Großkanzlei
Herbert Smith Freehills LLP

Referendariat bei

Herbert Smith Freehills LLP

16 Bewertungen
Dr. Christoph Nawroth
Herr Dr. Christoph Nawroth
Partner
Melda Yildirim
Frau Melda Yildirim
HR Adviser

Stationen

Anwaltsstation

Wahlstation


Auslandsstationen

Talente, die sich einen Berufseinstieg als Rechtsanwalt (m/w/d) bei HSF vorstellen können, ermöglichen wir Auslandsstationen im Rahmen der Wahlstation.


15
Referendarplätze p.a.


Referendarspersönlichkeit

Stationsreferendare integrieren wir ab dem ersten Tag voll in unsere Teams.

Von Beginn an steht jedem Referendar ein Mentor zur Seite. Im Verlauf der ersten Arbeitswochen folgen IT-Trainings und die strukturierte Einarbeitung "on the job".

Darüber hinaus partizipieren Referendare an der fachlichen Aus- und Weiterbildung im Rahmen unserer "HSF Akademie" sowie allen zur Verfügung stehenden Bildungsinhalten unseres Learning Hub.

Den aktiven Austausch und teamübergreifendes Netzwerken fördert ein monatlicher "stay connected call" sowie zweimonatliche „Trainee Get Together“ für diese Mitarbeitergruppe.


Learning & Development

Ab dem ersten Tag integrieren wir Sie in unser lokales, internationales sowie virtuelles Weiterbildungsangebot.

Learning

  • Business Skills Academy
  • HSF-Akademie
  • Kooperation mit JurCase
  • Kooperation mit Kaiserseminare
  • Learning Hub (Weiterbildungsplattform)
  • Practice Briefings

Feedback & Review

  • 1:1 Gespräche
  • Mentorenprogramm
  • Regelmäßige Feedbackgespräche


Sonderleistungen

HSF-Trainees (Stationsreferendare in der Rechtsanwaltsstation) unterstützen wir bei den Klausuren für das zweite Staatsexamen über unsere Kooperationspartner JurCase und Kaiserseminare GbR: HSF-Trainee goes Staatsexmamen.

 

 


Praxisnahe Ausbildung

Sehr geringSehr hoch

Stimmen aktueller und ehemaliger Referendare

Pascal Daniels, Stationsreferendar (Wahlstation), Corporate/M&A Team im Düsseldorfer Büro von Herbert Smith Freehills:

"Ich war 2021 bei HSF als Referendar in der Wahlstation im Düsseldorfer Büro angestellt. Im Team "Corporate/M&A" habe ich spannende Einblicke in die praktische Seite des Gesellschaftsrechts bekommen, wurde ab dem ersten Tag mit eingebunden und erhielt stets ein gutes Feedback zu meiner Arbeit. Ich habe Verantwortung für meine Arbeit übernehmen und in einem aktiven Austausch mit den Anwälten meinen Standpunkt vertreten dürfen. Dabei habe ich mich stets ernstgenommen und wertgeschätzt gefühlt. Der soziale Umgang in der Kanzlei ist aus meiner Sicht nicht zu verbessern. Anderen Referendaren sowie wissenschaftlichen Mitarbeitern kann ich HSF deshalb mit gutem Gewissen empfehlen."


Übernahmewahrscheinlichkeit

Sehr geringSehr hoch