SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Zur Merkliste hinzufügen
SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Über SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

SOH ist eine national und international tätige Wirtschaftskanzlei. Unsere Wurzeln liegen in Essen: Hier wurde unsere Kanzlei vor über 75 Jahren gegründet. Unsere Devise ist kontinuierliches Wachstum unter Wahrung unserer Identität. Deswegen haben wir auf einen Zusammenschluss mit anderen Sozietäten bewusst verzichtet.

Wir beraten mit einem Team von ca. 35 Rechtsanwälten Unternehmen jeder Größenordnung sowie Unternehmer und Freiberufler in allen wichtigen Bereichen des Wirtschafts- und Medizinrechts. Viele unserer Mandanten beraten wir schon seit langem – einige schon seit mehreren Jahrzehnten.

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerte deinen Arbeitgeber

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

Dr. JochenLehmann
Herr Dr. Jochen Lehmann
Rechtsanwalt

Über uns

Mitarbeiter national
35
Anwälte

16
davon Partner

11
davon Associates

8
davon assoziierte Partner


Sprachen

Deutsch, Englisch


Renommierte Mandate

Dass wir als eine erste Adresse auf dem Rechtsmarkt gelten, ist sicherlich auch der Klasse unserer Klienten geschuldet. Wir beraten eine Vielzahl namhafter Unternehmen jeder Größenordnung, Unternehmer und Freiberufler in allen Gebieten des Wirtschafts- und Medizinrechts.

Ein Schwerpunkt liegt in der umfassenden Beratung von Familienunternehmen. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir aus Vertraulichkeitsgründen unsere Mandanten nicht namentlich benennen.


Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Wir sind für unsere Mandanten in ganz Deutschland und darüber hinaus im Einsatz. Und wir fühlen uns wohl in Essen – gerade, weil die Ruhrmetropole kein Trendsetter für irgendwelche Moden ist. Die Realität der Arbeit ist hier überall sichtbar. Und die daraus entwickelte Kultur.




Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Dr. Corinna Schmidt-Murra, Rechtsanwältin

08:00 Uhr

Nach dem Frühstück mit meiner Familie bringe ich meinen Sohn in die Kita und fahre danach ins Büro. 

09:00 Uhr

Beim zweiten Kaffee des Tages aus unserer SOH-Kaffeebar checke ich meine E-Mails, plane den Tag und tausche mich mit meinen Teamkolleginnen und -kollegen aus.

09:15 Uhr

Mit meinem Kollegen stimme ich mich für unsere für den Nachmittag angesetzte Mandantenbesprechung ab.

09:45 Uhr

Anschließend beantworte ich verschiedene Anfragen von Mandanten per E-Mail, bevor ich mich auf den Weg zu einer Gerichtsverhandlung beim Landgericht Essen begebe.

10:30 Uhr

Wir verhandeln heute in einem einstweiligen Verfügungsverfahren wegen angeblich wettbewerbswidriger Werbung unserer Mandantin, einem Start-Up aus dem Health Care Segment.

11:15 Uhr

Nach Verkündung des Urteils mit der Zurückweisung des Antrags der Gegenseite rufe ich direkt die Mandantin an und berichte über den Verlauf der Verhandlung. Die Mandantin ist erleichtert, dass ihr die Werbung nicht untersagt wurde.

11:45 Uhr

Nach Rückkehr in mein Büro arbeite ich den Posteingang des Tages ab, rufe einen Mandanten zurück und sichte eine neue Bewerbung eines vielversprechenden Referendars für die Absolvierung der Rechtsanwaltsstation. Gemeinsam mit meinem Kollegen koordinieren wir direkt ein Bewerbungsgespräch. Dann überprüfe ich noch einen Vertrag für ein Pharmaunternehmen, deren Marketing-Abteilung einen Arzt zu einer von dem Unternehmen gesponserten Fortbildungsveranstaltung einladen möchte, bevor es Zeit für eine Pause wird.

13:00 Uhr

Ich treffe mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen zum Mittagessen. Nach einem kurzen Spaziergang über die „Rü“ entscheiden wir uns heute für Salate und Pizza beim Italiener um die Ecke.

14:00 Uhr

Bei einem weiteren Kaffee widme ich mich dem Entwurf einer Berufungsbegründung, mit der wir Entgeltzahlungen aufgrund von Complianceverstößen für einen unserer Mandanten aus dem Krankenhausbereich zurückfordern.

15:00 Uhr

Gemeinsam mit meinem Kollegen treffen wir unsere Mandantin in unseren Besprechungsräumen, um ihre Projektidee für einen innovativen Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln bei der Therapie schwerer Erkrankungen zu erörtern. Nach der gemeinsamen Erarbeitung erster Überlegungen zur Struktur nehmen wir einige Arbeitsaufträge zur weiteren Ausgestaltung des Projekts mit.

16:00 Uhr

Nach dem Diktat eines Aktenvermerks zu der Mandantenbesprechung mache ich mich auf den Weg, um meinen Sohn von der Kita abzuholen. Während der Autofahrt telefoniere ich noch kurz mit einer Mandantin zu der Frage, wie wir bei der Vollstreckung aus einem Urteil taktisch am besten vorgehen sollten.

17:00 Uhr

Den Nachmittag verbringe ich mit meinem Sohn auf dem Spielplatz und wir genießen gemeinsam ein Eis in der Sonne.

19:00 Uhr

Nach dem gemeinsamen Abendessen checke ich noch einmal kurz meine E-Mails, bevor ich mich den Pixie-Büchern meines Sohnes für die Gute-Nacht-Geschichte widme.




Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

  • Als wissenschaftlicher Mitarbeiter können Sie nach dem ersten Staatsexamen z.B. promotionsbegleitend oder parallel zu nicht anwaltlichen Referendariatsstationen bei uns tätig werden und die fachliche Arbeit unserer Anwälte unterstützen.
  • Als Referendar in der Anwalts- oder Wahlstation können Sie den Arbeitsalltag bei uns am besten kennenlernen. Neben der praktischen Ausbildung unterstützen wir Sie durch unsere Kooperation mit den Kaiserseminaren bei Ihrer Examensvorbereitung (Möglichkeit der Inanspruchnahme von Repetitorien oder Klausurenkursen).
  • Als Rechtsanwalt arbeiten Sie bei uns von Beginn an selbstständig und mit direktem Mandantenkontakt. Eine bloße „Back Office“-Tätigkeit ist uns fremd. Für eine promotionsbegleitende Tätigkeit als Rechtsanwalt bieten wir flexible Beschäftigungsmodelle an.

Anwaltspersönlichkeit

Wir suchen echte Beraterpersönlichkeiten. Dazu gehören für uns neben der juristischen Qualifikation mit zwei Prädikatexamen und guten Englischkenntnissen eine sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, wirtschaftliches Verständnis sowie Spaß am Anwaltsberuf. Eine abgeschlossene Promotion bzw. die Bereitschaft zur Promotion setzen wir ebenfalls voraus.


Verhältnis Partner zu Associates

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
18
Gesamt

4
davon Associates

10
davon Referendare

4
davon Wiss. Mitarbeiter


Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Berufseinsteiger steigen als Associates in die Kanzlei ein. Üblicherweise führt der Karriereweg vom Associate über den assoziierten Partner zum Partner. Bei Quereinsteigern finden wir individuelle Lösungen.

1. Stufe

Associates

2. Stufe

assoziierter Partner

3. Stufe

Partner


Möglichkeiten in der Weiterentwicklung

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Ausbildungsprogramme

Unsere Associates arbeiten mit verschiedenen Partnern ihres Rechtsgebiets zusammen. Daneben besteht bei Interesse die Möglichkeit, auch andere Bereiche zu testen.

Wir bieten unseren Associates maßgeschneiderte Beschäftigungsmodelle für eine berufsbegleitende Promotion.


Weiterbildung Anwälte

  • Associates werden von Anfang an durch einen Mentor unterstützt und an die eigenständige Mandatsbearbeitung herangeführt.
  • Die Ausbildung „on the job“ wird durch die Teilnahme an externen Fortbildungsveranstaltungen ergänzt.
  • Wir unterstützen unsere Associates dabei, den Fachanwaltstitel in ihrem jeweiligen Rechtsgebiet zu erwerben oder eine Qualifikation zum Notar oder Steuerberater anzustreben.
  • Wir bieten individuelle Beschäftigungsmodelle für die Anfertigung einer Dissertation.

Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Wege zur Partnerschaft

Da wir nur uns als partnerfähig erscheinende Bewerber einstellen, wollen wir sie auch zu Partnern machen. Darüber entscheiden wir nach 4-5 Jahren unter Berücksichtigung ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Erfolge.


Referendariat

Dr. Christian Mehrens
Herr Dr. Christian Mehrens
Rechtsanwalt
Corinna Schmidt-Murra
Frau Corinna Schmidt-Murra
Rechtsanwältin

Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


10
Referendarplätze p.a.


Highlights

Wir sehen in allen unseren Referendaren (m/w/d) potenzielle Associates und binden sie vom ersten Tag als vollwertiges Teammitglied in unsere Mandatsarbeit ein. So erhalten unsere Referendare einen umfassenden Einblick in den Arbeitsalltag unserer Kanzlei – von der täglichen Mandatsarbeit in der Kanzlei bis zur Begleitung zu Besprechungen und Gerichtsterminen.


Referendarspersönlichkeit

Wir suchen motivierte, an wirtschaftlichen Themen und Entwicklungen interessierte und vor allem sympathische Persönlichkeiten, die in unser Team passen. Darüber hinaus sollten Sie das erste Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossen haben und über gute Englischkenntnisse verfügen.


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

  • Die Arbeitszeit beträgt in der Regel 3 Tage pro Woche.
  • Individuelle Vereinbarungen im Hinblick auf die Examensvorbereitung sind möglich.

Sehr geringSehr hoch

Unterstützung beim Repetitorium


Sonderleistungen

  • Wir unterstützen unsere Referendare durch eine Kooperation mit den Kaiserseminaren bei der Examensvorbereitung.
  • Unsere Referendare können aus einem breiten Kurs- und Klausurenangebot auswählen, um sich optimal auf das Examen vorzubereiten.

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

„Das Referendariat bei SOH bietet vielfältige Einblicke in die anwaltliche Tätigkeit, von der Beratung hin zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Meine Interessenschwerpunkte wurden berücksichtigt, ich konnte aber auch in verschiedensten anderen Bereichen mitarbeiten und so wertvolle Erfahrungen sammeln. Ich durfte dabei von Anfang an eigenständig arbeiten, konnte mich bei Fragen aber auch stets an die – allesamt auch im Hinblick auf die Referendarausbildung sehr engagierten – Kolleginnen und Kollegen wenden.“

Andreas Starcke

„Die Station bei SOH war eine tolle Zeit! Ich wurde intensiv in die Mandatsarbeit eingebunden, durfte Schriftsatz- und Vertragsentwürfe anfertigen und habe stets zügig Rückmeldung erhalten. Besonders die kollegiale und herzliche Atmosphäre in der Kanzlei ist mir sofort aufgefallen. Dass ich trotz der Pandemie Vor-Ort arbeiten konnte, war ein weiterer Pluspunkt und hat die Station für mich zu einer rundum bereichernden Erfahrung gemacht.“

Maximilian Stumpp

Bereits nach dem Vorstellungsgespräch wusste ich, dass ich meine Anwaltsstation bei SOH absolvieren möchte. Es herrschte eine angenehme Atmosphäre, die auch über die gesamte Zeit meiner Station anhielt. Während meiner Station konnte ich einen tollen Einblick in die anwaltliche Tätigkeit bekommen und war vom ersten Tag an sofort in das Team eingebunden. Die Aufgaben waren abwechslungsreich und vielfältig und man bekommt schnelles und konstruktives Feedback zu seinen Arbeiten.

Sandra Schulte

Ich habe 2021/2022 meine Anwaltsstation bei SOH absolviert. Der Einsatz erfolgte in den von mir angegebenen Wunschgebieten. Die Aufgaben waren spannend und herausfordernd. Rückfragen wurden jederzeit beantwortet. Die geleistete Zuarbeit floss transparent in die bearbeiteten Mandate ein, was mich besonders motivierte. Teilnahme an Gerichtsverhandlungen, Mandantengesprächen und Beratungen vermittelten einen realistischen Eindruck von der Anwaltstätigkeit. Die Kanzlei hat eine flexible Examensvorbereitung ermöglicht, auch in großzügiger Zusammenarbeit mit Kaiser-Seminaren. Besonders hervorzuheben bleibt das angenehme Klima im Kollegium, ein nahbares, menschliches Miteinander auf allen Ebenen im Herzen des Ruhrgebiets.

Julia Hilger

Ich kann die Station bei SOH wärmstens empfehlen: Ich fühlte mich als Referendarin von Beginn an willkommen und wertgeschätzt und wurde sofort in die Mandatsarbeit einbezogen. Im Laufe der Station habe ich mit verschiedenen Anwält*innen zusammengearbeitet, die allesamt Wert darauf gelegt haben, mir sinnvolle, interessante und - wenn möglich - examensrelevante Aufgaben zu übertragen. Während der Bearbeitung konnte ich jederzeit Nachfragen stellen und bekam zeitnah ein Feedback. Eine Wechsel der Arbeitstage - z.B. aufgrund einer Änderung im AG-Plan - war jederzeit unkompliziert möglich. Mein Fazit: SOH bietet eine tolle Referendarausbildung und ein angenehmes Arbeitsklima!

Nien Maren Steinweg

Ich habe meine Anwaltsstation ab Mitte 2021 bei SOH absolviert und konnte den absolut positiven Eindruck, den ich bereits bei dem Vorstellungsgespräch gewonnen hatte, zu 100% bestätigen. Sowohl fachlich als auch persönlich war die Station bei SOH in jeglicher Hinsicht lohnenswert. Neben der spannenden und fordernden Mandatsarbeit für große und namhafte Mandanten ist vor allem der persönliche Austausch und die - gerade in der Corona-Pandemie wichtige, aber natürlich nicht selbstverständliche - Flexibilität von Corinna Schmidt-Murra, Christian Mehrens und dem gesamten SOH-Team herauszustellen. So wurde bei der praxisnahen und interessanten Ausbildung auf die Herausforderungen der Pandemie und persönliche Belange in bemerkenswertem Umfang Rücksicht genommen; für letzteres möchte ich mich noch einmal ausdrücklich bedanken! Insgesamt kann ich die Anwaltsstation bei SOH vor allem aufgrund dieser Aspekte nur empfehlen. Die umfangreiche Unterstützung bei der Examensvorbereitung durch die großzügige Kooperation mit "Kaiserseminare" und die unkomplizierte Abwicklung kommen da natürlich noch hinzu.

Lars Marquardsen

Besonders gefallen hat mir die gute Atmosphäre im Team. Die Anwältinnen und Anwälte haben mich sehr herzlich empfangen, so dass ich mich vom ersten Tag an wohl gefühlt habe. Ich durfte von Anfang an selbständig an spannenden Aufgaben arbeiten. Daneben haben die täglich gemeinsamen Mittagessen und After-Work-Aktivitäten meine Station bei SOH zu einer tollen Zeit gemacht!

Stephan Schmidt


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Auslandsstationen

Nach individueller Absprache.


Kultur

Team

Unser partnerschaftlich geprägtes Arbeitsumfeld ist die Grundlage für unseren Erfolg. Vertrauen, Teamgeist und gegenseitige Wertschätzung sind ein wesentlicher Grund für die Schlagkraft unseres Teams.


Unsere Werte

Wir legen Wert auf ein partnerschaftliches, durch gegenseitige Rücksichtnahme und Fairness gekennzeichnetes Miteinander – nicht nur intern, sondern auch im Verhältnis zu unseren Mandanten. Hierin sehen wir in Verbindung mit der fachlichen Kompetenz unserer Berater eine unserer wesentlichen Stärken.


Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

Netzwerk

Langjährige Zusammenarbeit mit befreundeten Kanzleien in nahezu allen europäischen Ländern sowie in USA, Australien, Hong Kong etc.


Diversity

Geschlecht, sexuelle Identität und Herkunft spielen bei uns keine Rolle. Bei uns zählen ausschließlich fachliche Kompetenz und Engagement.


30
Urlaubstage


Arbeitszeitmodelle

Wir bieten angepasst an Ihre Lebenssituation individuelle Teilzeitmodelle sowie maßgeschneiderte Beschäftigungsmodelle für eine berufsbegleitende Promotion.


Frauenanteil

Durchgehend knapp 20%

Sehr geringSehr hoch