Großkanzlei
altText
Clifford Chance

Karriere bei

Clifford Chance


Einstiegsmöglichkeiten

  • als Associate (m/w/d)

  • als Referendar (m/w/d) in der Anwalts- und/oder Wahlstation 

  • als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) nach dem 1. oder 2. Staatsexamen

  • als Praktikant (m/w/d), im Frühjahr und Sommer, im Rahmen unseres sechswöchigen Praktikantenprogramms BACKSTAGE


Anwaltspersönlichkeit

Was sollten Sie als Berufseinsteiger bei Clifford Chance mitbringen?

Einen hohen Anspruch an die berufliche Zukunft und eine herausragende juristische Qualifikation, Verständnis und Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge und die Ziele der Mandanten, exzellente Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft, sich persönlich voll zu engagieren, Dienstleister zu sein und Verantwortung zu übernehmen, Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und partnerschaftliches Denken.


Anzahl Partner zu Associates

1:5,9
Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
150
Referendare
45
Associates
100
Praktikanten

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Berufseinstieg

Jedem unserer neuen Anwälte wird ein erfahrener Partner als Mentor zur Seite gestellt.
Der Mentor begleitet den Mentee in seiner fachlichen und persönlichen Entwicklung vom ersten Tag an bis zur Partnerwerdung – idealerweise.

Nach zwei Jahren

Aufnahme auf den Briefkopf der Sozietät

Ab dem vierten Berufsjahr

Ernennung zum Senior Associate.

Möglich ab dem 6. Jahr der Zugehörigkeit zur Sozietät

Ernennung zum Counsel

Diese Ernennung ist ein alternativer Karriereweg zur Partnerschaft, der aber eine spätere Partnerwerdung nicht ausschließt.

Frühestens nach sieben Jahren der Sozietätszugehörigkeit

Kann ein Anwalt zum Partner ernannt werde


Wege zur Partnerschaft

Frühestens nach sieben Jahren der Sozietätszugehörigkeit kann ein Anwalt zum Partner ernannt werden.

Unterstützung durch individuelles Mentoring

Auf dem Weg zur Partnerschaft unterstützen wir unsere Anwälte durch individuelles Mentoring, durch das internationale und nationale Academy-Programm.

Associate Development Centers und Secondments

Durch die Associate Development Centers (Seminare zur Personalentwicklung), Secondments innerhalb von Clifford Chance und zum Mandanten.

Weitere externe Maßnahmen

Durch weitere externe (fachliche und nichtfachliche) Maßnahmen wie z.B. Coachings.


Unterstützung für verschiedene Tätigkeiten

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Auslandsmöglichkeiten

Für Anwälte
Mehrmonatige Secondments zu einem Mandanten oder in ein ausländisches Büro.

Für Referendare
Wahlstation in einem Auslandsbüro der Sozietät nach erfolgreich absolvierter Anwaltsstation an einem deutschen Standort.

Für Praktikanten
Ein vierwöchiges Praktikum in einem der deutschen Büros und im Anschluss ein zweiwöchiges Praktikum im Londoner Büro (European Summer Student Scheme).


Weiterbildung Anwälte

Internationales Curriculum zu
a) Business Skills, wie Legal Writing, Leadership Skills, Cultural Awareness, Negotiating Skills, Time Management, Finance and Accounting und
b) Legal Skills Training.

Deutsches Programm
Seminare zu den Themen Finanzwirtschaft, Kommunikation und Rhetorik, Präsentation/Moderation, Law Firm Economics, Business Development.

Kooperation mit INSEAD mit dem Ziel, künftigen Partnerkandidaten die Chance zu eröffnen, zusätzliches Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge zu erwerben. Das INSEAD-Programm ist eng mit dem Sector Focus-Denken von Clifford Chance verknüpft. Am INSEAD-Programm nehmen Rechtsanwälte aller Rechtsbereiche aus verschiedenen Büros von Clifford Chance weltweit teil.


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Erfahrungsberichte

Hier gelangen Sie direkt zu Erfahrungsberichten ehemaliger Teilnehmer/Innen.