Großkanzlei
Taylor Wessing

Über

Taylor Wessing

Challenge expectation, together. “

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter national
370
Anwältinnen und Anwälte

110
davon Equity Partnerinnen und Partner

180
davon Associates

85
davon Salary Partnerinnen und Partner


1000
Internationale

Anwältinnen und Anwälte 


Sprachen

Für eine Tätigkeit bei uns sollten Sie sehr gute Englischkenntnisse mitbringen. Idealerweise sprechen Sie mindestens noch eine weitere Fremdsprache.


Internationale Mandantinnen und Mandanten

Sehr geringSehr hoch

Lernen Sie uns kennen

Ausgezeichnet

Typischer Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über den typischen Arbeitsalltag von Michael Wietzorek.

9.30 Uhr

Im Büro – direkt am Isartor – angekommen lese und beantworte ich erste E-Mails.
Dazu mache ich mir erstmal einen grünen Tee.

10.00 Uhr

Nachdem ich mit meinen E-Mails durch bin, kommentiere ich einen von der Gegenseite übermittelten Entwurf für einen Vertragshändlervertrag. Anschließend stimme ich mit der Mandantin einen Termin für eine Telefonkonferenz am Nachmittag ab.

12.00 Uhr

Gleich geht’s in die Mittagspause. Vorher kläre ich noch kurz mit meinem Kollegen Till Schwichtenberg Umfang und Zweck einer Due Diligence, die in ein paar Tagen starten soll.

12.15 Uhr

Bevor ich es vergesse, binde ich die Assistent*innen zur Einreichung eines Schriftsatzes per beA (besonderes elektronisches Anwaltspostfach) ein.

12.30 Uhr

Jetzt ist Zeit für ein gemeinsames Mittagessen mit meinen Kolleg*innen. Meistens nutzen wir die verschiedenen Angebote direkt vor der Tür am Viktualienmarkt. In der aktuellen Zeit muss ein digitaler Lunch per Webex herhalten.

13.45 Uhr

Zurück im Büro. Eine Mandantin hat mir eine Frage zur Vollstreckbarkeit deutscher Entscheidungen in Kenia zugesendet.
Dazu verfasse ich eine Antwort.

14.30 Uhr

Zeit für das Telefonat mit der Mandantin, für die ich vormittags den Vertrag kommentiert hatte.

15.00 Uhr

Heute steht auch unser monatlicher „International Arbitration Group“-Call an, bei dem sich jeweils ein bis zwei Kolleg*innen aus unseren Büros in England, Frankreich, Österreich und Deutschland über neue oder potenzielle Mandate austauschen, gemeinsame Initiativen planen oder auch gerne mal gemeinsam Erfolge feiern.

15.30 Uhr

Noch schnell in die Lounge für einen frischen Tee. Anschließend bearbeite ich den Entwurf einer Erwiderung auf eine Schiedsklage.

18.30 Uhr

Der Nachmittag verging wie im Flug. Jetzt steht eine Besprechung mit meinen Kolleg*innen aus dem Corporate Team an.
Thema: Gesellschaftsrechtliche Fragen für die Erwiderung auf die Schiedsklage.

19.00 Uhr

Ein Mitglied der LCIA YIAG (Young International Arbitration Group) hat mir einen Entwurf für einen Beitrag auf dem Kluwer Arbitration Blog geschickt. Ich lese und kommentiere diesen und sende ihm mein Feedback.

19.15 Uhr

Es steht noch eine Coaching Session zum UN-Kaufrecht an. Mein Team der Universität Eduardo Mondlane in Maputo, Mosambik, bereitet sich gerade auf den Willem C. Vis Moot Court vor – da unterstütze ich doch gerne!

20.30 Uhr

Als letztes noch schnell die Eintragungen ins Time Sheet.

20.40 Uhr

Das war´s für heute - Feierabend!

In Gedanken noch in Mosambik freue ich mich schon jetzt auf wärmere Tage und gemeinsame Abende mit meinen Kolleg*innen auf unserer Dachterrasse.


Immer Up-to-Date sein: Im TW Talent Network

Lernen Sie den Alltag in unserer Wirtschaftskanzlei kennen und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Als Mitglied unseres Talent Networks verpassen Sie keine Neuigkeiten, Eventankündigungen oder offene Jobs. 

→ Jetzt anmelden