JavaScript ist nicht aktiviert!
Karriere in Jura, aber bitte stressfrei: Wir zeigen dir wie‘s geht!

Lifestyle & Fun Facts Jura

Karriere in Jura, aber bitte stressfrei: Wir zeigen dir wie‘s geht!

Die besten Sportarten zum Stressabbau für Juristen

Das Stress-Level während des Jurastudiums oder im Laufe der Karriere als Jurist ist unbestreitbar sehr hoch. Leistungsdruck, Konkurrenzkampf und eine schlechte Lage auf dem Arbeitsmarkt führen dazu, dass sich viele Juristen gestresst und überlastet fühlen. Lies jetzt, welche Warnzeichen du beachten solltest und wie du dein Stressniveau reduzieren kannst. Insbesondere möchten wir dir hier einige Trendsportarten vorstellen, welche bei der Stressbewältigung helfen können.

 

„Stress und Jura Karriere, das gehört doch zusammen - oder?“ Warum du Stress reduzieren solltest

Stress ist ungesund, das ist weithin bekannt. Zuviel des Stresshormons Cortisol kann diverse Folgeerkrankungen verursachen: Depressionen, Angstzustände, Alkoholismus oder Drogensucht sowie Schlafstörungen sind nur einige der bekanntesten Folgeerscheinungen. Doch auch weniger „gravierende“ Probleme wie Kopfschmerzen, Hauterkrankungen oder Rückenschmerzen können durch Stress verursacht werden. Sogar eine Beeinträchtigung der Gehirnleistung kann durch Dauerstress verursacht werden!

 

Juristen aufgepasst: Diese Warnzeichen solltest du Ernst nehmen

- Du fühlst dich gereizt und deine Freunde haben Angst, etwas Falsches zu sagen.

- Du kannst dich kaum entspannen und kommst nur sehr schwer zur Ruhe.

- In der Freizeit fühlst dich gezwungen, ständig aktiv zu sein.

- Es fällt dir schwer, dich auf die Gespräche mit anderen zu konzentrieren.

- Du ziehst dich von anderen zurück.

 

Zuviel Stress? Was tun?

Dein Umfeld fasst dich mit Samthandschuhen an, da du schneller explodierst als ein Druckkochtopf? Es ist Zeit, dein Stressniveau zu senken.

 

Drei Schritte, um Stress zu reduzieren:

 

  1. Finde die Stressquelle. Stresst dich deine Beziehung, das Jurastudium, dein Nebenjob? Finde heraus, warum du gestresst bist.

  2. Lohnt sich das? Kannst du deine Stressquelle loswerden, indem du einen anderen Nebenjob suchst? Oder hast du einen guten Grund, warum du den Stress auf dich nimmst, etwa weil du unbedingt eine Beförderung möchtest? Finde heraus, ob das jeweilige Ziel den Stress rechtfertigt, den es verursacht.

  3. Werde unnötige Stressquellen los und lerne, mit dem verbleibenden Stress umzugehen. Vermutlich wird es Stressverursacher geben, die du nicht eliminieren kannst. Dann gilt es, Bewältigungsstrategien zu lernen. Eine gute Bewältigungsstrategie ist das autogene Training. Es gibt auch viele andere Arten, mit Stress umzugehen, doch wir möchten vor allem auf Sportarten eingehen, die dir beim Reduzieren von Stress helfen können.

 

Die besten Sportarten für weniger Stress im Alltag für Juristen

Nach einem stressigen Tag in der Großkanzlei, vielen Meetings mit Mandanten oder einem langen Lerntag in der Bibliothek: Irgendwann spürt jeder die unangenehmen Folgen von Stress. Diese Sportarten helfen:

 

Laufen

Wer regelmäßig läuft, baut die Stresshormone Adrenalin und Cortisol ab. Sogar depressive Verstimmungen können durch regelmäßiges Laufen abgemildert werden. Es ist jedoch wichtig, auf Erhohlungs- und Regenerationsphasen zu achten: Dreimal pro Woche eine halbe Stunde oder 40 Minuten laufen sind ausreichend.

 

Teamsportarten wie Volleyball, Basketball, Fußball oder Handball

Ballsportarten, die mit Freunden ausgeübt werden, sind motivierend und machen Spaß. Es geht nicht darum, der oder die Beste zu sein, sondern sich mit Freude zu bewegen.

 

Yoga

Wahrscheinlich eine der „typischen“ Sportarten zum Stressabbau: diese indische Lehre vereinigt geistige und körperliche Übungen, die zur Sammlung, Konzentration und Entspannung führen sollen. Es gibt verschiedene Arten, manche Yoga-Arten sind mehr auf Entspannung ausgelegt, während andere körperlich anspruchsvoller sind.

 

Tanz

Ob Hip Hop, Ballett, Salsa, oder Ausdruckstanz: Tanzen ist Sport und die Bewegung im Einklang mit der Musik hilft, den nervigen Chef oder die anstehende Prüfung zu vergessen. Du kannst nicht tanzen? Bei Zumba treffen Latinomusik und einfach zu imitierende Tanz- und Fitnessbewegungen zusammen.

 

Schwimmen

Speziell Juristen, die viel Zeit am Schreibtisch oder Computer verbringen, können Schulter- und Nackenverspannungen durch Kraulen zu Leibe rücken. Aber auch gemütliches Brustschwimmen mit einem Freund oder einer Freundin hilft, abzuschalten und sich bei mäßiger Anstrengung zu entspannen. Außerdem ist Schwimmen im Hallenbad nicht wetterabhängig - so lassen sich sogar die kalten Wintermonate sportlich überstehen.

 

Kurse im Fitnessstudio

Das Fitnessstudio ist wohl der beste Ort zum gezielten Muskelaufbau, aber auch für Sport in der Gruppe gibt es oft Angebote. Kurse wie High Intensity Training, Pilates, Aerobic und Ähnliches bieten viel Abwechslung beim Schwitzen!

 

Nichts für dich dabei?

Laufen findest du noch langweiliger als den Musikantenstadel? Beim Schwimmen kriegst du Chlorallergie? Du guckst lieber Games of Thrones als abends noch eine Runde zu schwitzen? Zwinge dich nicht, eine Sportart auszuüben, die dich langweilt oder nervt. Selbst ein Spaziergang ist gesund, bringt dich auf andere Gedanken und reduziert den Stress in deinem Leben. Achte darauf, dass der Sport nicht zu einer neuen Stressquelle wird, sondern dir hilft, abzuschalten!

 

 

24. Januar 2015

Ähnliche Themen


Raptexte als Beweis vor Gericht in den USA - Karrieremagazin TalentRocket

Gangster-Rap im Gerichtssaal

Können sich Songtexte auf ein Urteil auswirken?

weiterlesen
Latein Begriffe Jura im Überblick - Karrieremagazin TalentRocket

Jura-Latein für Angeber!

Die Top 30 lateinischen Begriffe und Wendungen im Recht

weiterlesen
Mandantenaquise leicht gemacht - Jura Knigge Teil 3

Mandanten-Knigge Jura - Teil 3

Leitfaden, wie die Akquise funktioniert...

weiterlesen
Abkürzungen und Eselsbrücken für die Examensvorbereitung - Öffentliches Wirtschaftsrecht
Gefahr Burnout - auch für Juristen?

Juristischer Erfolg zu jedem Preis?

Wann droht der Burnout und liegt dieser nur am Beruf?

weiterlesen
Zu welcher Spezies ordnest du dich als Jurist ein?

Welcher Typ Jurastudent bist du?

Bist du eher der Karrierist, der angehende Politiker oder doch der Moralist...?

weiterlesen