GLADE MICHEL WIRTZ - Corporate & Competition

Zur Merkliste hinzufügen
GLADE MICHEL WIRTZ - Corporate & Competition

Über GLADE MICHEL WIRTZ - Corporate & Competition

Mit dir sind wir noch besser.“

GLADE MICHEL WIRTZ ist als Kanzlei-Boutique führend und international tätig in den Bereichen CORPORATE und COMPETITION sowie LITIGATION und COMPLIANCE. Seit 2007 wachsen wir kontinuierlich mit großem Erfolg. Unsere rund 30 Berufsträgerinnen und Berufsträger beraten unter anderem im Gesellschaftsrecht, bei Unternehmenskäufen, zu Restrukturierung und Sanierung, im Insolvenzrecht und im Kartellrecht, zum Beispiel in Kartellbußgeld- und Fusionskontrollverfahren oder in Compliance-Fragen. Der Bereich Litigation umfasst gesellschafts-, kapitalmarkt- und insolvenzrechtliche sowie kartellrechtliche Streitigkeiten.

Unsere Anwältinnen und Anwälte arbeiten mit dem Fokus, Mandanten maßgeschneiderte Beratungsleistungen zu bieten. Dieser Anspruch und das Ziel, zu den besten Kanzleien Deutschlands zu zählen, erreichen wir durch ein hervorragend ausgebildetes und eingespieltes Team. Unsere GMW #careerculture ermöglicht es dir, unter exzellenten Bedingungen zu arbeiten und vom ersten Tag an ganz vorn die Mandate und die Kanzlei aktiv mitzugestalten – ohne Ellbogenmentalität und mit Zeit und Raum für dein Privatleben.

MIT DIR SIND WIR NOCH BESSER.

Exzellenz ist eine Frage des Anspruchs – und des Umfelds, in dem du deine Fähigkeiten optimal entfalten kannst. Darum legen wir als Boutique-Kanzlei sehr viel Wert auf eine familiäre Kultur mit echtem Teamplay, individuellen Arbeitsmodellen und verbrieften Karrierechancen.

Wir freuen uns auf dich.

https://www.instagram.com/gmw_career/

Hilf Talenten bei Ihrer Jobsuche

Bewerte deinen Arbeitgeber

Bewerten

Fachbereiche

Hier hast du einen Überblick über die Fachgebiete von GLADE MICHEL WIRTZ - Corporate & Competition


Standorte

Hier hast du einen Überblick über die Standorte von GLADE MICHEL WIRTZ - Corporate & Competition

Klicke hier,
um mit der Karte zu interagieren.

Kontakte

StefanCarta
Herr Stefan Carta
Referent Personal

Über uns

Mitarbeiter national
30
Anwältinnen & Anwälte

10
davon Partner (davon 1 Salary Partner)

16
davon Associates

2
davon Counsel


Sprachen

Hervorragende Englischkenntnisse sind bei unserer täglichen Arbeit in den Bereichen Corporate/M&A, Litigation & Arbitration, der europäischen Fusionskontrolle und in kartellrechtlichen Bußgeldverfahren unerlässlich.


Renommierte Mandate

Corporate:

  • Daimler AG im Rahmen der Neuordnung des Daimler-Konzerns
  • Daimler AG: Verteidigung gegen Anlegerklagen im Zusammenhang mit dem Diesel-Komplex
  • Deutsche Bank AG: Beratung des Aufsichtsrats
  • Franz Haniel & Cie. GmbH bei der Veräußerung von METRO-Aktien an EP Global Commerce
  • Fujian Grand Chip Investment Fund LP bei freiwilligem öffentlichem Übernahmeangebot auf AIXTRON SE
  • Provinzial Rheinland Holding bei der Fusion der Versicherungsgruppen Provinzial Rheinland und Provinzial NordWest 
  • Spirax-Sarco Engineering plc: Beratung als Lead Counsel beim Erwerb des Gestra Geschäftsbereichs vom US-Konzern Flowserve Corporation

Competition:

  • Deutsche Telekom AG im Fusionskontrollverfahren zum Zusammenschluss von Vodafone und Unitymedia bei der Europäischen Kommission sowie bei der Anfechtung der Freigabeentscheidung vor dem Europäischen Gericht
  • Laufende fusionskontrollrechtliche Beratung von Oakley Capital z.B. hinsichtlich des Erwerbs der WSM Holding, der 7NEXT-Gruppe, von SevenMiles oder der Career Partner Group (IUBH)
  • United Internet zur weltweiten Fusionskontrolle, zuletzt z.B. beim gemeinsam mit Morgan Stanley abgegeben öffentlichen Übernahmeangebot für die Tele Columbus AG
  • Tätigkeit in mehr als 15 aus der Presse bekannten Bußgeldverfahren, u.a. "Lebensmitteleinzelhandel", "Sanitärfachhandel", "Fleisch- und Wurstwaren", "Süßwaren", "Gleistechnik"
  • Abwehr von Schadensersatzklagen (Follow-on) aus verschiedenen Kartellbußgeldverfahren von Europäischer Kommission und Bundeskartellamt (z.B. in den Kartellfällen "Gleistechnik", "Bier", "Mehl", "Wurst", "Drogerieartikel", "Sanitärartikel" "Kunststoffverpackungen", oder "Gasisolierte Schaltanlagen") sowie aktive Geltendmachung von Kartellschadensersatzansprüchen (z.B. zu den Kartellfällen "Grobbleche", "Aluminium-Schmieden", "Gebäudeausrüster", "Edelstahl" oder "Air Cargo") 

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst?

Du findest uns auch auf Instagram! Hier bekommst du Einblicke über uns als führende Kanzleiboutique, über unser umfassendes Angebot als Arbeitgeber sowie den Arbeitsalltag und unsere Teamkultur. 

 


Auszeichnungen & Preise





Mein Arbeitstag

Erhalten Sie hier Einblicke in den typischen Arbeitsalltag von unserem Associate Kartellrecht Dr. Jean Pascal Slotwinski.

08:50 Uhr

Nach dem ersten morgendlichen Kaffee schwinge ich mich auf mein Fahrrad. Der Weg zum Büro führt mich quer durch den Düsseldorfer Hofgarten und entlang der Königsallee.

09:00 Uhr

Der Arbeitstag beginnt. Zunächst sichte ich E-Mails, die ich über Nacht von ausländischen Mandanten erhalten habe. Zudem werte ich den morgendlichen Newsletter zu Entwicklungen der weltweiten kartellrechtlichen Rechtspraxis aus.

09:30 Uhr

Nach Bearbeitung besonders eiliger Themen und Beantwortung dringender E-Mails, besprechen meine Kollegen und ich im Rahmen der morgendlichen Kaffeerunde die Neuigkeiten des Tages.

09:45 Uhr

Im Anschluss vervollständige ich den Entwurf eines Schriftsatzes und analysiere dazu die aktuelle nationale Rechtsprechung zu den Anforderungen an die Geltendmachung kartellrechtlicher Schadensersatzansprüche. Gerade in diesem Bereich ist in letzter Zeit viel Bewegung.

11:30 Uhr

Der zuständige Partner informiert unseren Referendar und mich darüber, dass in den nächsten Tagen ein spannendes neues Fusionskontrollmandat anlaufen wird. Zur Vorbereitung schauen wir uns insbesondere Entscheidungen der Europäischen Kommission sowie des Bundeskartellamts zur Marktabgrenzung an.

12:00 Uhr

Um mehr über die Geschäftsfelder der beteiligten Unternehmen herauszufinden, bitte ich unseren Referendar eine Übersicht zu erstellen. Gemeinsam mit dem zuständigen Partner besprechen wir die weitere Vorgehensweise und verschaffen uns einen Überblick über die geplante Transaktion.

14:00 Uhr

Nach der Mittagspause wurde kurzfristig eine Telefonkonferenz mit einer Mandantin angesetzt. Die Mandantin möchte mit uns ein möglicherweise kartellrechtswidriges Verhalten diskutieren, das über das interne Compliance Management System erkannt wurde.

15:00 Uhr

General Counsel, Compliance Officer, Geschäftsführung und leitende Angestellte unserer Mandantin diskutieren gemeinsam mit uns die Funde. Nach einer ersten rechtlichen Einschätzung kommen wir zu dem Ergebnis, dass kein kartellrechtswidriges Verhalten unserer Mandantin vorlag.

16:00 Uhr

"Normale" Mandatsarbeit: Ich führe Telefonate und beantworte E-Mails.

16:45 Uhr

Ein Mandat hat es im Moment besonders in sich: Unsere Mandantin wurde von einem ihrer Kunden angesprochen, der behauptet, angebliche Schadensersatzansprüche gegen unsere Mandantin aufgrund ihrer Kartellbeteiligung zu haben.

17:00 Uhr

Hier gilt es zeitnah die bestmögliche Strategie auszuarbeiten:
Auf die Forderung des Kunden eingehen?
Auf einen Vergleich hinarbeiten?
Die geforderte Verjährungsverzichtserklärung abgeben?
Es auf eine Klage ankommen lassen?

17:15 Uhr

Nach Abstimmung mit der zuständigen Partnerin fasse ich die verschiedenen Handlungsoptionen für unsere Mandantin in einer kurzen E-Mail zusammen.

17:45 Uhr

Ein Kollege aus dem Gesellschaftsrecht ruft an und wir entscheiden uns für einen kurzen Spaziergang zum Bäcker. Nach einer willkommenen Auszeit setze ich die Mandatsarbeit fort.

18:00 Uhr

Sofern nicht gerade eine Frist einzuhalten ist, kehrt langsam etwas Ruhe ein. Ich nutze die Zeit, um meine Arbeit mit dem zuständigen Partner zu besprechen, von dem ich Feedback und hilfreiche Verbesserungsvorschläge erhalte. Zusätzlich kümmere ich mich im Anschluss um organisatorische Themen.

19:00 Uhr

Ich setze die Mandatsarbeit fort. An Freitagen lassen wir die Arbeitswoche bereits gegen 18:30 Uhr gemeinsam bei einem Feierabendbier ausklingen.

20:00 Uhr

Nachdem ich meine Dokumente für den nächsten Tag vorbereitet und letzte E-Mails versendet habe, tausche ich Anzug gegen Fußballtrikot. Heute ist GMW-Fußball angesagt – um 20.30 Uhr ist Anpfiff in der Soccerhalle.


Karriere

Einstiegsmöglichkeiten

GMW KICK-OFF CULTURE

Practice Day

Der Practice Day ist die beste Möglichkeit, uns so kennenzulernen, wie wir sind.

Wir stellen exklusiv für dich ein eigenes Programm zusammen, damit du einen erlebnisreichen und authentischen Kanzleitag erleben kannst – digital oder live. An deinem persönlichen Practice Day hast du so Gelegenheit, mit Partnern und Associates ins Gespräch zu kommen.

Praktikum / Referendariat / Wissenschaftliche Mitarbeit

Wir freuen uns, wenn du uns und unseren Kanzleialltag bereits während deiner Ausbildung bspw. durch ein Praktikum, eine Station im Referendariat oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Mitarbeit kennen lernen möchtest. Viele unserer ehemaligen Referendarinnen und Referendare haben sich anschließend für einen Berufseinstieg bei uns entschieden.

Berufseinstieg

Um allen Associates die gleichen Perspektiven zu bieten, suchen wir nicht nach Quereinsteigerinnen oder Quereinsteigern. Dies garantiert einen fairen und transparenten Karriereweg im Rahmen der GMW Trackculture und ein organisches Wachstum.


Anwaltspersönlichkeit

GLADE MICHEL WIRTZ sucht echte Anwaltspersönlichkeiten und Kolleginnen und Kollegen, die gut ins Team passen und neben der Juristerei auch über andere Interessen und Social Skills verfügen. In diesem Punkt zählt die Meinung der Associates ebenso viel wie der Eindruck der Partner. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen zwei Prädikatsexamina und eine Promotion bzw. ein Promotionsvorhaben (kann auch berufsbegleitend abgeschlossen werden) mitbringen.

 


Verhältnis Partner zu Associates

1 : 2,38

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
5
Associates

11
Referendarinnen & Referendare

10
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

2
Praktikantinnen & Praktikanten


Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Ausbildungsprogramm

Auf deine fachliche und persönliche Entwicklung als Anwältin bzw. Anwalt legen wir besonderen Wert. Wir möchten, dass du deine Fähigkeiten individuell aus- und fortbildest. Hierzu haben wir unsere GMW #trainingculture ins Leben gerufen.

Ab dem Moment deines Einstiegs bei uns unterstützen wir dich bei deinem beruflichen und persönlichen Werdegang mit vielfältigen Aus- und Weiterbildungsangeboten. 

Neben der GMW Trainingculture fördern wir deine Persönlichkeitsentwicklung unter anderem durch ein individuelles Mentoren-System. Dir wird ab dem ersten Tag ein Partner als Mentorin bzw. Mentor zur Seite gestellt. Dieser Partner wird – ohne eine feste Anbindung darzustellen – dafür Sorge tragen, dass du nicht zu viel oder zu wenig Arbeit auf dem Schreibtisch hast. Außerdem wird er mit dir sinnvolle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten besprechen und dir bei allen sonstigen Fragen oder Sorgen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auf Counsel-Ebene bieten wir dir ein gezieltes Persönlichkeits-Coaching durch einen externen Coach an, damit du dich gezielt auf die mit der Partnerschaft verbundenen Themen vorbereiten können.


Möglichkeiten in der Weiterentwicklung

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Karrierewege

Die GMW TRACK CULTURE ist ein transparentes und flexibles Karrierekonzept.

Associate-Zeit

1. - 4. Jahr

Während der Associate-Zeit (1. - 4. Jahr) liegt der Fokus darauf, deine fachlichen, persönlichen und unternehmerischen Fähigkeiten gezielt weiterzuentwickeln.

Dies erfolgt individuell auf dich zugeschnitten durch unser Ausbildungsprogramm GMW Trainingculture. Dies setzt sich aus den Bausteinen:

  • KNOWLEDGE TRANSFER
  • PERSONALITY COACHING
  • FEEDBACK-KULTUR & KARRIERECOACHING
  • INTERNATIONAL RELATIONS

zusammen. Aufgrund der engen Einbindung in die Mandatsarbeit bist du ab dem ersten Tag an der anwaltlichen Beratung beteiligt und eignen sich so rechtliches, unternehmerisches und strategisches Beratungsgeschick an.

Dabei ermöglicht dir das fortlaufende Feedback des erfahrenen Partners, der dich als individueller Mentor bzw. individuelle Mentorin begleitet, in der täglichen Arbeit eine stetige Fortentwicklung und individuelle Verbesserung deiner individuellen Fähigkeiten.

Counsel-Zeit

5. - 7. Jahr

Nach vier Jahren als Associate schließt sich als Übergangsphase auf dem Weg zur Partnerschaft eine dreijährige Counsel-Zeit an (5. -7. Jahr). Als Counsel wirst du in die internen Entscheidungsprozesse der Sozietät eingebunden und übernimmst eine gesteigerte Verantwortung, z.B. durch eine weitestgehend eigenständige Mandatsführung oder die Ausbildung von Referendarinnen und Referendaren.

Ernennung zum Partner der Sozietät

Nach Ablauf von sieben Jahren

Nach Ablauf von siebenJahren entscheiden wir über deine Ernennung zum Partner der Sozietät.

Alternativer Karriereweg

Dauerhaft als Counsel

Ein alternativer Karriereweg neben der Partnerschaft ist, auch dauerhaft als Counsel tätig zu werden.


Wege zur Partnerschaft

Associate

Die GMW Trackculture sorgt für einen für dich transparenten und klaren Karriereweg. Du startest bei uns als Associate.  Unsere vierjährige Associate-Ausbildung begleitet dich gezielt, nachhaltig und hochqualifiziert auf dem Weg zum Counsel und späteren Partner.

Counsel

Nach vier Jahren als Associate schließt sich als Übergangsphase auf dem Weg zur Partnerschaft eine dreiährige Counsel-Zeit an. Als Counsel wirst du in die internen Entscheidungsprozesse der Sozietät eingebunden und übernimmst eine gesteigerte Verantwortung, z.B. durch eine weitestgehend eigenständige Mandatsführung oder die Ausbildung von Referendarinnen und Referendaren.

Ernennung zum Partner der Sozietät

Nach Ablauf von sieben Jahren entscheiden wir über deine Ernennung zum Partner der Sozietät.

Position des Salary Partner und des Counsel

Strebst du keine Equity Partnerschaft an, bieten wir dir ab dem achten Berufsjahr die Position des Salary Partner oder die des Counsel an.

In der Position des Salary Partner bringst du dich aktiv und führend in die Kanzlei ein. Du kannst in deinem Fachgebiet Vertiefungs-Schwerpunkte wählen und hier als Expertin bzw. Experte leitend tätig sein. Du nimmst an den Partnersitzungen teil, übernimmst Managementaufgaben und erhälst eine attraktive Vergütung.

Solltest du keine Partnerschaft anstreben, bleibst du in der Position des Counsel. Auch hier kannst du Vertiefungs-Schwerpunkte entwickeln und führend tätig sein, ohne aber Managementverantwortung und -aufgaben zu übernehmen.


Weiterbildung Anwälte

Bei GLADE MICHEL WIRTZ erhalten Sie als Associate nicht nur ein erstklassiges Gehalt, sondern auch eine erstklassige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Ausbildung im Rahmen der GMW TRAINING CULTURE.  Um Sie bei Ihrer Entwicklung zu einer Anwaltspersönlichkeit bestmöglich zu betreuen und Sie fachlich optimal auszubilden, haben wir unsere GMW Trainingculture ins Leben gerufen:

Bei GLADE MICHEL WIRTZ erhalten Sie als Associate nicht nur ein erstklassiges Gehalt, sondern auch eine erstklassige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Ausbildung im Rahmen der GMW Trainingculture.  Um Sie bei Ihrer Entwicklung zu einer Anwaltspersönlichkeit bestmöglich zu betreuen und Sie fachlich optimal auszubilden, haben wir unsere GMW Trainingculture ins Leben gerufen:

INDIVIDUELLES MENTORING

Während deiner vier Jahre als Associate begleiten wir dich gezielt auf deinem Weg zum Counsel und späteren Partner. Dabei wird jedem Associate ein erfahrener Partner zur Seite gestellt, der als persönlicher und fachlicher Ansprechpartner dient und deine Entwicklung als INDIVIDUELLER MENTOR begleitet. Deine Mentorin bzw. dein Mentor steht dir bei der Entwicklung deiner Anwaltspersönlichkeit jederzeit unterstützend zur Seite.

Durch das tägliche Training-on-the-job erlernst du zudem kontinuierlich das Handwerkszeug des Anwaltsberufs. Aufgrund der engen Einbindung in die Mandatsarbeit bist du ab dem ersten Tag an der anwaltlichen Beratung beteiligt und eignest dir so rechtliches, unternehmerisches und strategisches Beratungsgeschick an.

Dabei ermöglicht dir das fortlaufende Feedback des mandatsführenden Partners in der täglichen Arbeit eine stetige Verbesserung deiner individuellen Fähigkeiten.

KNOWLEDGE TRANSFER

Der zweite Baustein der GMW #trainingculture ist die fachliche Fortbildung, der KNOWLEDGE TRANSFER. Wir haben den Anspruch, stets auf dem neuesten Stand zu sein und aktuelle Entwicklungen federführend zu begleiten. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, liegt uns die fachliche Ausbildung unserer Associates besonders am Herzen:

  • Fachlicher Austausch: Wir treffen uns in den Fachbereichen regelmäßig zum Kartell- oder Corporate-Club, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Zudem organisieren wir gemeinsam mit Netzwerkkanzleien regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen.
  • Externe Konferenzen und Seminare: Aufbauend zu unserer Erfahrung haben wir einen festen Seminarkanon zusammengestellt, der Raum für deine persönlichen Ideen lässt. Die Kosten werden natürlich übernommen.

Für den Blick über den Tellerrand organisieren wir darüber hinaus regelmäßig Fortbindungsveranstaltungen z.B. zu Buchführung sowie Bilanzkunde und -analyse.

PERSONALITY COACHING

Der Anspruch unserer GMW #trainingculture ist nicht auf das Fachliche beschränkt. Wir wollen euch mit dem PERSONALITY COACHING das notwendige Handwerkszeug zur Entwicklung eurer Anwaltspersönlichkeit an die Hand geben.

Dazu organisieren wir interne Fortbildungsveranstaltungen, z.B. zu Präsentations-, Verhandlungs- und Befragungstechniken oder zum Networking, die eure Soft Skills fördern.

FEEDBACK-KULTUR & KARRIERE-COACHING

Die Ausbildung zum Associate und späteren Partner ist facettenreich und geht weit über die juristische Arbeit hinaus. Für die bestmögliche Entwicklung bieten wir eine einmalige Feedback-Kultur, nicht nur in der laufenden Mandatsarbeit, sondern auch in zwei Mal jährlich stattfindenden Review-Gesprächen. In diesen besprechen wir die Entwicklung der fachlichen, persönlichen und unternehmerischen Kompetenzen.

Ab dem vierten Berufsjahr beginnen unsere Associates zudem mit einem individuellen Einzel-Coaching durch erfahrene, externe Coaches. Das Coaching fördert die außerjuristischen Fähigkeiten, um den Weg in die Partnerschaft zu begleiten.

INTERNATIONAL RELATIONS

GLADE MICHEL WIRTZ betreut internationale Mandanten und Mandate mit weltweiter Reichweite. Entsprechend international ist unsere Ausbildung. So bieten wir wöchentliche Business English-Kurse mit einem bilingualen Rechtsanwalt, die Teilnahme an internationalen Fach-Konferenzen und die Möglichkeit eines Secondments im Ausland in einer unserer international führenden Partner-Kanzleien oder Unternehmen.

Den Inhalt sowie die konkreten Ziele des Secondments stimmen wir individuell entsprechend der Interessen der Associates ab.

 


Auslandsmöglichkeiten

Bei GLADE MICHEL WIRTZ hast du als Associate die Möglichkeit, an internationalen Fach-Konferenzen teilzunehmen und ein Secondment im Ausland in einer unserer international führenden Partner-Kanzleien oder Unternehmen zu absolvieren.

Den Inhalt sowie die konkreten Ziele des Secondments stimmen wir individuell entsprechend der Interessen der Associates ab.


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch

Referendariat

Stefan Carta
Herr Stefan Carta
Referent Personal

Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation

Referendariatsbegleitende Tätigkeit


Examensorientierte Ausbildung


Arbeitszeit Referendare

Unsere Referendarinnen und Referendare arbeiten an drei bis vier Tagen pro Woche. Individuelle Arbeitszeiten sind im Hinblick auf die Examensvorbereitung nach Absprache möglich.

Sehr geringSehr hoch

Unterstützung beim Repetitorium


Ausbildungsprogramm

Unseren Referendarinnen und Referendaren bieten wir im Rahmen ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramms:

Sie sind Teil unseres Teams und arbeiten direkt am Mandat. So erhalten Sie echte Einblicke in den Beruf der Wirtschaftsanwältin bzw. des Wirtschaftsanwalts. Zudem können Sie an ausgewählten Veranstaltungen in den Bereichen KNOWLEDGE TRANSFER und PERSONALITY COACHING teilnehmen, z.B. dem wöchentlichen Business English-Kurs. Als Teil des INDIVIDUELLEN MENTORING stellen wir Ihnen einen Mentor als persönlichen Ansprechpartner zur Seite.


Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen unserer aktuellen Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

„Ich kann jedem ans Herz legen, sich bei GLADE MICHEL WIRTZ zu bewerben - hier gibt es nicht nur die (wahrhaftig) beste Kaffeemaschine der Stadt, die einem selbst den Montag versüßt. Bei GMW warten auch spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem tollen Team, gleich ob Corporate oder Competition.“

Annika Völker, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

„Bei GLADE MICHEL WIRTZ ist man vom ersten Tag an mittendrin. Die Kollegen und die Einführungsveranstaltungen machen den Einstieg wirklich leicht. Dabei hilft es auch, dass hier in kleineren Teams gearbeitet wird. So lernt man sich schnell gut kennen.“

Nicholas Mackes, Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch

Highlights

Unsere Referendarinnen und Referendare sind vom ersten Tag an in unsere GMW Kanzleikultur eingebunden. Sie profitieren von umfassenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch bieten wir im Rahmen der GMW Teamculture tolle Events wie Fußballturniere, Weihnachtsfeiern, Betriebsausflüge oder sogar eine der letzten in NRW möglichen Grubenfahrten. Viele ehemalige Referendarinnen und Referendare konnten wir bereits als Associates für uns gewinnen.

Damit die Examensvorbereitung unserer Referendarinnen und Referendare nicht zu kurz kommt, ermöglichen wir während der Anwaltsstation neben der Übernahme der Kosten des Alpmann Schmidt Klausurenkurses (für die gesamte Dauer der Anwaltsstation) eine kostenfreie Teilnahme an bis zu fünf Wochenendseminaren von Kaiserseminare.

Darüber hinaus haben unsere Referendarinnen und Referendare die Möglichkeit zur Teilnahme am GMW TRAINEE DAY. Hierbei handelt es sich um ein von einem professionellen Coach durchgeführtes Soft Skills Training im Bereich Präsentationstechniken. Dadurch können die Referendarinnen und Referendare ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern und sich gleichzeitig auf die mündliche Examensprüfung und den Aktenvortrag vorbereiten, der im besonderen Fokus der Veranstaltung steht.

Lerne auch du im Rahmen eines Practice Day die Teamkultur von GLADE MICHEL WIRTZ kennen!


Auslandsstation

Wenn Grundkenntnisse, Qualifikation und Einsatz stimmen, organisieren wir gerne eine Auslandsstation in einer unserer internationalen Partnerkanzleien.


Kultur

Team

Unser Umgang miteinander ist offen, ehrlich und wertschätzend. Bei uns findest du eine sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre und ein homogenes Team mit flachen Hierarchien. Wir nennen das die GMW Teamculture. Verbindlichkeit und Wertschätzung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ein Kernelement der GMW Carreerculture.  Entsprechend dieses Team-Ansatzes ist das "Du" auf allen Ebenen Teil unserer Kanzleikultur.

Unsere besondere GMW Teamculture zeigt sich nicht zuletzt auch darin, dass wir auch außerhalb der juristischen Tagesarbeit – ohne Verpflichtung – gemeinsame Unternehmungen/Aktivitäten durchführen.

Hierzu zählen neben dem wöchentlichen Feierabendbier am Freitagabend, mit dem wir gemeinsam das Wochenende einläuten, auch die GMW-Karnevalsfeier oder gemeinsame Wandertouren in die Alpen.

Uns ist wichtig, dass gerade Personalentscheidungen von allen Anwältinnen und Anwälten mitgetragen werden, da der Sympathiefaktor der Bewerberinnen und Bewerber in einem kleinen Team eine sehr wesentliche Rolle spielt.

Ein regelmäßig stattfindender Anwalts-Lunch sowie der jährliche Kanzlei-Retreat im Mai schaffen Transparenz und führen zu einem hohen Maß an Identifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Kanzlei.

Sportliche Events, wie z.B. regelmäßiges Fußballtraining, wöchentlicher Yoga-Kurs sowie die Teilnahme an Fußballcups und Firmenläufen werden regelmäßig angeboten und gerne angenommen.

Zudem findet alle drei Jahre an einem Samstag der Friends & Family Tag in der Kanzlei statt, bei welchem Freunde und Familie die Kanzlei kennenlernen können.

 


Reale Arbeitszeit

Sehr geringSehr hoch

30
Urlaubstage

+ Rosenmontag (im Rheinland Ehrensache)


Arbeitszeitmodelle

Teilzeitmodelle

z.B. auch promotionsbegleitend, werden gefördert und gerne angenommen.

Möglichkeit zum Home-Office

Elternzeit wird regelmäßig wahrgenommen


Flexible Work

Flexible Arbeitszeitmodelle, eine hochwertige IT-Ausstattung für mobiles Arbeiten und vor allem keine Vorgabe von "billable hours" sind nur einige Beispiele unserer besonderen Arbeitskultur. Hinzu kommt unser Healthcare@GMW Programm, mit dem wir durch verschiedene Angebote ein gesundes Arbeitsumfeld ermöglichen. Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Basis für exzellente Arbeitsergebnisse. Daneben wirken wir mit den Maßnahmen unserer Initiative Nachhaltigheit@GMW auf ein nachhaltiges Handeln innerhalb unserer Sozietät hin. Die GMW Trackculture ist ein transparentes und flexibles Karrierekonzept.   

Auf allen Karrierestufen ist eine flexible Planung deines Einsatzes passend zur jeweiligen Lebensphase und Lebenssituation in Form von Teilzeit, Elternzeit, Auslandsaufenthalten oder anderen individuellen Veränderungen möglich.

Als Variante der Teilzeittätigkeit bieten wir dir die Möglichkeit, als Associate in Teilzeit (bspw. an zwei Tagen pro Woche) erste Berufserfahrung zu sammeln und parallel dein Promotionsvorhaben zu verfolgen bzw. abzuschließen. Unser Promotionsmodell hat sich bereits mehrfach erfolgreich bewährt.

Wenn du eine dauerhafte, klare Planbarkeit deines Arbeitstags und deiner Arbeitszeiten wünschst, bieten wir dir neben dem klassischen Karrieretrack eine Tätigkeit in TEILZEIT an.

Teilzeitarbeit ist bei uns auf allen Ebenen möglich. Einzelheiten wie genaue Arbeitszeiten oder -tage stimmen wir individuell ab. Für die Teilzeit ist uns Planbarkeit sehr wichtig, damit es auch Teilzeit bleibt. Eine individuelle Abstimmung im Team ermöglicht es, Arbeitszeiten einzuhalten. Auch finden wichtige Teambesprechungen in der Arbeitszeit der Teilzeitkraft statt. So kannst du auch in Teilzeit Mitverantwortung für den Mandatserfolg tragen.

Deine Vergütung entspricht der anteiligen Associate-Vergütung. Du bleibst auf dem Track, der sich entsprechend der Arbeitszeitverringerung verlängert.


Sabbaticals

Sabbaticals sind in unserer Sozietät möglich und im Einzelfall individuell abzustimmen. Eine Anwältin hat bspw. ein Jahr Auszeit genommen, da sie ihren Mann bei dessen Auslandsaufenthalt begleiten wollte. Nach einem Jahr ist sie wieder in Vollzeit bei uns eingestiegen.


Frauenanteil

Partnerinnen

14%

Sehr geringSehr hoch

Associates/Berufseinsteigerinnen

29,4%

Sehr geringSehr hoch

Gesundheit

Health Care

Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Basis für exzellente Arbeitsergebnisse. Deshalb tun wir bei GLADE MICHEL WIRTZ alles, um ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen. Hierzu zählt die Bereitstellung von frischem Obst oder die Ausstattung aller Büros mit Stehpulten.

Im Rahmen unseres Healthcare@GMW Programms bieten wir zudem verschiedene Benefits an. Dazu gehören z.B. die jährlichen Impfangebote gegen Grippe, regelmäßige Augenuntersuchungen durch den Betriebsarzt, Angebote von Resilienztrainings sowie eine Ernährungsberatung durch einen geschulten Coach. Zweimal im Jahr bieten wir außerdem Schulungen für eine "bewegte Mittagspause" an. Das Angebot wöchentlicher Yogastunden und weitere Sportangebote, wie z. B. das gemeinsame Fußballspielen, runden das Paket ab.


Artikel