JavaScript ist nicht aktiviert!

Haver & Mailänder Rechtsanwälte

Karriere Kontakt

Haver & Mailänder gehört zu den etablierten und langjährig erfolgreichen unabhängigen deutschen mittelständischen Kanzleien mit einer starken internationalen Ausrichtung.

Die Kanzlei berät Unternehmen, Finanzinstitute, die öffentliche Hand und wohlhabende Privatpersonen auf praktisch allen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts.

Besondere Schwerpunkte liegen auf dem Bereich Litigation/Arbitration, Bank- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Kartell-, Vergabe- und Beihilferecht sowie Gesellschaftsrecht und M&A. 

Fachbereiche

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Beihilfenrecht
  • Compliance
  • Datenschutzrecht
  • Erb- und Familienrecht
  • Gesellschaftsrecht/Corporate und M&A
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Geistiges Eigentum (IP)
  • Glücks- und Gewinnspielrecht
  • Handelsrecht
  • Immobilienrecht
  • Informationstechnologie (IT)
  • Insolvenzrecht und Restrukturierungen
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Joint Ventures
  • Kartellrecht und Außenhandel
  • Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Nachfolge / Vermögen / Stiftungen
  • Öffentliches Recht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • ÖPP / Projekte
  • Patentrecht
  • Presse- und Verlagsrecht
  • Private Equity und Venture Capital
  • Produkthaftungsrecht
  • Sportrecht
  • Steuerrecht
  • Subventionsrecht
  • Telekommunikationsrecht
  • Transport- und Speditionsrecht
  • Umweltrecht
  • Urheber- und Medienrecht
  • Vergaberecht
  • Vertriebsrecht
  • Zivilprozessrecht und Schiedsverfahren / Litigation & Arbitration

Fachbereiche nach Standort

Stuttgart

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Beihilfenrecht
  • Compliance
  • Datenschutzrecht
  • Erb- und Familienrecht
  • Gesellschaftsrecht/Corporate und M&A
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Geistiges Eigentum (IP)
  • Glücks- und Gewinnspielrecht
  • Handelsrecht
  • Immobilienrecht
  • Informationstechnologie (IT)
  • Insolvenzrecht und Restrukturierungen
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Joint Ventures
  • Kartellrecht und Außenhandel
  • Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Nachfolge / Vermögen / Stiftungen
  • Öffentliches Recht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • ÖPP / Projekte
  • Patentrecht
  • Presse- und Verlagsrecht
  • Private Equity und Venture Capital
  • Produkthaftungsrecht
  • Sportrecht
  • Steuerrecht
  • Subventionsrecht
  • Telekommunikationsrecht
  • Transport- und Speditionsrecht
  • Umweltrecht
  • Urheber- und Medienrecht
  • Vergaberecht
  • Vertriebsrecht
  • Zivilprozessrecht und Schiedsverfahren / Litigation & Arbitration

Dresden

  • Zivilprozessrecht und Schiedsverfahren / Litigation & Arbitration

Frankfurt am Main

  • Zivilprozessrecht und Schiedsverfahren / Litigation & Arbitration

Standorte International

  • Brüssel

Standorte national

  • Stuttgart
  • Dresden
  • Frankfurt am Main

Internationale Mandate

weniger mehr

Anzahl Anwälte national

27

Partner
21
Associates
6

Anzahl Anwälte International

1

Auszeichnungen & Preise

Juve, Top-Kanzlei im Südwesten, FOCUS und Handelsblatt (diverse Anwälte und Rechtsgebiet ausgezeichnet), Legal 500 (diverse Anwälte in den Bereichen Litigation, Gesell-schaftsrecht und M&A ausgezeichnet), Chambers (highly listed).

Siehe auch auf unserer Homepage

Sprachen

Englisch: Aktien- und Kapitalmarktrecht, Arbeitsrecht, Bank- und Finanzrecht, Compliance, Datenschutzrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, gewerblicher Rechtsschutz und geistiges Eigentum, Handelsrecht, Kartellrecht und Außenhandel, Marken- und Wettbewerbsrecht, Patentrecht, Private Equity und Venture Capital, Produkthaftungsrecht, Umweltrecht, Urheber- und Medienrecht, Vergaberecht, Vertragsrecht, Vertriebsrecht und Litigation & Arbitration.

Französisch: Beihilfenrecht, Kartellrecht und Außenhandel, Subventionsrecht, Litigation & Arbitration.

Spanisch/Italienisch: Litigation & Arbitration, M&A.

Schon gewusst?

Eine Besonderheit von Haver & Mailänder Rechtsanwälte ist die hohe Zahl der Partner und die gelebte Demokratie, in der wesentliche Entscheidungen in Partnerversammlungen gefällt werden.

Renommierte Mandate

  • Schiedsverfahren zur Auseinandersetzung zwischen Gesellschafterstämmen
  • Kartellverfahren zu Bestpreis-Klauseln in Hotelbuchungsportalen
  • Nationale und internationale M&A-Transaktion
  • Bußgeldverfahren i. S. Flüssiggas
  • Wirtschaftsrechtliche Beratung vieler sog. „Hidden Champions“
  • Sportrechtliche Beratung von Bundesligavereinen.

Mein Arbeitstag

Neueinstellungen p.A.

Neueinstellungen:
2
Associates:
2
Referendare:
2 - 5
Praktikanten:
5 - 8

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

weniger mehr

Reisetätigkeit im Job

gering hoch

Auslandsmöglichkeiten

Ein Einsatz im Ausland ist bei befreundeten Partnerkanzleien in Boston oder London für wirtschaftsrechtlich orientierte Anwälte möglich, selbstverständlich auch am Standort Brüssel, sofern der Associate im Bereich Kartell-, Vergabe- und Beihilferecht und/oder Compliance tätig ist.

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt / Steuerberater

Unterstützung bei der Promotion

Anwaltspersönlichkeit

  • Zwei Prädikatsexamina, wünschenswert ist eine abgeschlossene oder bereits verliehene Promotion und solide Englischkenntnisse sind wichtig.
  • Unternehmerisches Denken einschließlich der Bereitschaft und Fähigkeit, selbst Mandate zu akquirieren, werden verlangt, aber auch gefördert.

Weiterbildung Anwälte

Karrierewege

Ausbildungsprogramme

Ausbildung durch den Partner und learning-on-the-job

Wege zur Partnerschaft

Einstiegsmöglichkeiten

Referendare werden einem Ausbilder fest zugewiesen, werden aber in Abstimmung mit dem Ausbilder von anderen Kollegen auch aus anderen Fachbereichen in die Mandatsarbeit eingebunden. Dies gewährleistet einen sehr breiten und in jedem Fall examensorientierten Ausbildungsansatz.

Stationen

  • Anwaltsstation
  • Wahlstation

Referendarplätze p.a.

2-5

Arbeitszeit Referendare

gering hoch

Die Arbeitszeit der Referendare richtet sich in erster Linie nach ihren Vorstellungen und den Anforderungen der Examensvorbereitung. Üblich ist eine Arbeitszeit von drei Tagen pro Woche. Sofern während der Station wesentliche Teile der Examensvorbereitung geleistet werden müssen, wird der Referendar für diese Zeit freigestellt und leistet in der Zeit davor vier oder fünf Tage Arbeitszeit.

Praxisnahe Ausbildung

gering hoch

Übernahmewahrscheinlichkeit

gering hoch

Gehalt Referendare

1.500 €/Monat

Referendarspersönlichkeit

Ideal ist für einen Kandidaten ein Prädikatsexamen. Englischkenntnisse helfen, sind aber nicht zwingend erforderlich. Wichtig ist die Bereitschaft, sich auf bisher unbekannte und teilweise durchaus komplexe Themen einzustellen sowie die Bereitschaft, sich in verschiedenen Rechtsgebieten ausbilden zu lassen. 

Highlights

Referendare nehmen an bestimmten Kanzleiveranstaltungen, vor allen Dingen am gemeinsamen Mittagessen aller Anwälte mittwochs, teil und haben so die Möglichkeit, alle Anwälte der Kanzlei kennen zu lernen. Referendare werden auch zu Veranstaltungen der Kanzlei mitgenommen, die die Kanzlei sponsert oder für die die Kanzlei in sonstiger Weise verantwortlich ist.

Examensorientierte Ausbildung

Auslandsstation

Der Referendar kann eine Auslandsstation im Büro Brüssel ableisten.

Voraussetzungen hierfür sind Fremdsprachenkenntnisse im Englischen und im Französischen.

Sonderleistungen

Sonderleistungen für Referendare sind Teilnahme an Seminaren und Referendar-Stammtische. Auch über die Referendarzeit hinaus wird der Kontakt gepflegt, z. B. bei Referendar-Stammtischen.

Kontakt fürs Referendariat

Ulrich Schnelle, LL.M.

Prof. Dr. Ulrich Schnelle, LL.M.

Managing Partner

0711 22744-27

E-Mail

Lenzhalde 83-85
70192 Stuttgart

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

Gehalt Anwälte 1. Jahr

70.000 € - 78.000 €

Gehalt Anwälte 2. Jahr

72.000 € - 80.000 €

Gehalt Anwälte 3. Jahr

74.000 € - 82.000 €

Gehalt Referendare

1.500 €/Monat

Gehalt wissenschaftliche Mitarbeit

n/a

Gehalt Praktikum

n/a

Zusatzleistungen

Zuschuss für Kfz-Nutzung

Gehaltsstruktur Partner

Junior Partner: Fixvergütung und Lockstep-Gewinnbeteiligung Senior Partner: echte Partnerschaft

Corporate Social Responsibility

Eine Vielzahl von sozialen Projekten, z. B. Kinderschutzbund und ähnliche Organisationen, Sportvereine und andere soziale Organisationen werden finanziell sowie durch Tätigkeit unterstützt.

Sabbatical

Möglichkeiten zu einem Sabbatical sind im Partnerschaftsvertrag vorgesehen. 

Netzwerk

  • Die Kanzlei ist in einer Vielzahl von Netzwerken beruflicher und gesellschaftlicher Art eingebunden.
  • Die Netzwerkfähigkeit ist ein wichtiges Element bei der Einstellung junger Anwältinnen und Anwälte.
  • Für junge Anwältinnen und Anwälte interessant ist der regelmäßige Kontakt untereinander, z. B. bei Associate-Lunchs. 

Unsere Werte

Unsere Werte sind Fairness gegenüber Mandanten und Gegnern, Professionalität, Zurückstellung eigener Interessen bei ethisch oder rechtlich fragwürdigen Vorstellungen potenzieller Mandanten, Kreativität und Leistungsbereitschaft.

Urlaubstage

28 Tage

Tatsächliche Arbeitszeit

gering hoch

Diversity

Diversity wird bisher in der Ausbildung gefördert: regelmäßig und gezielt werden Referendare mit Migrationshintergrund ausgesucht und ausgebildet.

Team

Frauenanteil

PartnerINNEN 10%

BerufseinsteigerINNEN 25%

Arbeitszeitmodelle