Zur Merkliste hinzufügen
HOYNG ROKH MONEGIER

Über HOYNG ROKH MONEGIER

Unsere Kanzlei

Wir sind eine auf den gewerblichen Rechtsschutz spezialisierte europäische IP-Boutique, die 2015 aus dem Zusammenschluss der etablierten Top-Tier IP-Kanzleien Hoyng Monegier und Reimann Osterrieth Köhler Haft (ROKH) hervorging. 2019 schloß sich in Frankreich zudem die französische Top-Tier Patent-Boutique Véron & Associés an. HOYNG ROKH MONEGIER vereint fast 100 passionierte IP-Spezialisten an den Standorten Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf, Madrid, Mannheim (Zweigstelle) und Paris.

Unsere Kompetenz

Wir bieten unseren Mandanten an sämtlichen Standorten Beratung im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes einschließlich Patente, Geschäftsgeheimnisse, Marken, Urheberrechte und Designs sowie in allen angrenzenden Bereichen, wie beispielsweise im Arzneimittelzulassungsrecht, im Wettbewerbsrecht, im Medien- und Werberecht sowie zu sämtlichen Verträgen mit Bezug zu gewerblichen Schutzrechten.

Im Patentrecht liegen unsere Schwerpunkte insbesondere auf den technischen Gebieten der Elektronik und Telekommunikation, Pharmazie und Biotechnologie sowie Automotive und Optik, in denen wir jahrzehntelange Erfahrung aufweisen. Wir beraten auch auf allen anderen technischen Gebieten einschließlich der Mechanik, Elektronik und Chemie.

Auch im Bereich des Marken-, Urheber- und Designrechts bietet unsere Kanzlei – aktuelle Entwicklungen stets antizipierend – umfassende Beratung zur Durchsetzung, Verwertung, Bewertung und zum Schutz dieser Rechte. Angesichts der vollständigen Harmonisierung des europäischen Marken- und Designrechts sind wir ideal aufgestellt, um den Anliegen unserer Mandanten gerecht zu werden. Unsere Kanzlei berät und vertritt Mandanten aus verschiedenen Branchen wie Getränke- und Nahrungsmittelindustrie, Pharma, Industriedesign, Medien sowie Entertainment & Publishing.

Wir vertreten unsere Mandanten vor allen für den gewerblichen Rechtsschutz maßgeblichen nationalen und europäischen Gerichten und Ämtern sowie in Schiedsgerichtsverfahren. Die von der Kanzlei geführten Verfahren sind vielfach Teil einer multinationalen Strategie. Die strategische Planung und Koordinierung von Cross-Border-Verfahren in Europa und die enge Abstimmung mit Parallelverfahren in anderen Jurisdiktionen, insbesondere in den USA ist ein besonderer Schwerpunkt der Tätigkeit. Wir haben zudem große Erfahrung beim Führen von Vergleichsverhandlungen und unterstützen bei der Ausarbeitung von Lizenz-, F&E- und Technologietransferverträgen.

Unser Ansatz

HOYNG ROKH MONEGIER ist eine Top-Tier IP-Kanzlei. Wir engagieren uns für innovative, praktische und geschäftsorientierte Lösungen für unsere Mandaten und ihre IP-Themen.

Wir legen Wert auf die Mandatsbearbeitung durch erfahrene Partner. Bei umfangreichen Großverfahren arbeiten unsere Rechtsanwälte in eingespielten Teams, ausgerichtet auf die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Falles und mit höchsten Ansprüchen an Qualität, Schnelligkeit, Effizienz und Kostenbewusstsein. 

5.0
5 Bewertungen
5
5
4
0
3
0
2
0
1
0

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von HOYNG ROKH MONEGIER


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von HOYNG ROKH MONEGIER

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

Thomas H. Schmitz
Herr Thomas H. Schmitz
Partner

Über uns

Mitarbeiter national
35
Gesamt

13
davon Partner*innen

16
davon Associates

4
(Of) Counsel

2
Wirtschaftsjurist*innen


130
Anwälte international


Sprachen

Englisch, Deutsch


Renommierte Mandate

  • Apple
  • Deutsche Telekom
  • Gilead
  • Intel
  • Rituals
  • Samsung

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

  • In unserem Düsseldorfer Büro hat im Januar 2022 mit Ivan Dimitrov eine weitere Partnerernennung stattgefunden. Zudem wurde Carina Höfer zum Counsel ernannt. Wir begleiten unsere Nachwuchskräfte von Anfang an: In den letzten Jahren haben zahlreiche unserer ehemaligen Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Referendare bei uns als Anwälte begonnen
  • Wir wurden von iurratio REF50 in den Kategorien Bester Arbeitgeber Düsseldorf 2021 und Beste Anwaltsboutique 2021 ausgezeichnet 
  • Wir haben den renomierten JUVE Award "Kanzlei des Jahres für IP" 2021 gewonnen.
  • 2021 wurden Gehaltsanpassungen beschlossen. Unsere Kanzlei hat sich ab sofort auf einen deutlichen Gehaltsanstieg für Associates, Counsel, Referendare und wissenschaftliche Mitarbeiter geeinigt. Mehr dazu in der Rubrik "Gehalt".

 





Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag
Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag.

09:00 Uhr

Der Rechner ist an und mein erster Blick geht in die zeitverschiebungsbedingt über Nacht eingegangenen E-Mails von unseren meist internationalen Mandanten.

09:30 Uhr

Nachdem ich die E-Mails sortiert, meinen Tagesplan aktualisiert und dringende Anfragen sofort beantwortet habe, nehme ich mir Zeit für einen Kaffee im Büro. Ich treffe meine Kollegen in der Kaffeeküche im 4. Stock.

09:45 Uhr

Ich bespreche mich mit dem Partner aus unserem Münchener Büro kurz telefonisch zu den heutigen To Do's.

12:30 Uhr

2 ½-Stunden Entwurfsarbeit einschließlich Patentlektüre und Technikrecherche sind schnell vorbei. Die Tür geht auf und meine Kollegen sammeln mich zum Mittagessen ein. Heute geht es bei schönem Wetter zum Carlsplatz. Nach dem Essen noch einen Espresso.

13:30 Uhr

Zurück am Schreibtisch geht die Arbeit am Entwurf der Klageerwiderung weiter. Die mitwirkenden Patentanwälte sind für eine ad-hoc-Telco verfügbar, sodass ich die Fragen vom Vormittag mit Ihnen abstimmen kann.

15:30 Uhr

Besprechung mit dem zuständigen Partner, Aufteilung der Aufgaben und dann los. Ich bereite eine eidesstattliche Versicherung mit dem Inhouse-Vertreter des Mandanten vor.

16:15 Uhr

In 15 Minuten trifft schon unser Lauftrainer ein. Die eidesstattliche Versicherung steht, ich ziehe schnell meine Laufschuhe an und dann geht es zu unserem wöchentlichen 60-Minuten Intervall- und Krafttraining im Hofgarten.

17:30 Uhr

Ausgepowert sind wir wieder zurück im Büro. Noch eine Dusche und dann bin ich wieder einsatzfähig.

18:30 Uhr

Bei der einstweiligen Verfügung steht für mich nichts weiter an, ich habe noch die wöchentliche Telefonkonferenz mit einer amerikanischen Mandantin in einem grenzüberschreitenden Patentverletzungsverfahren. Wir besprechen die Entwicklungen mit den Büros.

19:30 Uhr

Ich bearbeite die eingegange Post, sortiere meine E-Mails, aktualisiere meine To-Do's für die nächsten Tage, fülle den Zeitzettel aus und dann ist für heute im Büro Feierabend.


HOYNG ROKH MONEGIER und VÉRON & ASSOCIÉS

Die auf den gewerblichen Rechtsschutz spezialisierte europäische IP-Kanzlei HOYNG ROKH MONEGIER und die französische Top-Tier Kanzlei für Patent Litigation VÉRON & ASSOCIÉS schließen sich zusammen. 
An den Standorten Paris und Lyon firmiert der Zusammenschluss unter HOYNG ROKH MONEGIER AARPI. Hier arbeiten 25 IP-Spezialisten und Experten für Pharmarecht, darunter acht Partner. 


Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

  • Associate in den ersten drei Berufsjahren
  • Referendare (m/w/d) in der Wahl- oder Pflichtstation
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
  • Studien- oder referendarsbegleitend nach dem 1. oder 2. Staatsexamen
  • Praktikanten (m/w/d)

Anwaltspersönlichkeit

Wir suchen kreative Persönlichkeiten, die höchste Ansprüche an die Qualität ihrer Arbeit stellen und serviceorientiert, auch bei komplexen technischen Sachverhalten, arbeiten sowie einen besonderen Wert auf die Zusammenarbeit im Team legen.
Wir erwarten darüber hinaus hervorragende juristische Qualifikationen und verhandlungssichere Englischkenntnisse. 


Anzahl Partner zu Associates

1:1,1

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
17
Gesamt

4
davon Associates

5
davon Referendare

4
davon Praktikanten

4
davon Wissenschaftliche Mitarbeiter


Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Ganz gleich, ob Sie bei uns als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Referendar oder Associate beginnen, für jedes Karrierelevel gilt: Sie arbeiten eng mit einem Partner der Kanzlei als Mentor zusammen. Um in dauerhaftem Austausch über Ihren zukünftigen Karrieretrack zu bleiben, führen wir in jedem Berufsjahr ein Jahresgespräch durch und definieren gemeinsam, welchen Karierreweg Sie weiterhin einschlagen.

Nach dem 4. Berufsjahr

Senior Associate

Nach dem 4. Berufsjahr als Associate besprechen wir mit Ihnen die nächsten Schritte der Zusammenarbeit. Damit einher geht die realistische Einschätzung Ihrer Partnerchancen. Ihnen steht sodann die Möglichkeit offen, Ihre Karriere als Senior Associate fortzuführen.

Ab dem 7. Berufsjahr

Partner


Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Auslandsmöglichkeiten

Sofern gewünscht, organisieren wir für unsere Nachwuchskräfte Secondments an all unseren Kanzleistandorten sowie bei unseren Mandanten.
Wir bieten die Möglichkeit, flexible Auslandsaufenthalte in Zusammenarbeit mit unseren befreundeten Kanzleien weltweit wahrzunehmen– von Asien über Europa bis in die USA.


Weiterbildung Anwälte

Sie sammeln von Anfang an Erfahrung „on the Job“, d.h. Sie sind bereits frühzeitig direkt in Mandate eingebunden und arbeiten mit unterschiedlichen Partnern und Anwälten der Kanzlei zusammen. In größeren Projekten arbeiten Sie Seite an Seite mit Anwälten und Patentanwälten anderer Kanzleien zusammen. Über unser Mentorensystem und die Jahresgespräche haben wir die Möglichkeit, Ihre persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten sowohl perspektivisch zu planen als auch ggf. schnell und individuell zu klären. Wir ermöglichen Ihnen die Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen und somit die Möglichkeit, Ihre fachliche Kompetenz zu erweitern sowie eigene Kontakte zu knüpfen.


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Referendariat


Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


3
Referendarplätze p.a.


Referendarspersönlichkeit

  • Prädikatsexamen
  • Interesse für den Gewerblichen Rechtsschutz
  • Persönlichkeit
  • Teamgeist

Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Bis zu 4 Tage / Woche

Sehr geringSehr hoch

Unterstützung beim Repetitorium


Sonderleistungen

  • Nutzung eines festen Arbeitsplatzes - auch für das Studium oder die Doktorarbeit etc.
  • Wir bieten Referendaren in der Anwaltsstation durch flexible Gestaltung der Arbeitszeit optimale Voraussetzungen und Unterstützung zur Examensvorbereitung
  • Bibliotheksnutzung und Nutzung der Datenbanken

Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

"Ich habe bereits vor über acht Jahren mit einem Praktikum in der Kanzlei begonnen. Die gute Arbeitsatmosphäre überzeugt mich auch weiterhin und inzwischen bin ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Düsseldorfer Büro tätig."

"Nach meiner Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bin ich nun als Rechtsanwältin im Gewerblichen Rechtsschutz in Düsseldorf tätig. Dass ich die Kanzlei schon länger kenne, ist für beide Seiten ein Vorteil, der es allen einfacher macht."

"Zum Ende meiner promotionsbegleitenden Tätigkeit hat die Kanzlei mir einen mehrmonatigen Aufenthalt in den USA ermöglicht. Nun starte ich als Anwalt im Düsseldorfer Büro von HOYNG ROKH MONEGIER."


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Highlights

Sie haben von Anfang an engen Mandatsbezug und arbeiten als fester Bestandteil in variierenden Teams.Wir besprechen die persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten direkt mit Ihnen und ermöglichen grundsätzlich individuelle Modelle.


Auslandsstationen

In Amsterdam, Brüssel, Madrid, Paris und nach Absprache auch in den USA oder in UK.


Kultur

Team

  • Offene Kommunikation
  • Kurze Wege
  • Flache Hierarchien und Mentorenanbindung
  • Flexible Teams mit unterschiedlicher Partneranbindung (keine Dezernate)
  • Wöchentliches Anwaltsessen
  • Internationales Jahrestreffen mit allen Kanzleistandorten
  • Internationale Skifreizeit mit Mitarbeitern aller Kanzleistandorte

Unsere Werte

  • Teamansatz in Mandaten und daraus resultierender Teamspirit - gemeinsames und offenes Zusammenarbeiten zwischen Partnern und Anwälten.
  • Neugier und Begeisterungsfähigkeit für die Arbeit und damit Verständnis für Mandanten und deren Sachverhalte.

Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

Netzwerk

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP)
  • American Intellectual Property Law Association (AIPLA)
  • International Association for the Protection of Intellectual Property (AIPPI)
  • European Patent Lawyers Association (EPLAW)
  • Intellectual Property Owners Association (IPO)
  • Licensing Executives Society (LES)

Diversity

  • Individuelle Teilzeitmodelle
  • Einbindung von weiblichen Associates in spezifische, karrierefördernde Netzwerke (bspw. Women in IP)
  • Kooperation mit pme Familienservice zur Unterstützung bei Kinderbetreuung oder Seminaren zum Thema Familie etc.

32
Urlaubstage

bei besonderer Regelung für Weihnachten, Silvester und Rosenmontag.


Arbeitszeitmodelle

Teilzeitarbeit auf allen Karrierestufen möglich

Flexible Elternzeitmodelle


Sabbatical

Wir ermöglichen bis zu dreimonatige Sabbaticals auf Partnerebene.


Frauenanteil

Partnerinnen

22%

Sehr geringSehr hoch

Associates/Berufseinsteigerinnen

60%

Sehr geringSehr hoch

Artikel