Öffentlicher Sektor
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Karriere bei

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Einstiegsmöglichkeiten

Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einem Einstiegsgehalt nach Besoldungsgruppe A 13 (Bayern), bei Bewährung nach zwei Jahren Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.


Anwaltspersönlichkeit

  • Freude an unterschiedlichen Aufgabenstellungen
  • Teamfähigkeit

10
Neueinstellungen - Jurist/innen


Karriereweg

Mitarbeiter/innen in den Referaten

Einsteigerinnen und Einsteiger beginnen als Mitarbeiter/innen in den Referaten.

Außendienst

Danach steht ein interessanter Außendienst an einer unserer Einrichtungen im Bereich Wissenschaft und Kunst an.

Referent/in / Referatsvertreter

Nach der Rückkehr ins Ministerium erhalten Sie eine verantwortungsvolle Position als Referent/in und/oder Referatsvertreter.

Referatsleitungen

Der weitere Aufstieg liegt in Ihrer Hand, alle Referatsleitungen werden hausintern ausgeschrieben.


Möglichkeiten

Durchlässigkeitsprinzip

Verwaltungslaufbahn

Beamtenverhältnis


Ausbildungsprogramme

Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, 4. Qualifikationsebene.


Auslandsmöglichkeiten

  • Einsatzmöglichkeiten bei den Institutionen der Europäischen Union.
  • Tätigkeit als Vertreter/in des Staatsministeriums bei der Vertretung des Freistaats Bayern bei der EU in Brüssel.

Weiterbildung Anwälte

  • Wir bieten die Teilnahme an einer ressortübergreifenden modular aufgebauten Einstiegsfortbildung.
  • Das hauseigene Fortbildungsprogrammbietet zahlreiche fachliche und überfachliche Fortbildungen.

Reisetätigkeit

Sehr geringSehr hoch

Wege zur leitenden Funktion

Bei entsprechender Bewährung ist im Regelfall die Übernahme einer Referatsleitung mit Besoldung nach Besoldungsgruppe B 3 (Bayern) möglich.