Wissenschaftliche Mitarbeiter Jura Berlin

Stadt
Alle Filter löschen

48 Jobs gefunden

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Jura: Karrierechancen in Berlin

Ob während des Studiums oder als alternativer Karriereweg: Die wissenschaftliche Mitarbeit ist für (angehende) Jurist:innen eine hervorragende Möglichkeit, ihre Kenntnisse anzuwenden. Im Folgenden erfährst du, was die Aufgaben von wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen im Jura-Bereich sind, wo du als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in Berlin arbeiten kannst und warum die Hauptstadt so interessant für eine wissenschaftliche Karriere ist.

Wissenschaftliche Mitarbeit in Jura – wer kann “WissMit” werden?

Du suchst in Berlin nach Stellenangeboten für wissenschaftliche Mitarbeiter:innen in Jura, bist dir aber nicht sicher, ob du dafür überhaupt geeignet bist? Prinzipiell können alle Jurastudierende und Absolvent:innen in der wissenschaftlichen Mitarbeit tätig werden. Da aber für die meisten Jobs ein solides Fachwissen benötigt wird, kann es sein, dass du in früheren Semestern noch keine Stelle findest. Prinzipiell gilt: Umso fortgeschrittener dein Studium, desto anspruchsvoller auch die Aufgaben, die du als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in übernehmen kannst.

Die Aufgaben von wissenschaftlichen Mitarbeitern im Jura-Bereich

Als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in bist du Teil eines Teams, das an der Entwicklung und Umsetzung von unterschiedlichen Projekten arbeitet. Im Jura-Bereich bezieht sich die Arbeit von wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen auf die Analyse von juristischen Fragestellungen und die Entwicklung von entsprechenden Lösungen. In Kanzleien in Berlin ist die Arbeit oft mehr praxisbezogen, während du an juristischen Lehrstühlen eher an theoretischen Fragestellungen arbeitest.

Folgende Aufgaben können – je nach Stelle und Arbeitgeber – zu deinem Alltag gehören:

  • Recherche und Zusammenstellung von Informationen: Als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in Jura suchst du nach einschlägiger Rechtsprechung, juristischer Literatur und anderen relevanten Materialien und bereitest diese auf.
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Gerichtsverfahren: Einige wissenschaftliche Mitarbeiter:innen helfen in Kanzleien bei der Vorbereitung von Gerichtsverfahren. Das kann beispielsweise die Analyse von Rechtsfällen oder die Erstellung von Anträgen und Schriftsätzen umfassen.
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen: Bei der wissenschaftlichen Mitarbeit an der Uni unterstützt du Professor:innen bei der Betreuung von Lehrveranstaltungen oder führst diese eigenständig durch. Das kann beispielsweise die Leitung von Übungen und Tutorien oder die Unterstützung bei der Erstellung von Lehrmaterialien umfassen.
  • Eigenständige Forschungsarbeit: Gerade an Universitäten kannst du auch eigene Forschungsarbeiten zu einem bestimmten Thema durchführen und die Ergebnisse in Form von wissenschaftlichen Publikationen veröffentlichen. Das geschieht oft im Rahmen einer Dissertation.

Du bist dir nicht sicher, ob die wissenschaftliche Mitarbeit das Richtige für dich ist? Hier findest du alle Stellenangebote für Jurist:innen in Berlin!

Jura-Stellenangebote als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Berlin – hier wirst du fündig

Es gibt viele Möglichkeiten, als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in Berlin zu arbeiten – so kannst du an deiner Universität, deiner Fachhochschule oder einer anderen Forschungseinrichtung Karriere machen. Besonders während deines Studiums oder wenn du an deiner Dissertation schreibst, bietet sich das an. So verbindest du Studium und Arbeit und kannst dir gleichzeitig noch etwas hinzuverdienen. Beliebte Hochschulen in Berlin für wissenschaftliche Mitarbeiter:innen in Jura sind zum Beispiel die Humboldt Universität, die Freie Universität oder die Hochschule für Wirtschaft und Recht.

Es gibt auch viele Kanzleien in Berlin, bei denen du dich für eine wissenschaftliche Mitarbeit bewerben kannst. Zu den bekanntesten gehören zum Beispiel Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller und Gleiss Lutz. Diese und viele weitere Kanzleien veröffentlichen oft Stellenangebote für wissenschaftliche Mitarbeiter:innen mit einem Schwerpunkt im Bereich Jura. Schon während des Studiums kannst du so Kontakte knüpfen!

Auch andere Städte bieten spannende Möglichkeiten für wissenschaftliche Jobs. Hier findest du aktuelle Stellenangebote für die wissenschaftliche Mitarbeit in Hamburg. Möchtest du lieber in Süddeutschland arbeiten, dann schau dich doch mal um bei den Jobs für wissenschaftliche Mitarbeiter:innen in München!

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Berlin Karriere machen

Wenn du eine Karriere als Wissenschaftler:in in Berlin anstrebst, solltest du dich für eine Position an einer der bekannten Universitäten oder Fachhochschulen der Stadt bewerben. Hier hast du die Möglichkeit, an eigenen Forschungsprojekten zu arbeiten und dich vielleicht sogar auf eine Karriere als Hochschullehrer:in vorzubereiten.

Strebst du jedoch eine Karriere in der Kanzlei an, solltest du dich für eine Position in einer renommierten Sozietät bewerben. Hier hast du die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und Networking zu betreiben. Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen in Kanzleien in Berlin sind jedoch meist Studierende oder Promovierende, welche früher oder später in einen anderen Job wechseln – wenn du also eine langfristige Karriere in der Wissenschaft anstrebst, ist die Uni in vielen Fällen ein besserer Ausgangspunkt.

Warum ist Berlin für wissenschaftliche Mitarbeiter in Jura so interessant?

Die deutsche Hauptstadt gilt als wichtiger Standort für Forschung und Innovation in Europa. Hier gibt es viele renommierte Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sich auf verschiedene Forschungsbereiche spezialisiert haben – darunter natürlich auch Rechtswissenschaften.

Die Stadt bietet darüber hinaus eine lebhafte Kulturszene und eine vielfältige Wirtschaft, die viele Möglichkeiten für Karrierewachstum bietet. Darüber hinaus ist die Lebensqualität in Berlin recht hoch, die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu anderen europäischen Städten allerdings noch relativ niedrig.