Großkanzlei
Kirkland & Ellis International LLP

Über

Kirkland & Ellis International LLP


Mitarbeiter national
Gesamt
davon Partner
davon Associates

Sprachen

Englisch in allen Fachbereichen, zusätzliche Fremdsprachen sind von Vorteil.


Renommierte Mandate

  • STADA - Größte Private-Equity-Transaktion, die je im deutschen Markt realisiert worden ist
  • HETA Asset Resolution - Erste Restrukturierung eines Finanzinstitutes unter Anwendung der neuen EU-Richtlinie BRRD
  • Biotest - Größtes Investment eines chinesischen Unternehmens im deutschen Gesundheitssektor
  • Jack Wolfskin - Umfassende finanzielle Restrukturierung, welche mit der Zustimmung aller relevanten Stakeholder umgesetzt wurde
  • OfficeFirst - Größte europäische Transaktion im Immobilienbereich im Jahr 2016
  • SolarWorld - Eine der größten außergerichtlichen Restrukturierungen in Deutschland
  • A.T.U. - Bahnbrechende, von den Gläubigern geleitete Restrukturierung unter erstmaliger Anwendung einer sogenannten „Flip-Up“ Technik

Internationale Mandate

Sehr geringSehr hoch

Fun Fact

Kennen Sie Suits?
Harvey und Mike kennen auf jeden Fall uns! In unserem New Yorker Büro wurden die Anfänge der berühmten Anwaltsserie „Suits“ gedreht.
Kirkland und die Gefürchteten - Kirkland & Ellis gehört seit Bestehen des BTI “Litigation Outlook“ in den USA zu den „Fearsome - Foursome - Most feared firms in litigation".




Auszeichnungen & Preise

Mein Arbeitstag

Erfahren Sie hier mehr über einen typischen Arbeitsalltag von Iris Sundermann, Associate.

06:00 Uhr

Ich bin auch nach dem Berufseinstieg in der Großkanzlei eine Frühaufsteherin geblieben – unter der Woche klingelt mein Wecker immer spätestens um 6.00 Uhr.

06:10 Uhr

Beim ersten Kaffee nach dem Aufstehen überprüfe ich kurz ob und welche Emails über die Nacht reingekommen sind.

06:30 Uhr

Ich versuche regelmäßig vor der Arbeit ins Fitness Studio oder eine Runde laufen zu gehen.

08:30 Uhr

Wir haben einen internen Update-Call mit dem Team, in dem wir den aktuellen Stand der laufenden Mandate besprechen. An diesem nehmen die allermeisten noch von Zuhause oder auf dem Arbeitsweg teil.

09:15 Uhr

Ich komme im Office an und begrüße die Kollegen, die auch bereits im Büro sind. Gemeinsam frühstücken wir in der Küche (es wird jeden Morgen Frühstück für uns vorbereitet).

12:30 Uhr

Wir haben einen Finance-Jour-Fixe, zu dem alle Restrukturierungs- und Finanzierungsanwälte, Praktikanten, wissenschaftlichen Mitarbeiter und Referendare eingeladen sind.

14:00 Uhr

Ein Partner aus meinem Team kommt zu mir ins Büro um meine Mitarbeit bei einem neuen Mandat zu besprechen. Ein Mandant würde gerne seine laufenden Kreditverträge refinanzieren.

14:15 Uhr

Ich beginne mir die Dokumente, die uns bereits zur Verfügung stehen, durchzuschauen, um einen Überblick über die Struktur des Mandats zu bekommen.

14:30 Uhr

In einem anderen Mandat, welches bald abgeschlossen werden soll, erhalten wir Kommentare auf unsere Dokumente von der Gegenseite.

14:45 Uhr

Ich bespreche mit einem Referendar, der mit mir gemeinsam an dem Projekt arbeitet, die kontroversen Punkte, sodass er mir bei der Kommentierung und Einarbeitung behilflich sein kann.

15:00 Uhr

Ich mache mich auf den Weg zu einem Notar, für die Beurkundung eines Vertrags. Die Beurkundung ist eine Routineangelegenheit und nach 45 Minuten ist diese auch schon wieder vollendet, sodass ich rechtzeitig für den Telefontermin wieder im Büro bin.

16:00 Uhr

Im Call mit dem Mandanten für das neue Projekt erfahren wir mehr über die geplante Timeline der Transaktion und welche Punkte bei den Verhandlungen besonders wichtig sind.

17:00 Uhr

Am späten Nachmittag wird es etwas ruhiger, sodass insbesondere Zeit für intensive Arbeit an längeren Dokumenten bleibt.

18:30 Uhr

Ich schaue beim Get-together auf unserer Terrasse im fünften Stock vorbei, welches jeden Freitag ab 17.30 Uhr für alle Mitarbeiter bereitsteht und wo ich mit Kollegen ein Feierabend-Bier trinke.

19:30 Uhr

Ich bin mit Freunden zum Abendessen verabredet.

22:30 Uhr

Zuhause angekommen, überprüfe ich ein letztes Mal mein Handy, ob ich E-Mails erhalten habe, die direkt beantwortet werden müssten.

23:00 Uhr

Bevor ich schlafen gehe, lege ich mich noch eine halbe Stunde auf die Couch und schalte Netflix ein.


Anwälte international

Unternehmenskultur

Unsere Unternehmenskultur zeichnet ein legerer Dress Code aus. Wir stellen Kandidaten deshalb frei, bei den Bewerbungsgesprächen eine Krawatte zu tragen.