Kanzleiboutique
KUCERA Rechtsanwälte

Über

KUCERA Rechtsanwälte

Real Estate Matters“

Mitarbeiter national
28
Anwälte

10
davon Partner

18
davon Associates


Sprachen

Deutsch, Englisch


Renommierte Mandate

  • KUCERA berät die Hahn Gruppe bei Kauf eines Fachmarktzentrums in Coburg. KUCERA hat die Hahn Gruppe bei dem Erwerb eines Fachmarktzentrums beraten. Das im Jahr 2007 erbaute Objekt im Norden von Coburg bietet eine Gesamtmietfläche von rund 17.500 m² mit einer Restlaufzeit von 5,6 Jahren. Zu den Hauptmietern zählen EDEKA, OBI, ALDI und Rossmann.
  • KUCERA berät Coreo bei Kauf einer Logistikimmobilie in Delmenhorst. KUCERA hat die Coreo bei dem Kauf einer Logistikimmobilie beraten. Das Objekt in Delmenhorst wurde über eine 100%ige Tochtergesellschaft mit einer Gesamtmietfläche von ca. 29.900 m² erworben. Auf dem ca. 54.700 m² großen Grundstück stehen zudem 190 Stellplätze zur Verfügung. Das an mehrere Parteien vermietete Objekt soll langfristig im Bestand verbleiben. 
  • KUCERA berät die Staycity Group bei Pachtvertrag für Heidelberger Hotel. KUCERA hat die Staycity Group bei dem Pachtvertrag für das Heidelberger Hotel in der Speyerer Straße 9 beraten. Das Hotel gehört zum Portfolio des Hausinvest von Commerz Real und wurde Ende Mai wiedereröffnet. Es verfügt über 300 Zimmer und liegt unweit des Hauptbahnhofs und dem im Bau befindlichen Kongresszentrums. Der Pachtvertrag läuft über 25 Jahre.

Internationale Mandate

Sehen Sie hier den Anteil unserer internationalen Mandate im Vergleich zu unseren Mitbewerbern.

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst?

Du findest KUCERA direkt neben der Paulskirche, im ehemaligen Bundesrechnungshof und damit in optimaler Lage zur Innenstadt, zur neuen Altstadt und zum Main. Die Räumlichkeiten des ehemaligen Bundesrechnungshofes haben wir auf fünf Stockwerken mit großzügigen Einzelbüros topmodern, aber natürlich unter Berücksichtigung des besonderen 50er Jahre Stils ausgestaltet. 




Mein Arbeitstag

Erhalte Einblick in den typischen Arbeitsalltag eines unserer Senior Associates Helmut Kienle.

06:30 – 08:30 Uhr

Erst einmal einen Espresso und dann ab ins Schwimmtraining des Triathlonvereins Darmstadt. 
Vereinstraining ist ja zum Glück wieder möglich.

08:30 – 09:00 Uhr

Fahrgemeinschaft in die Kanzlei nach Frankfurt am Main mit einer Kollegin.
Gut, dass heute der Verkehr nicht so dicht ist und wir gut durchkommen.

09:00 – 09:15 Uhr

Ankunft in der Kanzlei, Prüfung der E-Mails und erste Telefongespräche mit Mandanten. 

09:15 – 09:20 Uhr

Lockere Espressorunde mit Kollegen, bei der wir die heute anstehenden Aufgaben besprechen.

09:20 – 09:30 Uhr

Beantwortung einer Rückfrage von Matthias Frank, der in einer Vertragsverhandlung steckt.

09:20 – 12:00 Uhr

Überarbeitung eines Hotelpachtvertrages, Telefonat mit dem Geschäftsführer der Hotelkette zum Hotelpachtvertrag und Versand des überarbeiteten Vertrages an den Mandanten.

12:00 – 12:15 Uhr

Kurz einen Corona-Schnelltest zusammen mit einem Kollegen gemacht; safety first.

12:15 – 12:45 Uhr

Telefonat mit Mandanten zu erheblichen Mängeln in einem Hotel in Süddeutschland und Besprechung des weiteren Vorgehens.

12:45 – 13:45 Uhr

Mittagessen mit einem Kollegen am nahegelegenen Main und dabei die ersten Strahlen der Frühlingssonne genossen.
Nur die vorbeifahrende historische Bahn am Main hat uns kurz aufgeschreckt.

13:45 – 13:55 Uhr

Telefonat mit einem Kollegen aus dem Steuerrecht bzgl. der steuerrechtlichen Prüfung eines weiteren Hotelpachtvertrages.

14:00 – 15:30 Uhr

Entwurf eines Anwaltsschreibens zur Anmahnung der Beseitigung der Mängel in einem Hotel in Süddeutschland. Telefonat und Rücksprache mit Mandanten bzgl. Sachverhaltsaufklärung.

15:30 – 15:45 Uhr

Kurze Besprechung mit Matthias Frank bzgl. des heutigen Vertragsabschlusses und der Ankündigung eines internationalen Hotelmandanten hinsichtlich der Beauftragung weiterer Hotelprojekte.

16:00 – 16:15 Uhr

Prüfung eines Sicherungsübereignungsvertrages in Deutsch und Englisch und kurzes Telefonat mit dem Mandanten.

16:15 – 16:20 Uhr

Kurzer Telefontermin zur Besprechung eines Musternachtrages für ein großes Hotelportfolio.

16:20 – 17:30 Uhr

Überarbeitung eines Mietvertrages inkl. Anlagen für ein Hotel in Mitteldeutschland.

17:30 – 18:30 Uhr

Kickoff-Meeting in unserem Team-Meetingraum bzgl. einer geplanten, großen Hoteltransaktion.

18:30 – 20:00 Uhr

Weitere Überarbeitung eines Mietvertrages und Versand des Hotelmietvertrages an den Mandanten.

20:00 – 20:30 Uhr

Kurze Runde im kanzleieigenen Fitnessraum, duschen und dann ab nach Hause in den Feierabend.



Unsere Tätigkeitsfelder

  • Real Estate (Immobilienwirtschaftsrecht, Miet- und Pachtverträge, Projektentwicklungen)
  • Transaction (Erwerb und Verkauf von Immobilien, rechtliche Objektprüfung)
  • Finance (Verträge für die Finanzierung von Immobilien)
  • Tax (Besteuerung und Strukturierung von Immobilieninvestments)
  • Hospitality (Hotelbetreiberverträge, Transaktionen)
  • Litigation (Außergerichtliche Streitschlichtung und Prozessvertretung)
  • Notar (Beglaubigungen und Beurkundungen)