Mittelständische Kanzlei
HAVER & MAILÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Karriere bei

HAVER & MAILÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB


Einstiegsmöglichkeiten

  • Unsere Referendare erhalten einen festen Ausbilder, werden aber in Abstimmung auch von Kollegen aus anderen Fachbereichen in die Mandatsarbeit eingebunden
  • Ziel ist es, einen sehr breiten und in jedem Fall examensorientierten Ausbildungsansatz zu schaffen.

Anwaltspersönlichkeit

Damit Sie in unser Team passen, sollten Sie zwei Prädikatsexamina mitbringen. Eine möglichst abgeschlossene Promotion begrüßen wir, ist aber keine Einstellungsvoraussetzung. Des Weiteren erwarten wir unternehmerisches Denken und die Bereitschaft selbst Mandate zu akquirieren. Als international agierende Kanzlei sollten Sie außerdem über solide Englischkenntnisse verfügen.


Verhältnis Partner zu Associates

3,6:1

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
Associates
Refrendare
Praktikanten

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Wege zur Partnerschaft

Die Einstellung von Associates erfolgt immer mit dem Ziel, dass sie mindestens die Juniorpartnerschaft erreichen.

Die Associates werden regelmäßig über ihre Möglichkeiten unterrichtet.


Karrierewege

Üblicherweise führt der Karriereweg eines Berufseinsteigers zum Associate über den Juniorpartner zum Seniorpartner. Wir von Haver & Mailänder geben das Partnerversprechen und halten es auch. 

Nach ca. 4 Jahren

Juniorpartner

Nach ca. 4 Jahren kann sich ein Associate um die Aufnahme in die Partnerschaft als Juniorpartner bewerben.

Nach ca. 10 Jahren

Seniorpartner

Ein erfolgreicher Juniorpartner sollte anstreben, nach ca. 10 Jahren in den Kreis der Seniorpartner aufgenommen zu werden.


Unterstützung für verschiedene Tätigkeiten

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Ausbildungsprogramme

Praxisnahe Ausbildung durch den Führungspartner und learning-on-the-job.


Auslandsmöglichkeiten

Ein Auslandsaufenthalt ist bei befreundeten Partnerkanzleien in Boston oder London für wirtschaftsrechtlich orientierte Anwälte möglich, selbstverständlich auch am Standort Brüssel, sofern der Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Kartell-, Vergabe- und Beihilferecht und/oder Compliance liegt.


Weiterbildung Anwälte

  • Jeder Associate hat einen erfahrenen Partner an seiner Seite, mit dem alle anstehenden Fragen besprochen werden.
  • Jeden zweiten Montag im Monat wird im Kreis aller Anwälte über aktuelle Themen, insbesondere wirtschaftlich oder politisch interessante Mandate gesprochen und ein fachlicher Erfahrungsaustausch findet statt.

Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Karrierebroschüre

Hier finden Sie nähere Informationen.