Großkanzlei
Simmons & Simmons LLP

Über

Simmons & Simmons LLP

Mitarbeiter national
73
Anwälte

21
davon Partner

52
davon Associates


Sprachen

Viele Mandate werden in Englisch bearbeitet, gute Englischkenntnisse sind daher ein Muss.


Renommierte Mandate

  • VW-Monitor Larry Thompson im Bereich Compliance und Datenschutz
  • Allianz Global Investors bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen
  • Finanzinvestor Janus Henderson bei der Investition in die Krebsforschung von Biontech

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Schon gewusst

Mit Simmons Contemporary verfügen wir über eine umfangreiche Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst mit über 350 Werken, die von Stuart Evans, einem ehemaligen Partner, kuratiert wird: simmonscontemporary.com



Arbeitgebersiegel

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag Julian Klinz, Asscociate.

08:00 Uhr

Mein Tag beginnt regelmäßig mit einem Kaffee in der U-Bahn und der Zeitungslektüre. Kurz vor der Haltestelle Lehel checke ich schon mal die ersten E-Mails.

08:30 Uhr

Ich bin gerne etwas früher als die anderen im Büro. Dadurch kann ich in Ruhe die Gedanken sortieren, ehe der Tag wirklich losgeht: Was steht heute Wichtiges an? Welche E-Mail Anfragen sind über Nacht eingegangen? Was gibt es sonst noch zu erledigen?

09:00 Uhr

Lagebesprechung im Team.

09:20 Uhr

Die Stunden am Vormittag sind meistens vollgepackt mit Telefonkonferenzen mit unseren englischen Mandanten. Zwischendurch bearbeite ich die fristgebundenen Angelegenheiten.

13:00 Uhr

Die ersten Stunden des Arbeitstages sind bereits geschafft. Zum Mittagessen verabrede ich mich mit Kollegen, Freunden aus dem Referendariat oder auch Mandanten.

13:30 Uhr

Das Mittagessen mit Kollegen aus anderen Rechtsgebieten bietet die Gelegenheit, sich fachbereichsübergreifend auszutauschen. So lernt man sich näher kennen, vor allem wenn man im Arbeitsalltag nicht so häufig in Kontakt steht.

14:00 Uhr

Ein Mandant würde gerne eine Kapitalerhöhung durchführen und benötigt dafür die notwendigen Dokumente.

16:00 Uhr

Überarbeitung eines Unternehmenskaufvertrages – Welche Positionen der Gegenseite sind akzeptabel? Wo müssen wir im Interesse unseres Mandanten Änderungen vornehmen?

18:00 Uhr

Für unsere Kollegen aus Holland sollen wir eine Due Diligence durchführen. Dabei interessieren wir uns vor allem für die gesellschaftsrechtlichen Vorgänge – spannend!

20:00 Uhr

Wenn es die Mandatsarbeit zulässt, lassen meine Kollegen und ich den Feierabend gerne bei einem Drink im Roosevelt, eine Bar in der Nähe der Kanzlei, ausklingen.

23:00 Uhr

Nach zwei Stunden erscheint die Arbeit weit weg. Typische Berufskrankheit: Noch ein kurzer Blick in die E-Mails – wir warten schließlich noch auf eine Rückmeldung unserer Kollegen aus London. Heute passiert aber wohl nichts mehr. Morgen geht’s weiter :)


Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag unserer Supervising Associate Sabrina Schwiebert.

08:00 Uhr

Ich bin derzeit im Rahmen eines 5-monatigen, internen Secondments in London. Noch etwas müde steige ich in ein Taxi, das mich zu einem Meeting in das Londoner Westend bringt. Mein deutsches Team hat einen neuen wichtigen Mandanten gewonnen. Ich selbst bin erst am Abend zuvor mit dem Flieger aus Hamburg von einem Kick-off Meeting zurückgekehrt. Heute steht eine Verhandlung mit einem Asset Manager an – es wird also wieder ein abwechslungsreicher und spannender Tag!

08:30 Uhr

Ich treffe mich mit dem zuständigen Managing Associate, dem Partner und dem Mandanten, um die letzten Details für die anstehende Verhandlung zu besprechen und die Strategie abzustimmen.

09:30 Uhr

Wir treffen in den Büroräumen des Asset Managers ein. Die Dame am Empfang führt uns in den obersten Stock, mit einem tollen Ausblick auf die Londoner Skyline, in dem in einem Konferenzraum bereits die Anwälte des Asset Managers, der Legal Counsel und die Vertreter des Portfolio Managements auf uns warten.

09:45 Uhr

Wir beginnen mit der Verhandlung unserer Request Liste. Die Gegenpartei hatte versucht, einige Punkte durch die sehr späte Übersendung der Dokumente zu verzögern, aber ich bin vorbereitet und habe meine Kollegen entsprechend gebrieft. Der Managing Associate führt die Verhandlungen. Ich sorge dafür, dass nichts vergessen wird, halte die Ergebnisse fest und gehe bei Bedarf auf Fragen unseres Mandanten ein.

13:00 Uhr

Geschafft - die Verhandlungsrunde wurde erfolgreich beendet. Nun geht es durch das Londoner Zentrum zurück in unser Büro. Sowohl der Partner als auch unser Mandant sind sehr zufrieden mit unserer Arbeit, was mich ganz besonders freut, da ich erst vor wenigen Wochen mein Secondment in London begonnen habe.

Nach einem kurzen Lunch auf einem Food Market mit den Kollegen verbringe ich den Nachmittag mit der Aufbereitung der Verhandlungen und der Vorbereitung eines weiteren Due Diligence Reports.

18:00 Uhr

Die Kanzlei hat ihr Kunstnetzwerk organisatorisch neu aufgestellt, weshalb diese Woche eine sogenannte „Art Week“ stattfindet. Heute steht eine Führung durch die Kunstsammlung der Kanzlei durch deren Kurator, einen ehemaligen Partner von Simmons & Simmons, an. Ich freue mich, ihn endlich persönlich treffen zu können. Außerdem ist dies eine gute Gelegenheit für mich, beim anschließenden Get Together Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen kennenzulernen und Networking zu betreiben.

20:30 Uhr

Ich verlasse das Büro und spaziere durch den Londoner Abend zurück zu meinem Apartment, gespannt darauf, was der nächste Tag an neuen Erfahrungen für mich bereithält.


1000
Anwälte international