Mittelständische Kanzlei
POELLATH

Karriere bei

POELLATH


Einstiegsmöglichkeiten

Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei uns sind vielfältig: gerne als Praktikant ab dem 5. Semester, als Referendar und/oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d).


Anwaltspersönlichkeit

Unsere Anwältinnen und Anwälte haben den Willen und Freude daran, sich hervorragende Kompetenz in einem Spezialgebiet anzueignen und zu den Besten zu gehören. Die Grundlage dafür bilden Top-Noten in Abitur und Staatsexamina sowie unternehmerisches Denken und sehr gute Englischkenntnisse, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit.


Anzahl Partner zu Associates

1:2

Sehr geringSehr hoch

Neueinstellungen p.a.
20
Associates
25
Referendare
40
Praktikanten
40
Wissenschaftliche Mitarbeiter

Mandantenkontakt Berufseinsteiger

Sehr geringSehr hoch

Karrierewege

Kleine Teams und flache Hierarchien ermöglichen von Beginn an die direkte und enge Einbindung in die Mandatsarbeit. Durch Training „on-the-job“ mit Ihrem Partner und erfahrenen Kollegen aus dem Team sowie unserem fachlichen Ausbildungsprogramm fördern und fordern wir Sie gleichermaßen.

Um Sie darüber hinaus bei der Einarbeitung und Einfindung in den POELLATH-Alltag zu unterstützen, bekommt jeder neue Kollege im Rahmen unseres Onboarding-Programms einen Mentor-Counsel zur Seite gestellt, der mit Erfahrungen, Empfehlungen und Tipps weiterhilft.

Mit unserem Non-Legal-Skills Programm vermitteln wir über vier Jahre hinweg durch individuelle Trainings Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen, um Sie bei der Entwicklung Ihrer Beraterpersönlichkeit zu unterstützen. Auch hier steht Ihnen ein Mentor – ein Mentor-Partner – zur Seite, auch um Erfahrungen und Empfehlungen für den Partnerwerdungsprozess zu erhalten.

Nach dem 3. Berufsjahr

Senior Associate

Ernennung zum Senior Associate und Aufnahme auf den Briefkopf.

Nach dem 5. Berufsjahr

Counsel

Ab dem 8. Jahr

Aufnahme in die Partnerschaft

Nach vorangegangener Ernennung zum Senior Associate und Counsel, ist ab dem 8. Jahr die Aufnahme in die Partnerschaft möglich. Dabei unterstützt wiederum eine Partnerwerdungskommission, bestehend aus Partnern unterschiedlicher Bereiche und Standorte, die den Prozess koordiniert und die Kriterien für die Partnerwerdung transparent kommuniziert.

Ab zehn Jahren 

Non-equity Associated Partner

Exzellenten langjährigen Mitarbeitern, die nicht den Weg in die Partnerschaft einschlagen möchten, bieten wir mit dem non-equity Associated Partner eine attraktive alternative Karrieremöglichkeit. Dieser Weg steht Mitarbeitern ab zehn Jahren Berufserfahrung offen.


Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt/Steuerberater

Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen


Ausbildungsprogramme

Im Rahmen eines strukturierten Programms bieten wir Praktikanten und Referendaren ganzjährig und an allen Standorten eine praxisnahe Ausbildung und einen umfassenden Einblick in die Arbeit in unseren Beratungsgebieten.

Individuelle und intensive Ausbildung (training on-the-job) durch einen Mentor, bzw. Ausbilder Enge Zusammenarbeit mit dem Fachbereichsteam Direkte Einbeziehung in die laufende Mandatsarbeit (Verfassen von Stellungnahmen, Briefings, rechtliche Recherche am aktuellen Fall uvm.)

Trainee-Programm in Berlin und München eigens für Referendare und Praktikanten zur Vermittlung der fachlichen Basics der POELLATH Arbeitsbereiche Teilnahme an sonstigen internen und externen fachlichen Aus- und Fortbildung.


Auslandsmöglichkeiten

  • Unsere Associates haben die Möglichkeit, nach individueller Absprache, nationale und internationale Secondments zu machen. 
  • Referendare unterstützen wir gerne nach absolvierter Anwaltsstation bei der Suche einer Wahlstation im Ausland über unsere dort ansässigen befreundeten Kanzleien.

Weiterbildung Anwälte

Allen Associates steht für die fachliche Ausbildung in den ersten drei Berufsjahren ein Ausbildungskontingent von 600 Stunden zur Verfügung. Diese bezahlte Freistellung für Ausbildungszeiten gestalten Sie in Form eines Ausbildungsplans individuell - je nach Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt, in Absprache mit Ihrem zuständigen Partner.
Unser Non-legal Skills Programm schult durch eine systematische Ausbildung Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen, die das Profil einer Berater- und Führungspersönlichkeit ausmachen und für ein effizientes Management zentral sind. 
Abgerundet wird die Non-Legal Ausbildung durch ein Mentoring-Programm, in dem jeder Teilnehmer von einem Mentor-Partner begleitet wird, um Tipps, Erfahrungen und Empfehlungen für den Partnerwerdungsprozess mit auf den Weg zu geben.
Zudem finden regelmäßig interne Fortbildungen statt, wie z.B. Englischkurse, Fachbereichstreffen, Calls, Jour fixe mit wechselnden aktuellen Fortbildungsparts und rotierenden Vorträgen von Berufsträgern.


Reisetätigkeit im Job

Sehr geringSehr hoch