Universität
Ruhr-Universität Bochum - Weiterbildender Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht

Zulassung bei

Ruhr-Universität Bochum - Weiterbildender Masterstudiengang Wirtschafts- und Steuerrecht

Bewerbungsschluss

31. August eines jeden Jahres


Zulassungsvoraussetzungen

ein rechts- oder wirtschaftswissenschaftlicher Studienabschluss

an einer deutschen Hochschule mit einem Staatsexamen, einem Diplom-, Master- oder Bachelorgrad. Im Rahmen des Studiengangs müssen wenigstens 240 CP-Punkte erworben worden sein, wobei bis zu 60 CP-Punkte unter der in § 3 Abs. 9 SPO genannten Voraussetzungen aufgrund beruflicher Qualifikationsleistungen angerechnet werden können.

eine einschlägige Berufserfahrung

von in der Regel nicht unter einem Jahr.
Den unter 1. genannten Studienabschlüssen stehen vergleichbare Studienabschlüsse an ausländischen Hochschulen gleich. Die Bewerber/-innen müssen in diesem Fall darlegen, dass sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift ausreichend beherrschen (§ 49 Abs. 12 HG NW, § 3 Abs. 3 SPO).



Bewerbungsprozess

Bewerbungen können schriftlich oder per E-Mail erfolgen.

Ihre Bewerbung sollte einen tabellarischen und aussagekräftigen Lebenslauf, eine Kopie Ihres Hochschulzeugnisses sowie den Nachweis über Ihre Berufserfahrung enthalten.