Wie schreibt man den perfekten juristischen Lebenslauf? Checkliste Karrieremagazin TalentRocket

Wie schreibt man den perfekten juristischen Lebenslauf?

Mit unserer Checkliste vergisst du nichts!

Immer wieder braucht man einen aktuellen Lebenslauf – oft auch Curriculum Vitae (CV) genannt. Daher stellt sich häufig die Frage: Wie setze ich einen Lebenslauf auf, der zwar alle Informationen enthält, aber trotzdem übersichtlich ist?
 
Bei Juristen kommt hinzu, dass der Lebenslauf aufgrund der zwei Staatsexamina und der zahlreichen Referendarstationen relativ umfangreich ist. Deswegen ist die Struktur für Juristen umso wichtiger. Fakt ist, dass personalverantwortliche Entscheider bei der Auswahl neuer Mitarbeiter dem CV und den Zeugnissen die meiste Aufmerksamkeit schenken.
 
Noch einfacher geht es mit der kostenlosen Registrierung bei TalentRocket - Daten eintragen, Dokumente hochladen und schon steht die automatische Bewerbungsmappe, mit der du dich per 1-Klick bei ausgewählten juristischen Arbeitgebern bewerben kannst.
 

CV Checkliste:

 

Inhalt des Lebenslaufs
 

  • Sind die Kontaktdaten vollständig und korrekt?
  • Sind Ausbildung und Berufserfahrung antichronologisch sortiert? Aktuelles steht immer an oberster Stelle.
  • Sind die Tätigkeiten der verschiedenen Stationen skizziert? Bestenfalls ergeben sich hierdurch Analogien zu der Stelle, auf die man sich bewirbt.
  • Sind ehrenamtliche Tätigkeiten und Stipendien aufgeführt? Der Fokus sollte auf den Highlights liegen.
  • Enthält der Lebenslauf zeitliche Lücken? Tipp: Lücken durch Auslandsaufenthalte, Reisen oder Krankheiten erklären.
Finde jetzt deinen Traumjob!

Lebenslauf-Format
 

  • Wurden einheitliche Schriftarten genutzt? Maximal 4 verschiedene Schriftgrößen sollten eingesetzt sein.
  • Ist die Gliederung übersichtlich?
  • Schließen die einzelnen Abschnitte am Rand alle einheitlich ab?
  • Ist der Lebenslauf am Ende mit Ort und Datum versehen? Achtung, das Datum sollte dasselbe wie im Anschreiben sein.
  • Falls eine Farbe genutzt wird, sollte diese dezent sein und lediglich für Trennlinien oder Überschriften verwendet werden – nie im Textfluss.
  • Haben mindestens zwei andere Personen den Lebenslauf Korrektur gelesen?

Die 3 häufigsten Fragen zum Lebenslauf
 

  1. Muss ein Foto auf den CV? Nein, es muss kein Foto auf den CV. Wer möchte, kann aber ein freundliches und professionelles Foto in den CV einbinden.
  2. Müssen die Namen und Berufe der Eltern im CV enthalten sein? Ganz klar: Nein, die Berufe der Eltern müssen nicht enthalten sein.
  3. Muss der CV unterschrieben werden? Jein, zur Form gehört eine Unterschrift dazu. Aber da heutzutage Bewerbungsverfahren in erster Linie digital erfolgen, ist eine Unterschrift nicht dringend erforderlich.
DLA Piper UK LLP
undefined

DLA Piper UK LLP

Alle Informationen auf einen Blick.