Mittelständische Kanzlei
altText
GvW Graf von Westphalen Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB

Über

GvW Graf von Westphalen Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB


Mitarbeiter national
150
Anwälte
59
davon Partner

Sprachen

Englisch wird auf Grund unserer internationalen Ausrichtung in jedem Fachbereich vorausgesetzt. Weitere Fremdsprachen sind insbesondere für die Arbeit in unseren National Desks von Vorteil.


Renommierte Mandate

  • NRW bei Streit um millionenschwere Holzlieferverträge
  • Nuveen bei Ankauf von Logistikimmobilien
  • Union Investment im privaten Baurecht und Immobilienwirtschaftsrecht
  • Universitätsklinikum Düsseldorf im Vergaberecht
  • Alnatura im Bereich Litigation

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

GvW engagiert sich zusammen mit der JuS in der Vorbereitung auf das Erste Juristische Staatsexamen:  Einmal im Jahr erscheint das Sonderheft „Probeexamen“ mit Klausuren auf Original-Examensniveau. In Workshops an den GvW-Standorten werden praktische Tipps für die Examensklausur vermittelt.




Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erhalten Sie hier Einblicke in den typischen Arbeitsalltag von unserem Partner Dr. Thomas Senff.

08:00 Uhr

Der Tag beginnt mit einem Frühstück; der Arbeitstag mit E-Mails und Telefonaten.

10:00 Uhr

Soweit keine Besprechungen mit Mandanten oder Prozesstermine anstehen, ist der Morgen meist dem Ausarbeiten von Verträgen, Schriftsätzen an das Gericht oder Mandantenschreiben gewidmet.

12:00 Uhr

Vor dem Mittag gilt es, noch einige Mandanten oder auch andere telefonisch zu erreichen, um terminlich dringende Fragen zu klären. Dann geht es zum Essen, entweder zu einem Lunchtermin oder mit den Kollegen in eines unserer Stammlokale um die Ecke.

14:00 Uhr

bedeutet für alle Prozessanwälte oft der Beginn einer Beweisaufnahme vor Gericht, die sich über den ganzen Nachmittag ziehen kann. Die Frage lautet: Was werden die Zeugen sagen? Wie kann man reagieren, wenn der Fall eine unerwartete Wendung bekommt?

16:00 Uhr

Die beste Werbung für Rechtsanwälte ist gute Arbeit. Doch schadet es nicht, auf Veranstaltungen mit Fachvorträgen auf die Kanzlei und deren Expertise aufmerksam zu machen. Gut geeignet sind hierfür Veranstaltungen von GvW, die am Spätnachmittag beginnen.

18:00 Uhr

Was macht man abends, wenn die Telefonate und die E-Mails weniger werden? Konzentriert arbeiten! Und zwar hinter der geschlossenen Tür des Büros, umgeben von juristischen Kommentaren und mit dem Diktiergerät in der Hand. Perfekt.

20:00 Uhr

Zeit zum Ausgehen. Ein Abendessen ist sicher eine der besten Gelegenheiten, um den Mandanten oder auch solche, die es werden wollen, noch besser kennenzulernen. Wie denkt jemand? Wie arbeitet er? Was ist ihm wichtig im Mandat – und im persönlichen Umgang?