4.9

Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB

Zur Merkliste hinzufügen
Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB

Über Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB

Groß, aber keine Großkanzlei!“

Arbeiten Sie bei einem echten Hidden Champion sowohl hinsichtlich der Mandate als auch im Hinblick auf die Kanzleiatmosphäre! Unsere multidisziplinäre Wirtschaftskanzlei mit rund 300 Mitarbeitern und Sitz in Stuttgart bietet Ihnen anspruchsvolle Projekte in einer überschaubaren Einheit mit freundschaftlicher Kanzleikultur. Frühe Verantwortung, eine gelebte Work-Life-Balance und individuelle Karrieremöglichkeiten sind der Schlüssel zu unserem Erfolg und zeichnen uns aus.

4.9
7 Bewertungen
5
6
4
1
3
0
2
0
1
0

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von Menold Bezler Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Partnerschaft mbB

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

JasminHengstler
Frau Jasmin Hengstler
Personalreferentin

Über uns

Mitarbeiter national
110
Gesamt

44
davon Partner

66
davon Associates


Sprachen

  • M&A: englisch, französisch
  • Commercial: englisch
  • IP: englisch

Renommierte Mandate

  • Alete
  • Bardusch
  • Bosch
  • Daimler
  • EnBW
  • EWE
  • Leitz
  • Leoni
  • Mahindra
  • Ritter Sport
  • Trumpf
  • WMF
  • ZF

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Wir sind die größte Einstandortkanzlei Deutschlands und profitieren dadurch von kurzen Wegen, einem engen Zusammenhalt und direktem Austausch. Außerdem sind wir die einzige Kanzlei, die bereits zweimal mit dem JUVE Award „Kanzlei des Jahres für den Mittelstand“ ausgezeichnet wurde. Als erste Kanzlei Deutschlands haben wir 2014 ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer und viele weitere familienfreundlichen Angebote eingeführt und wurden hierfür mehrfach ausgezeichnet.



Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag von Dr. Julia Schneider.

07:30 Uhr

Kinder zum Kindergarten bzw. in die Schule bringen

08:00 Uhr

Erster Kaffee in der Kanzlei; Austausch mit Kollegen, Besprechung im Team von laufenden Fällen; Besprechung mit meinem Referendar über Schriftsatzentwurf mit der Bitte um weitere Recherche zu einer Frage

08:30 Uhr

Durchsicht von Fristen und Wiedervorlagen für den Tag, Abstimmung mit meinem Sekretariat

09:00 Uhr

Lesen und Beantworten von E-Mails (Mandanten, Kollegen)

09:30 Uhr

E-Mail Korrespodenz mit Anwälten in Japan wegen einer Markenanmeldung (muss immer gleich morgens erledigt werden wegen Zeitverschiebung, sonst ist der Arbeitstag in Japan schon wieder vorbei); Markenrecht ist ein sehr international geprägtes Rechtsgebiet

10:00

Bloß nicht den Brötchendienst verpassen, um Mittagessen zu holen!!!

10:05 Uhr

Mandant ruft an, längeres Telefonat über mögliche Reaktionen auf eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen geschäftsschädigender Äußerungen - Brötchendienst verpasst, Diktat Aktennotiz über Telefonat mit Mandanten

10:45

Zweiter Kaffee

10:50 Uhr

Vorbereitung und Diktat eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung wegen Urheberrechtsverletzung durch Verwendung von Fotografien; Anfrage aus dem M&A Team für Due Diligence, d.h. Durchsicht Datenraum, Erstellung eines DD-Berichts

12:50 Uhr

Zum Glück haben die Kollegen Mittagessen bestellt und an mich gedacht!

13:15 Uhr

Abstimmung mit dem Referendar, der mich heute zu einem Gerichtstermin (Landgericht Stuttgart) begleitet. Wir haben einen Termin an der Kammer für Handelssachen wegen einer Markenverletzungsklage. Der Mandant kommt direkt zum Gericht. Aufbruch zum Termin

14:00 Uhr

Beginn des Gerichtstermins

16:00 Uhr

Das Verfahren endet mit einem Vergleich. Nachbesprechung mit Mandant und Referendar. Beantwortung von E-Mails und Anrufen, die zwischendurch eingegangen sind.

17:00 Uhr

Kinder abholen und auf den Spielplatz

21:00 Uhr

Kinder sind im Bett; Laptop hochfahren, Schriftsatz (Antrag auf einstweilige Verfügung) überarbeiten, der morgens diktiert wurde, aktuelle Rechtsprechung prüfen; E-Mails beantworten.

22:15 Uhr

Feierabend :)



Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

Der Einstieg in unsere Sozietät ist als Praktikant, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Referendar möglich.


Anwaltspersönlichkeit

Wir erwarten von Berufseinsteigern regelmäßig zwei vollbefriedigende Examina, Interesse und Verständnis für komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge sowie gute Englischkenntnisse.
Ebenso wichtig ist für uns aber eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit hoher Motivation und Teamgeist.
Zusatzqualifikationen wie weitere Fremdsprachen, eine Promotion oder ein LL.M. sind gern gesehen, aber keine zwingende Einstellungsvoraussetzung. 


Anzahl Partner zu Associates

1:1,25

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
48
Gesamt

8
davon Associates

18
davon Referendare

17
davon Praktikanten

5
davon wissenschaftliche Mitarbeiter


Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

MB Akademie

Die schnelle Einbindung in die tägliche Mandatsarbeit und die frühzeitige Förderung selbstständiger Mandatsbearbeitung sind für uns ebenso selbstverständlich wie regelmäßige Fortbildungen im Rahmen unserer eigenen "MB Akademie".

Probezeitgespräche

Daneben führen wir mit allen Mitarbeitern Probezeitgespräche und ausführliche Jahresgespräche, in denen der persönliche Karriereweg besprochen wird.

Vertrauenspersonen

Jeder neue Anwalt bekommt zwei erfahrene Kollegen aus anderen Fachbereichen im Rahmen einer Patenschaft an die Seite.
Diese fungieren als Anlaufstelle und Vertrauensperson jenseits der täglichen Mandatsarbeit.

Unterstützung in jeder Lebensphase

flexible Teilzeimodelle

Karrierewege sind nicht immer planbar – das wissen und respektieren wir.
Unser Anspruch ist es deshalb, unsere Mitarbeiter in jeder Lebensphase bestmöglich zu unterstützen.
Die Gewährung von Promotionszeiten ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Gestaltung von flexiblen Teilzeitmodellen – auch auf Partnerebene.

Vereinbarkeit Beruf & Familie

Familie und Berufstätigkeit in einer erfolgreichen Wirtschaftskanzlei schließen sich unserer Meinung nach nicht aus – im Gegenteil. Für unsere innovativen und vielseitigen Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet.

Alternativer Karriereweg

"Kolibri"

Flink – Fokussiert – Facettenreich. Das ist unser neuer, alternativer Karriereweg „Kolibri“. Verlässliche 40 Wochenstunden bei gleichzeitig anspruchsvollen Mandaten machen das Kolibri-Modell zu einer echten Alternative zum Berufseinstieg im regulären Modell. Kolibri bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten: eine intensive Betreuung durch Mentoren, frühzeitigen Mandantenkontakt, umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten z.B. im Rahmen unserer MB Akademie einerseits; planbare Arbeitszeiten und dennoch Flexibilität durch Gleitzeit andererseits.


Wege zur Partnerschaft

Nach 3 Jahren

Senior Associate

In der Regel nach drei Jahren Senior Associate.

nach ca. 7 Jahren

Partnerschaft

Bei erfolgreicher Zusammenarbeit erfolgt nach ca. 7 Jahren die Aufnahme in die Partnerschaft als Gesellschafterpartner oder Assoziierter Partner.

Counsel

Mit dem Modell des Counsels haben wir eine attraktive Karrierestufe geschaffen für diejenigen, die die Anforderungen der Assoziierten Partnerschaft oder Gesellschafterstellung (noch) nicht erfüllen oder sich bewusst dagegen entscheiden. Alle Modelle sind durchlässig; Sperrfristen bestehen nicht. Daneben unterstützen wir unsere Kollegen bei der Wahrnehmung ihrer Führungsaufgaben durch Workshops und Coachings.

seit Juli 1019

Karrieremodell "Kolibri"

Neu seit Juli 2019 ist das alternative Karrieremodell "Kolibri". Verlässliche 40 Wochenstunden bei gleichzeitig anspruchsvollen Mandaten machen das Kolibri-Modell zu einer echten Alternative zum Berufseinstieg im regulären Modell. Kolibri bietet das Beste aus beiden Welten: eine intensive Betreuung durch Mentoren, frühzeitigen Mandantenkontakt, umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten z.B. im Rahmen unserer MB Akademie einerseits; planbare Arbeitszeiten und dennoch Flexibilität durch Gleitzeit andererseits.


Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Entwicklungsprogramme

Ausbildungsprogramme

Unsere interne MB Akademie vermittelt fachbereichsübergreifendes Grundwissen, betriebswirtschaftliche Themen, Grundlagen des Gesellschaftsrechts sowie Soft Skills in einer Mischung aus fachlichen Schulungen durch erfahrene Partner der Kanzlei und Workshops zu Schlüsselqualifikationen mit renommierten externen Referenten.

MB GROW

MB GROW ist ein umfassendes Talententwicklungsprogramm mit dem Ziel der Bindung der Nachwuchsführungskräfte an die Kanzlei sowie der strukturierten und verlässlichen Begleitung auf dem Weg in die Partnerschaft. Das Programm wurde in exklusiver Kooperation mit der Bucerius Law School Hamburg entwickelt, ist bislang einzigartig in der deutschen Kanzleienlandschaft und startete nach einer fast einjährigen Konzeptions- und Planungsphase erstmals im Januar 2022.

MB WOMEN

MB WOMEN ist das kanzleiinterne Netzwerk aller Berufsträgerinnen von Menold Bezler. MB WOMEN steht für #FemaleEmpowerement. Jede Frau kann Role Model sein, teilnehmen und sich vernetzen. Dabei stehen auch Wissenstransfer, Kommunikation und Befähigung im Fokus


Auslandsmöglichkeiten

Wir bieten regelmäßig mehrwöchige oder mehrmonatige Secondments in einer befreundeten Kanzlei im Ausland an, beispielsweise in den USA, England oder Frankreich.


Weiterbildung Anwälte

  • Zentrales und wichtigstes Element ist die Ausbildung durch den/die jeweiligen Vorgesetzten, die sog. Mentoren, die ihn fachlich begleiten, regelmäßig fachliche Themen und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Kanzlei erörtern und die Karriere dauerhaft mitgestalten.
  • Unsere interne MB Akademie vermittelt fachbereichsübergreifendes Grundwissen, betriebswirtschaftliche Themen, Grundlagen des Gesellschaftsrechts sowie Soft Skills in einer Mischung aus fachlichen Schulungen durch erfahrene Partner der Kanzlei und Workshops zu Schlüsselqualifikationen mit renommierten externen Referenten.
  • Viele unserer Kollegen erwerben im Laufe der Zeit darüber hinaus Fachanwaltstitel oder andere Zusatzqualifikationen wie zum Beispiel Masterabschlüsse. Wir unterstützen sie hierbei in Form von Sonderurlaub und der Beteiligung an den Kursgebühren.
  • Wir sind davon überzeugt, dass Praxiserfahrungen in einem anderen Umfeld in persönlicher und beruflicher Hinsicht bereichern und den Horizont erweitern. Im Rahmen von Secondments können unsere Kollegen andere Perspektiven kennenlernen – in einer befreundeten Kanzlei im Ausland oder in einem Unternehmen.

Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Einstiegsmöglichkeiten

Einstieg als Praktikant, Referendar oder wissenschaftliche Mitarbeiter.

Nach Ende der Tätigkeit bleiben wir durch unser Ehemaligennetzwerk „AluMBni“ bis zum Berufseinstieg in Verbindung.

Direkteinstieg als Associate in Voll- oder Teilzeit, auch promotionsbegleitend.

Quereinstieg


Referendariat

Nina Ramsayer
Frau Nina Ramsayer
Personalreferentin

Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


15
Referendarplätze p.a.


Highlights

Zu Beginn

Zu Beginn nehmen alle Referendare an einem Willkommenstag teil, an dem die Kanzlei, ihre Fachbereiche und die internen Abläufe vorgestellt werden. Dies geschieht durch die Personalabteilung zusammen mit unserer Referendarsbeauftragten, einer Rechtsanwältin mit mehreren Jahren Berufserfahrung.

Am Ende

Am Ende der Station erhalten Sie im Rahmen eines Feedbackgesprächs ausführliche Rückmeldungen von uns. Im AluMBni-Netzwerk können Sie nach der Station mit uns weiter in Verbindung bleiben und sich von einem Mentor begleiten lassen. Und nicht zuletzt sind Sie bei Social Events wie Wintergrillen oder Sommerfest selbstverständlich mit dabei.

Seit Januar 2019

Seit Januar 2019 profitieren unsere Referendare von einer umfangreichen Kooperation mit Kaiserseminare. An sieben Standorten bundesweit bietet Kaiserseminare in sich abgeschlossene Wochenend- und Tages-Crashkurse zu allen Rechtsgebieten und Klausurtypen im Assessorexamen an. Hierdurch unterstützen wir unsere Referendare bei der gezielten Vorbereitung auf das Zweite Staatsexamen.


Referendarspersönlichkeit

Sie bringen eine sehr gute juristische Qualifikation sowie Interesse für komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge mit? Sie interessieren sich für die Arbeit einer mittelständischen Kanzlei mit anspruchsvollen Mandaten in einem kollegialen Umfeld? Unser Motto "Groß, aber keine Großkanzlei" spricht Sie an? Und Sie fühlen sich im schönen Stuttgart pudelwohl? Dann sind Sie bei uns richtig.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

9:00 - 18:00 Uhr täglich

Sehr geringSehr hoch

Sonderleistungen

  • Wir bieten in jeder Station ein systematisches Aktenvortragstraining wahlweise im Zivil-, Straf oder öffentlichem Recht an.
  • Unseren Referendaren stehen interne Fachbesprechungen, wöchentlicher Englischunterricht und Schulungen im Rahmen unserer "MB Akademie" offen.
  • Am Ende der Station führen wir mit allen Referendaren ein Abschlussgespräch, in dem gegenseitiges Feedback gegeben wird.
  • Wir bieten eine umfangreiche Kooperation mit Kaiserseminaren an.

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

"Meine Referendarstation bei Menold Bezler wurde bereits so erfrischend eingeleitet, wie ich die junge und auf enges kollegiales Zusammenarbeiten bedachte Kanzlei nun seit einem Monat erlebe: Mit kühlen Getränken im lockeren Gespräch mit Anwältinnen und Anwälten beim abendlichen Ausklang eines Karriereevents für Rechtsreferendare."

"Überhaupt war die ganze Atmosphäre bei Menold Bezler richtig angenehm: alle waren nett und hilfsbereit, man hatte von Anfang an das Gefühl dazuzugehören."

"Als Referendar bin ich nun seit einem Monat in die Bearbeitung unterschiedlicher Mandate aus verschiedenen Themenbereichen und mit wechselnden Aufgabenstellungen eingebunden. Hier-zu gehören insbesondere die Erstellung diverser Schriftsätze und Rechtsgutachten, die Teilnahme an Mandantenterminen in der Kanzlei sowie extern und klassische Ausbildungsmaß-nahmen wie die Begleitung zu Gerichtsterminen. Dies alles in einem positiven Gleichgewicht zwischen Freiraum für eigenständiges Arbeiten und lehrreicher Anleitung/Begleitung."


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Auslandsstationen

Bei Interesse an einer Wahlstation im Ausland vermitteln wir den Kontakt zu unseren ausländischen Kooperationskanzleien.


Kultur

Team

  •  
  • Nur im Team können wir die maximale Schlagkraft am Markt erreichen. Wir kommunizieren offen und ehrlich, respektieren uns gegenseitig und gehen fair miteinander um. 
  • Gleichzeitig sind Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Vertrauen Maßstäbe unserer Zusammenarbeit. Wir fördern einen vertrauensvollen Austausch von Wissen und Erfahrung, insbesondere durch ein aktives Wissensmanagement.
  •  Wir legen sehr großen Wert auf den inneren Zusammenhalt unserer Kanzlei und die Identifikation aller mit der Kanzlei. Wir agieren stets als Vertreter unserer Kanzlei und stehen zu ihren Werten. Der Erfolg jedes Einzelnen ist zugleich ein Erfolg aller.
  •  

Unsere Werte

Wir sind:

  • groß - und doch keine Großkanzlei,
  • pragmatisch - und anspruchsvoll,
  • verankert im Südwesten - und international vernetzt,
  • einzigartig - und im Team unschlagbar.
     

Wir setzen auf:

  • Werte wie Individualität, Teamgeist und Fairness,
  • kurze Wege, persönlichen Austausch und Offenheit,
  • schlanke Organisation und flache Hierarchien,
  • direkte Kommunikation statt übertriebenem Formalismus.

Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

Netzwerk

National:

  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern
  • Mitglied des PMN Professional Management Network
     

International:

  • IBA (International Bar Association)
  • INTA (International Trademark Association)
  • UIA (Union Internationale des Avocats)
  • ITECHLAW (International Technology Law Association)
  • aija (International Association of Young Lawyers)
  • LMA (Loan Market Association)
  • LES (Licensing Executives Society Deutsche Landesgruppe e. V.)
  • Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationskanzleien weltweit
  • exklusive Kooperation mit mit hi.lex, Italien, und Valoris, Frankreich

30
Urlaubstage


Arbeitszeitmodelle

flexible Teilzeitmodelle, auch auf Partnerebene

Promotionsmodelle: Blockmodell, Teilzeitmodell

Elternzeiten für Mütter und Väter

Pflegezeiten


Corporate Social Responsibility

Die Menold Bezler Stiftung wurde 2019 gegründet. Mit dieser fördern wir regelmäßig Projekte der Jugend- und Altenhilfe, Kunst- und Kulturprojekte sowie studentische Zwecke. Daneben engagieren wir uns in der Flüchtlingshilfe.


Sabbatical

Im Einzelfall vereinbaren wir individuelle Auszeiten.


Frauenanteil

Partnerinnen

14%

Sehr geringSehr hoch

Associates/Berufseinsteigerinnen

57%

Sehr geringSehr hoch

Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Handeln gewinnt gesamtgesellschaftlich an Bedeutung: Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen wird auch für Kanzleien als Dienstleister und Arbeitgeber immer wichtiger. Menold Bezler ist sich dieser Verantwortung bewusst. Wir engagieren uns zum einen für gesellschaftliche Projekte, achten zum anderen auf die körperliche und mentale Gesundheit unserer MitarbeiterInnen und agieren darüber hinaus als Arbeitgeber ressourcenschonend und umweltfreundlich.


Artikel