissen entsprechend zu gestalten.

  • 35-Stunden-Woche
  • Mobiles Arbeiten
  • verschiedene Teilzeitmodelle
  • Elternzeit
  • Pflegezeit

30
Urlaubstage


Reale Arbeitszeit

Die individuelle regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt grundsätzlich 35 Stunden.

Sehr geringSehr hoch

Sabbatical

Innovationen setzen Kreativität und Motivation voraus. Audi unterstützen die Arbeitnehmer_innen in ihrer individuellen Lebensplanung auch durch längere Auszeiten im Rahmen eines Audi Sabbaticals.


Mobiles Arbeiten

Ob Arbeitnehmer_innen, neben dem Beruf ein Studium oder eine Weiterbildung anstreben oder ihren Arbeitstag individuell gestalten möchten: Audi hat zum Ziel, allen Mitarbeitenden durch mobiles Arbeiten die optimalen Rahmenbedingungen zu bieten, um Beruf und Freizeit bestens miteinander vereinbaren zu können.


Unterstützung bei der Kinderbetreuung

Für die optimale Betreuung von Kindern stehen Belegplätze in mehreren standortnahen Kindertagesstätten, sowie in den Ferien ein abwechlungsreiches Programm zur Verfügung. Mit der flexiblen Kurzzeitbetreuung für Kinder hilft Audi zudem dabei, Engpässe in der Kinderbetreuung zu überbrücken.

Weiterhin verfügt Audi über Partnerschaften zur Vermittlung von zahlreichen Betreuungsangeboten, wie z.B. für Tagespflegepersonen, Großtagespflege, Babysitter, Au-pair sowie zur Betreuung von Kindern während der Schulferien.


Unterstützung bei der Pflege

Um Mitarbeitenden im Rahmen einer Pflegetätigkeit zu entlasten, bietet Audi zahlreiche Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Zudem können sich Mitarbeitende für die Pflege von nahen Angehörigen ganz oder teilweise freistellen lassen, werden während dieser Zeit weiterhin unterstützt und bei der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz begleitet.


Corporate Social Responsibility

Audi bietet verschiedene Projekte zu den Themenfeldern Umwelt, Produktverantwortung, Mitarbeiterverantwortung, gesellschaftliche Verantwortung, verantwortungsvolles Wirtschaften und Nachhaltigkeit.

Das Unternehmen unterstützt Mitarbeitende außerdem aktiv dabei, sich selbst ehrenamtlich zu engagieren – allein, im Team oder bereichsübergreifend bei unternehmensweiten Projekttagen wie den Audi Freiwilligentagen an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm. So blicken die Telnehmer_innen über den eigenen Tellerrand, entwickeln aich persönlich weiter und tragen gleichzeitig dazu bei, das gesellschaftliche Miteinander zu stärken und die Lebensqualität in den jeweiligen Regionen zu erhöhen.


Diversity in der AUDI AG

Diversity steht bei Audi für Vielfalt, für das Zusammenwirken von unterschiedlichen Denkweisen, Fähigkeiten, kulturellen Prägungen, Erfahrungen und Kompetenzen. Das offene, vorurteilsfreie Miteinander über diese Unterschiede hinweg stärkt Kreativität, Innovation und Dynamik und macht ein Unternehmen noch erfolgreicher. Audi engagiert sich daher in mehreren Initiativen zum Thema Vielfalt:

Diversity-Netzwerke:

  • Audi Frauennetzwerk: 
    Das Audi Frauennetzwerk ist mit über 1.600 Audianer_innen die größte Community bei Audi und mit 20 Jahren auch die erfahrenste. Im Frauennetzwerk treffen sich Kolleg_innen zum offenen Austausch. Es steht für mehr Sichtbarkeit und Wirksamkeit von Frauen, für Empowerment junger Talente, für bessere Vernetzung und Unterstützung von Frauen im Arbeitsalltag.
    Um auch mit Kolleg*innen außerhalb des Netzwerks in Kontakt zu kommen und ihnen einen tieferen Einblick in die Arbeit des Frauennetzwerks zu ermöglichen, lädt das Frauennetzwerk regelmäßig zu Kennenlern- und Mitmach-Aktionen ein. Wie beispielsweise Mystery Walks and Talks, bei denen sich Teilnehmende aus dem Unternehmen via Zufallsgenerator mit einer Person aus dem Netzwerk zum virtuellen Spaziergang verbinden lassen können.
  • queer@audi: 
    „Queer“ – das steht für die Diversität sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, die von der heterosexuellen Geschlechternorm abweichen. Also zum Beispiel schwul, lesbisch, bisexuell, intersexuell oder transident. Das Netzwerk queer@audi ist ein LGBT*IQ-Netzwerk, das sich seit 2017 für mehr Sichtbarkeit der queeren Community bei Audi engagiert. Auch Mitarbeitenden, die selbst nicht zur Community gehören, bietet queer@audi einen geschützten Raum, in dem sie Fragen stellen können. Frei nach dem Motto: Miteinander zu reden ist immer besser als übereinander zu reden.
  • internationals@audi: 
    Das Netzwerk internationals@audi beschäftigt sich auf globaler Ebene mit den Themen Diversity und Inclusion. Die Mitglieder haben sich unter anderem das Ziel gesetzt, internationale Mitarbeitende an den deutschen Standorten noch besser zu integrieren und allen Audianer_innen eine Plattform zu bieten, um sich über internationale Themen auszutauschen. Internationals@audi wurde im Jahr 2020 ins Leben gerufen und zählt gemeinsam mit dads@audi zu den jüngsten beiden Diversity-Netzwerken.
  • dads@audi:

    Der Vater geht arbeiten, die Mutter kümmert sich um die Kindererziehung? – Das Netzwerk dads@audi bricht mit veralteten Stereotypen und fordert dazu auf, die traditionelle Familienrolle von Vätern zu hinterfragen. Es gibt Vätern eine Stimme, die Vaterschaft in Familie, Partnerschaft und im Unternehmen nicht nur neu denken, sondern genauso gestalten wollen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit des Austausches darüber, was sie im Spannungsfeld zwischen Job und Familie erleben.

    Den Mitarbeiter-Netzwerken stehen neben dem Diversity Management auch externe Partner_innen wie die Prout at Work-Initiative, das Female Business-Netzwerk nushu und die Väter gGmbH mit Unterstützung und Inspiration zur Seite. Gerade im aktuellen Wandel ist der offene Meinungsaustausch umso wertvoller. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen immer die Wertschätzung von Individualität und Anderssein: Denn Inclusion kann nicht verordnet werden, sondern muss von allen gemeinsam gelebt werden.


Netzwerk

  • Konzernjuristentreffen
  • Juristenrunden
  • Practice Groups
  • Kanzleipartnerschaften
  • Mitgliedschaften im Bundesverband für Unternehmensjuristen
  • Audi Seminare
  • Teilnahme an externen jurisitschen Veranstaltungen

Diversity im Zentralen Rechtsservice

Team Frauen- / Männeranteil: ca. 50 %

Syndikusrechtsanwältinnen: ca. 45 %

Weibliche Führungskräfte im Zentralen Rechtsservice: ca 40 %

Verschiedenste Nationalitäten

Sehr geringSehr hoch

Gesundheit

Wir fördern Gesundheit

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Das persönliches Wohlbefinden ist für Audi Teil eines ganzheitlich verstandenen Gesundheitsmanagements. Das beginnt mit der Möglichkeit, Mitglied in unserer Betriebskrankenkasse zu werden, und hört bei Vorsorge, Fitness und Ernährung noch lange nicht auf.


Audi BKK

Die Audi BKK ist der Gesundheitsversorger in der Region und zugleich unser Partner für betriebliches Gesundheitsmanagement. Für den persönlichen Service, das Leistungsangebot und den niedrigen Beitragssatz wurde unsere Betriebskrankenkasse mehrfach ausgezeichnet. Sie bietet innovative Versorgungskonzepte und macht qualitätsgesicherten medizinischen Fortschritt verfügbar. Mitglieder zahlen einen attraktiven Beitragssatz und profitieren von erstklassigen Leistungen.


Fitness-Angebote

Sportlichkeit steckt in unseren Genen - dabei steht für uns das gesunde Miteinander von Körper und Seele im Vordergrund. Unsere Mitarbeitenden können mit ihrer Abteilung Yogakurse besuchen oder Fitnessübungen am Arbeitsplatz durchführen. Unsere Physiotherpeut_innen stellen dir Übungen zur Fitness im Büroalltag zur Verfügung. Vorsprung beginnt mit dem ersten Schritt.

Weiterhin bieten wir Mitarbeitenden kostenlosen Zugang zum betriebseigenen Fitnessstudio im Werk Ingolstadt. (Pandemiebedingt aktuell leider geschlossen)


Ergonomieberatung

Audi gestaltet Arbeitsplätze nach modernen ergonomischen, sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Standards und steigert damit Gesundheit, Wohlbefinden und Produktivität aller Mitarbeitenden. 

Die Arbeitsplatzgestaltung berücksichtigt u. a. die Raumeigenschaften, Arbeitsprozesse, technische Ausstattung und bietet auch vergünstigte Möglichkeiten zur Einrichtung häuslicher Arbeitsplätze für z.B. das mobile Arbeiten.


Psychische Gesundheit

Seit der erfolgreichen Entstigmatisierungskampagne „Jeder hat Psyche. Warum nicht darüber reden?“, hat dieser Präventionsschwerpunkt einen wichtigen Platz im unternehmerischen Denken und Handeln erhalten. Audi ist es wichtig, dass sich die Mitarbeitenden mit ihrer psychischen Gesundheit beschäftigen - auch dann, wenn keine Probleme, Herausforderungen oder Erkrankungen vorliegen. 

Die betriebliche Hilfestellung für den Umgang mit psychischen Beeinträchtigungen ist dabei genauso selbstverständlich wie die konkrete Hilfe im Einzelfall durch innerbetriebliche und externe Beratungs- und Behandlungsangebote.


Präventionsprogramme

Für uns als verantwortungsvoller Arbeitgeber fängt Gesundheitsfürsorge nicht erst im Krankheitsfall an. Vielmehr sorgen wir mit unseren Präventionsprogrammen dafür, Risiken im Hinblick auf Gesundheit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit vorzubeugen und im Bedarfsfall frühzeitig Hilfsmaßnahmen anzubieten. Die Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderungen beziehen sich insbesondere auf die vier Themenschwerpunkte Bewegung, psychische Gesundheit, Ernährung und Suchtprävention.


Werksärztlicher Dienst & Sanitätsdienst & betriebsärztliche Ambulanz

Zu den Aufgaben der Werksärztinnen und Werksärzte gehören neben den tätigkeitsbezogenen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen auch individuelle Gesundheitsberatungen. Dazu zählen auch die Beratung und Untersuchung von Audi Mitarbeitenden vor dienstlichen Auslandsaufenthalten. Des Weiteren stellen wir mit dem Audi Checkup ein Präventionsprogramm für die Gesundheit aller Mitarbeitenden zur Verfügung.

In den Sanitätsstellen und Gesundheitszentren erfolgt die Versorgung von Verletzungen und akuten gesundheitlichen Beschwerden. Der Betriebliche Rettungsdienst ist rund um die Uhr erreichbar. 

Um eine effiziente Erstversorgung bei akuten Erkrankungen und Verletzungen zu gewährleisten, werden darüber hinaus Ersthelfer-Kurse im Unternehmen angeboten.


Gastronomie

In unseren Einrichtungen bieten wir unseren Mitarbeitenden eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. 

Durch erlebbare Vielfalt, fühlbare Qualität sowie frische und regionale Produkte begeistern wir unsere Kund*innen. 

Wir arbeiten permanent an einem zeitgemäßen, nachhaltigen und attraktiven Angebot zur Gewährleistung der Kundenzufriedenheit auf hohem Niveau.