Großkanzlei
Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP


Fachbereiche

  • Aktien- und Kapitalmarktrecht
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Compliance
  • Gesellschaftsrecht/Corporate und M&A

Standorte National

  • Frankfurt am Main
  • München

Standorte International

  • Boston
  • Brüssel
  • Chicago
  • Hongkong
  • Houston
  • London
  • Los Angeles
  • Moskau
  • New York
  • Paris
  • Peking
  • São Paulo
  • Seoul
  • Shanghai
  • Silicon Valley
  • Singapur
  • Tokio
  • Toronto
  • Washington D.C.
  • Wilmington

Internationale Mandate

geringhoch

Anzahl Anwälte national

38

Partner: 8
Associates: 25


1 Counsel
4 European Counsel

Anwälte International

1.700

Auszeichnungen & Preise

PreviousNext

Sprachen

Englisch und Deutsch

Schon gewusst

Skadden ist bekannt als eine der führenden Sozietäten für große, grenzüberschreitende M&A Transaktionen. Die Anwälte in unserer deutschen 'Corporate Group' verfügen außerdem über langjährige Erfahrungen mit komplexen Bank- und Kapitalmarktfinanzierungen und Private Equity Transaktionen. Wir beraten transaktionsbegleitend bei allen Fragen des Steuer-, Kartell- und Arbeitsrechts.


Neben der transaktionsbezogenen Beratung, für die wir traditionell besonders bekannt sind, haben wir einen wachsenden Schwerpunkt auf die Bereiche Streitbeilegung, Compliance/Governance und interne Untersuchungen. Unsere 'Dispute Resolution and Corporate Governance Group' ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und berät insbesondere bei Mandaten, die ein hohes Maß an juristischer Komplexität und wirtschaftlichem Risiko beinhalten. 

Renommierte Mandate

  • Algeta, ein norwegisches Pharmaunternehmen, beim geplanten Erwerb durch die Bayer AG
  • Archer Daniels Midland Company, ein US-amerikanischer Nahrungsmittelzutaten-Hersteller, beim Erwerb des Lebensmittel- und Getränkearomen-Herstellers Wild Flavors GmbH für 2,2 Mrd. Euro von dem Unternehmer Hans-Peter Wild und dem Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P.
  • Cheil Industries und Samsung beim Erwerb der Novaled AG;
  • DNA Oyj bei der Erstnotierung der Stammaktien an der Börse Helsinki sowie beim öffentlichen Erstangebot im Gesamtbetrag von rund 474,3 Millionen Euro;
  • Dürr AG beim Erwerb diverser Technologieunternehmen;
  • Equistone, ein Private Equity Fonds, beim Erwerb der Berliner Caseking-Gruppe, die zu den führenden Großhändlern von speziellem Computerzubehör vorwiegend für die “Gaming” und “Media PC”- Gemeinde gehört;
  • FACC AG, eines der weltweit führenden Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von fortschrittlichen Faserverbundkomponenten und -systemen für die Luftfahrtindustrie, beim Börsengang an der Wiener Börse;
  • Fresenius Kabi beim geplanten, aber aufgrund veränderter politischer und regulatorischer Rahmenbedingungen in Russland nicht vollzogenen, Joint Venture mit CJSC Binnopharm, einem in Russland tätigen pharmazeutischen Unternehmen;
  • Fresenius SE & Co. KGaA beim Verkauf von Fresenius Biotech;
  • Halder beim Erwerb der Amoena-Gruppe, einem globalen Marktführer für Brustprothesen, von Fonds der Finanzinvestoren GB Deutschland und Baird Capital;
  • IDEX Corporation beim Erwerb der SFC Koenig AG in Höhe von 240 Millionen US Dollar;
  • JP Morgan bei der Finanzierung der Übernahme von Gagfah durch Deutsche Annington;
  • LANXESS AG beim Erwerb der Chemtura Corporation in Höhe von 2,5 Milliarden US Dollar;
  • Match.com, eine Dating-Plattform mit Firmensitz in Frankreich, beim Erwerb des deutschen Wettbewerbers Friendscout24; 
  • Merck KGaA beim Erwerb des US-amerikanischen Forschungsmaterialienherstellers Sigma-Aldrich;
  • MorphoSys AG im Zusammenhang mit der internationalen Privatplatzierung von mehr als 2,6 Millionen neuen Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von rund 115 Millionen Euro und der Zulassung der neuen Aktien zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse;
  • Outokumpu beim Erwerb der Edelstahlsparte von ThyssenKrupp;
  • Quadriga Capital bei der Aufstockung ihrer Beteiligung an dem Bekleidungshersteller eterna Mode Holding GmbH;
  • SGL Carbon SE bei einer Kapitalerhöhung;
  • Vue Entertainment beim Erwerb der CinemaxX AG. 

Interview Associate

Damien Simonot <br> M&A, Corporate Transactions
Damien Simonot
M&A, Corporate Transactions


Jetzt lesen

Über 21.500 Talente nutzen bereits TalentRocket. Beobachte Jobs, entdecke spannende Arbeitgeber und bewirb dich mit deinem persönlichen Profil.